Beiträge von WeiZen

    Isle of Skye

    Eine Warnung vorweg, auf Skye ist man nie alleine unterwegs!


    Die 4 must have:


    Den Hike zu Old Man of Storr sollte man am Vormittag (kein Schatten) machen.


    Für den Hike zu Quiraing gibt es zwei Möglichkeiten zu beginnen, entweder von der A855 (Gratis Parken), da ist man dann Anfangs alleine unterwegs oder mit der Masse vom The Quiraing Car Park.


    Fairy Glen ist ganz nett, Castle Ewen ist die Sky Antwort auf Angels Landing nur kleiner. ;-))


    Fairy Pools auch um 17 Uhr ist man hier nicht alleine. Für den Loop ist 17 Uhr zu spät, für die Pools reicht es aber, zudem dann etwas weniger Menschen dort sind.



    Thurso

    Schau mal bei Heritage Path >>> hier für Thurso https://scotways.com/heritage-…0&lat=58.3653&lon=-3.6711

    Man sieht jetzt an den Eintrittskosten, dass es sich eventuell nicht gelohnt hätte eine National Trust oder Wales Hertiage Karte zu kaufen. Wenn wir die Karte gehabt hätten wären wir eventuell in 1-2 Ruinen mehr gegangen. Alle anderen, die wir toll gefunden hätten waren privat, wie das Lulworth Castle.

    Das ist stark von dem persönlichen Intressen geprägt.


    Für die sogenannten privaten Häuser = bewohnte Häuser, gibt es HHA Organisation für £94 / couple / year.

    Wir über deren Webseite beantragt, läuft nach einem Jahr automatisch aus und sollte 4 Wochen vor Reiseantritt gebucht werden.

    Man bekommt zwar sofort einen Ausweis zum Ausdrucken, die Plastikkarten und Bücher werden aber zugeschickt.

    Rechnet sich spätestens ab dem 4. Haus, die Estates sind auf der ganzen Insel, haben aber nicht alle täglich geöffnet.

    Das muss man vorher planen.

    DIe Estates in England sind riesig, haben neben dem Haus ja noch Gärten und 10 km Wandern ist dort kein Problem.

    Blenhem Palace, Home from Churchil,l kostet bereits rund £60, also 2/3 der Mitgliedschaft, pro Paar.

    Nach Highclere Castle (Downton Abbey) kommt man spontan kein Walkin Ticket.

    Die Häuser von HHA sind keine Museen, sondern Private Homes, das ist was anderes als beim National Trust.


    Die Overseas Visitor Pässe von English Heritage gelten nur in England, die Anual Membership bietet einen 50% Nachlass in Wales und Scotland, ab dem 2. Jahr in Folge ist Wales und Scotland inklusive.

    Wer Dover Castle besuchen will, hat damit schon fast den Overseas Visitor pass wieder raus.


    Bei den Ruinen muss man deren Webseite konsultieren, seit dem Wartungsstau der letzten Jahre, verschärft durch Corona, sind viele Sites closed.

    Machen die wirklich Sinn, wenn man fliegt und sein Koffer kommt nicht an?

    Nein!

    Das ist kein GPS Tracker, das Ding ist mit BluTooth verbunden.

    Das ist was für:
    Du lässt die Handtasche stehen und gehst weg.

    Dann fällt Dir das später auf und Du kannst feststellen, wo Du die Handtasche zu letzt hattest und dorthin zurück gehen.


    Beim koffer wird die Verbindung ja schon am Checkin Schalter getrennt.

    uerst halten wir noch in Remplin am Torturm, die steht so schön im Licht.

    Neid, da waren wir an unserem bedeckten Tag eine Woche vor Euch.

    Die Sonne bringt ein sanftes Licht in Innere

    Tolles Bild.

    springt uns dieses Hüttchen ins Auge

    Uns auch.:smile2:

    Gutshaus Rothermoor

    Gutshaus Marxhagen

    Da hätten wir auch gerne sonniges Wetter gehabt.

    Die Burg lässt sich nicht so klasse ablichten.

    Habt Ihr die Premium Bratwurst probiert?:huch1:

    diese sind zum Teil im angrenzenden Gutshaus untergebracht.

    Im ehemaliger Pferdestall:)

    Gut Ulrichshusen ist 3 km weiter nach Osten.

    Ein Zimmer im Schloss bekommt man außerhalb der Saison schon ab 77 €, das ist gar nicht so teuer. Die Juniorsuiten liegen bei 104€

    Die Zimmer im Schloss sind teurer. Und die Sitzecken oben im Wintergarten auf dem Treppenturm ein Traum.

    aber der Oberhammer ist dieses Mohnfeld hinter dem Haus am See

    Aber wirklich. Mpohnfelder hat es dort oben reichlich. Das gibt und gab es in Ostwestfalen nur an den Feldrändern.

    Worauf muss man besonders achten, bzw wobei vorsichtig sein?

    Bei mir ist es das Rechts abbiegen, da sage ich mir immer noch vor: Links Fahren!

    Kreisverkehre kann man gar nicht falsch, da wird man geführt.

    Links abbiegen geht automatisch.


    Ich weiß nicht wie es in Australien ist, in GB ist es bei Kreisverkehren wie folgt:


    - Du willst die 1. Ausfahrt raus und die Deine Straße wird spätestens vor dem Kreisverkehr zweispurig >>> links einordnen

    - Du willst die 2. oder 3. oder 4. Ausfahrt raus und die Deine Straße wird spätestens vor dem Kreisverkehr zweispurig >>> rechts einordnen! Bei 4. Ausfahrten geht auch noch, bis zur 2. Ausfahrt links einordnen!


    Und bei einem Rechtslenker wirst Du Scheibenwischer mit Blinker verwechseln.

    Ich will jetzt nur Salisbury und die Kathedrale herausgreifen - das wäre schon mein Ding. Auch die vielen interessanten und schönen Häuser, sagen mir sehr zu.


    Dann besorg Dir vorher einen oder mehrere von den Pässen.


    English Heritage Overseas Visitor Pass (OVP) kannst Du vor Ort kaufen. £67 pro Paar (16 Tage)
    Dover Castle kostet schon pro Person £19,40 Eintritt.
    National Trust Touring Pass musst Du vorher bestellen, kannst ihn aber an ausgewählten abholen, z.B. Dover. 54€ pro Paar (14 Tage)


    Jahresmitgliedschaften kannst Du vor Ort kaufen, falls es mehr als 16 Tage werden.
    English Heritage beinhaltet 50% Ermäßigung für Wales und Schottland, ab dem 2. Jahr der Mitgliedschaft ist Wales (CADW) und Schottland inkusive.


    Home :: Historic Houses Association
    Historic Houses Assosiation (HHA) musst Du online bestellen.
    Ist eine Jahresmitgliedschaft und kostet ca. 77 Pfund pro Paar.
    Zu HHA gehören bewohnte Häuser, also keine reinen Museen.
    Nicht alle Häuser haben taglich geöffnet.


    Blenheim Palace kostet bereits £26 Eintritt pro Person, den Pass hat man also nach 2-3 Häusern "bezahlt"

    Schiterallala...habe sie gestern initialisiert NICHT formatiert...passierte aber nichts. Findet sie immer noch


    Doch passiert ist was, das hat den MBR nun wirklich gelöscht.
    Da hilft nun nur noch die Ontrack Software. Der einzige Nachteil dieser Software, man kann sie nicht Kaufen, sondern nur ein Jahr lang mieten.
    Meine alte Kaufversion funktioniert mit dem neuen Chipsatz des PC's leider nicht mehr. :(

    1. Windows erkennt also die Platte noch?
    2. Wenn nein, externes Gehäuse kaufen, Platte ausbauen und anschließen. Windows erkennt nun die Platte? Gut.
    3. Windows möchte die Platte Initialisieren oder Formatieren?
    Gut. Nur nicht bestätigen, sondern verneinen.
    Meistens hat der Controller externer "fertiger" Festplatten eine Macke und der MBR ist geschrotttet. Der MBR ist das Inhaltsverzeichnis der Platte.


    Nun hier Ontrack EasyRecovery Home herunterladen, installieren.
    Findet das Programm die Platte. Gut, wenn nein, Pech gehabt.
    Bei gefundener Platte die Software rödeln lassen, dauert je nach Größe und Anschluss einige Stunden.
    Währenddessen sollten die Ordnernamen auf dem Bildschirm erscheinen.
    Im Filter dann noch gelöschte, kreuzverbundene etc. abwählen. Sage was zu, wenn es soweit ist.
    Ist die Software fertig kann man durch die Ordner klicken und es sollte sich so ansehen, wie man es gewohnt ist.
    Nun die 89€ löhnen und die Daten auf eine weitere Platte mit genügend Platz wiederherstellen, fertig.


    Wenn die Ordnerstruktur samt Dateinamen auftaucht ist alles bestens, alle Daten vorhanden.
    Leerzeichen werden mitunter durch ein _ ersetzt, dann ist noch eine Umbennungsorgie angesagt.

    Und ich habe auch den Eindruck, dass das Datum schon sehr früh im Jahr ist.


    Viel zu früh im Jahr, nur interessant für die lange Mietdauern. Sonst begann es frühestens mitte März, ehr Anfang April.
    Die Freimeilen sind viel zu gering, das ist kürzeste direkte Verbindung zwischen An- und Abgabe.
    Muß man kalkulieren, ob es sich rechnet.


    Das kälte war das Campen in Breckenridge für 3 Tage bei Nachts bis -13°C. Der Frischwasserank war leer, ob der Blackwatertank war es nicht, denn ich gehe auf keine öffentliche Toilette, never ever. Geduscht haben wir also auch, da gilt gleiches. Anschluß war nur City Water, und ich wüsste jetzt liebend gerne, ob ich den Nachts abgemacht ahbe. :gru1:
    Aber ich denke, es war nur morgens, bevor wir ins Skigebiet gefahren sind. Es ist nix passiert und es waren keine 15°C im Womo, das war von innen nä,lich dick zugefroren.
    Aber das Wasser kam aus den Hahn für den Tee, ganz sicher. :gru1: Logisch wäre es aber, wenn ich den City wasser Schlach Abends nach benutzung wieder entfernt habe. :gru1:


    Wir hatten die Option bekommen, Tanks trocken oder Frostschutz. Also war der Frischwassertank leer, im Rest war Frostschutz.

    was ich sonst fuer nichts in die Luft verpeste


    Kauf halt einen Tesla oder ähnliches.


    Zumal ich mich in St. George beim Autofahren eh nicht wohl fuehle, weil viele so verrueckt fahren.


    Können nur europäische Touristen sein, oder ältere Semester. (Nicht meine Meinung, die Theorie ist von jemand anderen).
    Ich hatte auf dem Rad nichts dergleichen beobachten können in St. George. Ist ja nicht London, UK.