Beiträge von S@bine

    Hi Jürgen,


    ich hätte Dir Ähnliches geschrieben, wie die anderen. In der goldenen KK hast Du noch verschiedene Zusatzangebote, wie Versicherungen. Die normale blaue KK wäre auch eine Option, dann musst Du nur darauf achten, dass Du einen Mindestumsatz per anno machst (ich glaube, 3.000 Euro).


    Ich finde es großartig, dass Du loyal bist, verstehe aber nicht, dass Du meinst, es wäre nicht loyal in Deinem Fall. Ich sehe es eher so, dass Dein Arbeitgeber nicht das passende Produkt in seinem Portfolio hat, was Du benötigst.


    Es gibt zumeist auch mehrere Tausend Meilen als Willkommensangebot, bei der goldenen sind es mehr als bei der blauen. Wenn Du jemanden gut kennst, der bereits eine hat, könnte man Dich auch werben. (Nicht falsch verstehen, ich nicht.)


    Mit Meilenpool kenne ich mich nicht aus, da wir seit 20 Jahren getrennt sammeln.


    Flüge: Ich würde nur noch Business fliegen wollen. Qatar war für mich mit Abstand die beste Business, mit der ich bisher geflogen bin. Wenn ich es richtig gezählt habe, von 7 Airlines. Die Q-Suite war genial! Wird natürlich nicht immer eingesetzt. Du musst da aber auch darauf achten, was im Tarif inbegriffen ist, z. B. ist nicht immer die Lounge in Doha dabei etc. Da kommt es darauf an, was Du persönlich benötigst.


    Außerdem darauf achten, dass es auch Sitze entgegen der Flugrichtung gibt, vielleicht ist Dir das auch egal.

    Hi Stefanie & Gabriele,


    Eure Tipps für DV sind notiert. Ganz lieben Dank. Die Ghost Town hatte ich sogar schon auf dem Plan, ich hoffe, dass wir alles im Death Valley schaffen, da wir nun auf zwei Nächte gekürzt haben.


    ——-


    Vor ein paar Tagen habe ich noch recht viel gebucht. Wir werden jetzt vom Death Valley direkt zum Sequoia fahren, da ich die Route geringfügig umgestellt habe. Nach Ankunft werden wir nun zuerst nach Sonoma fahren, wo wir drei Nächte bleiben werden (schön für uns zum Ankommen), im Anschluss dann nach Monterey. Für Palm Springs haben wir jetzt vier Nächte eingeplant. Ich fand es insgesamt schwierig, schöne Unterkünfte zu finden, denke jedoch, beziehungsweise hoffe es, dass es mir in Sonoma, Monterey und Palm Springs gelungen ist. Ich habe bei Airbnb schnuckelige (so denke ich zumindest) Teile ausfindig gemacht. Im Death Valley und im Sequoia habe ich direkt im Park gebucht, im Yosemite war außer den Zeltunterkünften mit Gemeinschaftsbad und Wawona nichts mehr frei. Daher wurde es ein Motel in Mariposa. Ich habe die leise Hoffnung, dass möglicherweise bei den großen Veranstaltern Kontingente frei sein könnten, wenn deren Programm herauskommt. Dann werde ich entscheiden, ob ich gegebenenfalls umbuche, falls eine Vakanz angeboten werden sollte. Ist dann auch vom preisabhängig. Offen sind jetzt noch der Mietwagen und die Buchung für SF.


    Bei Letzterem werde ich mich jedoch erst noch eingehend damit beschäftigen müssen, wo wir genau wohnen wollen, um nach einer Unterkunft zu schauen. Wir tendieren dazu, SF ohne Mietwagen zu machen.


    Wie ist denn die Lage der Unterkunft an Fisherman‘s Wharf zu bewerten? Spricht da etwas dagegen?

    Wir buchen entweder direkt bei der Airline, bei der einen (!) Dame im Reisebüro meines Vertrauens oder bei Meilenflügen bei M&M. Die Dame hat uns schon zweimal bei unseren beiden Notfällen sehr unterstützt, obwohl wir in einem von beiden Fällen sogar den Flug bei ihr nicht gebucht hatten.

    Ganz tolles Foto, sowohl das Motiv als auch die Aufnahme selbst!


    Ist mit Deiner neuen Kamera gemacht, oder?


    600er Tele ist doch schon enorm, ich habe ja nur in Tansania auf der Nikon das Travelzoom bis 280 drauf gehabt, war ja die falsche Wahl.


    Ihr habt tolle Sichtungen gehabt, danke fürs Versorgen zwischendurch, da ich ja kein Instagramaccount habe.


    Wie war denn Euer Guide?

    Hallo Ihr Lieben,


    obwohl wir keine großen Weintrinker/-kenner sind, lieben wir Weingegenden, mein Mann noch mehr als ich. Wäre natürlich im Herbst noch einmal besser.


    Von Idyllwild habe ich mir (natürlich ;-)) ) Bilder angeschaut aufgrund Deines Hinweises vor ein paar Tagen, Stefanie. Sieht nett aus, aber war jetzt für mich nicht so, dass ich es in der Ersttätertour Kalifornien einbauen würde.


    Den aktuellen Bericht von Sylwia verfolge ich schon die ganze Zeit (daher auch Palm Springs, habe viel für mich entdeckt, was mir gefallen könnte), auch der Teil zum Anzac-Borrego Springs finde ich super, aber wenn ich es richtig sehe, sind es dort fast alles unpaved roads, oder? Das würde ich gerne vermeiden, vielleicht bekommen wir vor Ort dann für das nächste Mal ein anderes Gefühl.


    Unten ist derzeit Stand der Dinge der Planung. Was meint Ihr dazu? … wie gesagt, bin im Moment mit dem Yosemite noch unschlüssig, mein Mann sagte schon, für eine Nacht länger rund um Napa verzichtet er gerne auf den Park ;)


    Ihr seht, wir nehmen uns gerne etwas mehr Zeit. Wenn ich sehe, was die Pauschalreiseveranstalter alles so in diese Zeit reinpacken. Leider ist es nicht mehr so, wie damals bei unserer Tour ab/bis Las Vegas, da hatten wir nur die ersten beiden Übernachtungen in Las Vegas vorgebucht. Das war toll, einfach losfahren und jeden Tag neu entscheiden, aber das kennt Ihr ja auch alle.


    Flug Frankfurt - SF - Monterrey (ivia Half Moon Bay)

    Monterrey oder Carmel

    Monterrey oder Carmel

    Monterrey - Santa Barbara

    Santa Barbara - via Victorville - Palm Springs

    Palm Springs - Joshua Tree NP - Bombay Beach - Palm Springs

    Palm Springs

    Palm Springs - Death Valley

    Death Valley

    Death Valley

    Death Valley - Lone Pine

    Lone Pine - Sequoia - Grant Village o. Cedar Grove (KC)

    Sequoia/Kings Canyon

    Seq./Kings Canyon - Yosemite Valley

    Yosemite Valley

    Yosemite Valley - Napa/Sonoma Valley

    Napa/Sonoma Valley

    Napa Valley - San Francisco

    San Francisco

    San Francisco

    San Francisco

    an Frankfurt

    Ich frage mich gerade, ob sich die Buchungssituation im Yosemite so langsam angleicht an die im KTP … ist zwar noch nicht ganz so schlimm, aber wenn ich es richtig recherchiert habe, sind die Unterkünfte im Park ausgebucht zu unserem Wunschzeitraum. Ich würde noch welche in den Zeltcabins bekommen, aber in Bärengebieten schlafe ich in keinen Zelten, (in Afrika jederzeit und sogar gerne).


    Würde ich ein wenig umstellen und einen Tag früher im Yosemite sein, bekäme ich noch etwas in Wawona, aber das finde ich nicht glücklich von der Lage.


    Wo würdet Ihr denn sonst wohnen? In El Portal?


    Dieses Jahr ist es wohl so, dass man ab dem zweiten Drittel von 06:00 Uhr bis 16:00 Uhr für die Einfahrt eine Reservierung benötigt. Wir wären früher dort, hoffe, dass es ohne Reservierung gehen würde, denn darauf habe ich so irgendwie gar keine Lust.


    Eigentlich habe ich nicht zu hohe Erwartungen an den Yosemite, aber da wir noch nie dort waren, würde ich ihn mir schon gerne anschauen … aber ich denke ernsthaft darüber nach, ihn doch wegzulassen. Bin total unschlüssig.


    Die zwei gewonnenen Nächte würde ich dann eher einplanen für Santa Barbara (bisher 1 Nacht), Palm Springs (bisher 3 Nächte) oder Napa Valley (bisher 1 Nacht). Was meint Ihr, wo würdet Ihr die beiden Nächte zugeben, falls wir uns gegen Yosemite entscheiden sollten.


    War jemand von Euch im Hearst Castle? Wie hat es Euch gefallen?


    Mein Problem ist, ich kann derzeit nicht einfach buchen, weil ich mich noch mit Kolleginnen absprechen muss, die derzeit in Urlaub sind.

    Ich denke, Trona Pinnacles kommt wegen der Straße dorthin nicht in Frage.


    Die Alabama Hills habe ich notiert, aber sind dort viele Strecken nicht asphaltiert?

    Der Versicherungsschutz greift in USA dann nicht bei Mietwagen bei Befahren solcher Strecken, korrekt? Bin mir nicht sicher, ob wir das Risiko eingehen wollen. Werden die Mietwagen dort nicht getrackt?


    Manzanar Historical Site: Danke, kannte ich noch nicht, ich finde den Besuch solcher Stätten sehr interessant.


    Ich habe mir etwas vom Flugzeugfriedhof in Victorville angeschaut. Wenn ich es richtig gesehen habe, stehen dort „nur“ die modernen. Irgendwie hatte ich mir einen Flugzeugfriedhof so vorgestellt, dass dort auch alte Maschinen stehen, wo man dann auch zwischendrin rumlaufen kann. Habe ich da falsche Vorstellungen? … oder gibt es die eher in anderen Staaten?


    Yosemite würde ich mir schon gerne mal anschauen, wenn wir dort in der Nähe sind.

    Das tut mir so leid :(


    Ich bin bei meinen Großeltern aufgewachsen. Die beiden waren 39 Jahre alt, als ich auf die Welt kam.


    Meine Omi durfte fast 87 Jahre alt werden. Mein Opa leider nur 77, 2 Tage vor seinem 78. Geburtstag ist er gestorben.

    Oh, das ist ein großer Verlust, es waren ja Deine direkten Bezugspersonen.


    :trost:

    Ich werde die nächsten Tage voraussichtlich keine Zeit finden, am Reisebericht weiter zu schreiben, habe mich aber entschieden, schon mal ein paar Bilder einzustellen.


    Wir fahren eine wunderschöne Strecke, von der ich las, sie sei sehr herausfordernd, vom Valle Hurtado ins Valle de Elqui, wo wir eine Piscobrennerei besuchen und in den besonderen Elqui Domos übernachten, die damals sehr neu waren.


    Hier ein paar Bilder von den Elqui Domos und vom Valle de Elqui, um Euch die Zeit ein wenig zu verkürzen: