Dubai once again

  • :wow1: ist die Moschee schön!

    Gruss
    nirschi :camp:


    -------------------------------------------


    I have a dream








  • Abu Dhabi und die Moschee durfte ich mir auch schon ansehen... wirklich schön ... im Abendlicht wirkt die Moschee aber noch viel schöner.

  • Wow ;like;


    :daumen1:

    Die Moschee würde ich auch mal gern sehen. :daumen:


    Lohnt sich wirklich, aber war mit dem eigenen Wagen gar nicht so einfach zu finden. Wir sind mehrfach dran vorbei gefahren, haben aber keine Abfahrt gefunden. ;)

    Das ist schon sehr beeindruckend :daumen1:


    Ich denke, da ist viel Geld reingesteckt worden.

    :wow1: ist die Moschee schön!


    Schön und groß! :)

    Abu Dhabi und die Moschee durfte ich mir auch schon ansehen... wirklich schön ... im Abendlicht wirkt die Moschee aber noch viel schöner.


    Leider waren wir nicht abends vor Ort, wir mussten ja auch noch zurück nach Dubai. Auf dem Weg zur Moschee haben wir eine Düsenjäger-Staffel gesehen, die die Farben der Emirate in den Himmel gemalt hat. Leider konnte ich nicht halten, um zu fotografieren.
    Direkt neben der Moschee scheint ein Militärflughafen zu sein.

  • Am Abend, als wir aus Abu Dhabi zurückkamen, sind wir noch zum Dinner ins Madinat Jumeirah gefahren.
    Das Madinat ist eine kleine Stadt in der Stadt, im klassischen Stil erbaut und liegt direkt dem bekannten Burj al Arab.
    Es gibt hier einige 5-Sterne Hotels, einen Souk und zahlreiche Restaurants. Die Abendstimmung finde ich immer ganz toll.


    klick


    Man kann hier sehr schön draußen sitzen und die Stimmung genießen.




    Man kann sich in der Anlage frei bewegen, allerdings ist kurz vor dem Burj aal Arab Schluß. Hier kommt man dann nur als Hotelgast weiter.


    klick


    Ein Bild aus dem Camel Shop im Souk.



    Am Ende des Dubai Creek, einem Meeresarm, der die beiden Altstadtteile Deira und Bur Dubai trennt, befindet sich ein Sumpfgebiet.
    Das wird Ras Al Khor Wildlife Sanctuary genannt. Man kann hier sehr schön eine Flamingo-Population beobachten.
    Man läuft zunächst durch einen langen Korridor, dessen Seitenwände aus mannshohen Schilfmatten bestehen, um die Vögel nicht allzusehr zu stören.
    Dann gelangt man in eine Art Blockhaus mit offenen Fenstern und Hockern, von wo aus man die Flamingos beobachten kann. Man kommt ca. 10 - 15 Meter an die Vögel ran.


    Die Skyline von Dubai Mitte ist nicht weit entfernt.




    klick



    klick



    klick


    klick


    Das war das erste Mal, dass ich Flamingos in freier Wildbahn bewundern konnte.




    klick


    Fazit: Für mich ein lohnender kleiner Ausflug.


  • Die Flamingos :clap1::clap1:


    Danke Matze! :wink1:

    Damit hätte ich dort nun wirklich nicht gerechnet
    ;like;


    Danke Ilka! :wink1: Ich hatte schon vor längerer Zeit davon gelesen. Bei der ersten Dubai-Reise hatten wir aber nicht genug Zeit für einen Besuch.

    Sehr schön :daumen1:


    Danke Sandra! :wink1:

    Klasse, kannte ich nicht. Wieder was für einen weiteren Besuch.
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


    Danke Schneewie! :wink1:

  • Ein weiteres Highlight der Reise, war eine abendliche Dinner Cruise durch die Marina. Die Marina ist ein künstlich angelegter Kanal mit Verbindung zum offenen Meer und auch Name des Stadtteils. klick
    Es gibt hier zahlreiche Cruise Schiffe mit denen man offen durch die Marina fahren und den nächtlichen Ausblick geniessen kann.



    Eins dieser Dinner-Schiffe



    klick



    Der Koch stand übrigens fast die ganze Zeit so da. Anfangs dachte ich, das wäre eine Puppe. Gekocht hat er nicht, das Essen wurde sämtlich angeliefert. Vielleicht hatte er nur die Aufsicht. :D



    Es ist schon beeindruckend, wenn man im gemächlichen Tempo, auf einem nach oben offenen Boot an den illuminierten Hochhäusern vorbei fährt.
    Das gedrehte Gebäude in der Mitte ist übrigens The Torch - Die Fackel, in dem es vor ein paar Jahren ein größes Feuer gegeben hat.
    klick


    klick





    Eine Moschee darf auch hier nicht fehlen. Wobei die Moscheendichte in Dubai schon beeindruckend ist. Sogar in den Malls hallt zur Gebetsstunde der Muezzin aus den Lautsprechern.


    klick



    Dieses runde Gebäude beherbergt mehrere Restaurants und zuoberst noch eine Disco.



    Nach der Runde im inneren Bereich der Marina, ging es auch noch ein Stück aufs offene Meer.


    Der Mann in dem gelben Turban war lustig. Er hat während der ganzen Fahrt Selfies von sich und seiner ebenfalls gelb gekleideten Frau/Freundin gemacht.
    Dabei auch Kellner oder Tischnachbarn in die Pflicht genommen. :D


    klick


    klick


    klick




    Fazit: Die Dinner Cruise hat sich gelohnt. Das langsame Dahingleiten zwischen den riesigen Häusern, die bunten Lichter und die Sitze auf dem Oberdeck...das hatte irgendwie etwas feierliches.

  • Tolle Bilder von der Dinner Cruise.
    Die haben wir auch gemacht, aber nicht in der Marina , sondern auf dem creek.
    Fanden wir auch klasse.