Kleine rote Steine Tour im Winter.....manchmal kommt es anders

  • Jetzt bitte nicht überrascht die Augen reiben .....dass ich zu den roten Steinen will :cap:


    Es liegt einfach daran, dass mich Fistball mit seinen mit Schnee bedeckten roten Steinen ganz wuschig ;) macht :kreisler: Außerdem wollen wir ja eh nach LV, also bietet sich ja noch eine kleine Rundtour an.
    Natürlich sind die anderen Pläne (5 - 6 Wochen Tour Süden USA oder WoMo Überführung nicht begraben ;) )


    Angedacht ist:
    LV - VoF - Zion(eventuell noch Bryce) - Grand Canyon North Rim - Sedona - LV


    1. machbar im Winter (Winter-Februar), besonders GC North?


    2. in 10 bis 12 Tagen?

  • zum North Rim kommst du erst ab Mai. Sonst sicher machbar in 12 Tagen.
    Wie das Wetter wird weiß ja keiner. Mit kurzfristigen Sperrungen muss man aber immer rechnen. Also am besten nicht vorbuchen.

  • 1. machbar im Winter (Winter-Februar), besonders GC North?


    Matze daraus wird wohl nichts. Von Ende Oktober oder Mitte November bis in den Frühling ist normalerweise die Zufahrt zum North Rim gesperrt.
    Für 2017 ist eine Öffnung der Zufahrtsstraße für 15. Mai geplant.

  • Sonst sicher machbar in 12 Tagen.
    Wie das Wetter wird weiß ja keiner. Mit kurzfristigen Sperrungen muss man aber immer rechnen. Also am besten nicht vorbuchen.


    Vorbuchen mach ich ja eh sehr selten ....
    Grand Canyon habe ich mir eigentlich schon gedacht



    Matze daraus wird wohl nichts. Von Ende Oktober oder Mitte November bis in den Frühling ist normalerweise die Zufahrt zum North Rim gesperrt.
    Für 2017 ist eine Öffnung der Zufahrtsstraße für 15. Mai geplant.


    O.k. dann ist das raus ...
    Aber irgendwie war mir das ganz weit im Hinterkopf ;) bekannt.


    Das soll ja dann eher eine Tour werden, die nicht durchgeplant ist, sondern sich nach den Gegebenheiten richtet. Nur das es nicht mehr als 12 Tage sein sollen, dass ist fest.
    Es soll ja dann im Spätsommer (Sept./Okt.) noch nach NY gehen

  • Ist in 12 Tagen doch sehr gemütlich machbar, da wäre sogar der South Rim locker drin.

  • mit Grand Canyon North Rim wird das nichts, die Zufahrtsstrasse wird immer October 15 komplett gesperrt.
    Bryce im Schnee solltest du auf keinen Fall verpassen

  • Wenn Du sowieso nach Sedona willst, kannst Du auch zum South Rim fahren. Da ist ganzjährig geöffnet.

  • Wenn Du sowieso nach Sedona willst, kannst Du auch zum South Rim fahren. Da ist ganzjährig geöffnet.


    Ja, dass wäre die Möglichkeit....

  • Den South Rim kannst du locker in der Zeit schaffen. Du kannst ja auch schon Hotels stornierbar vorbuchen. Die Möglichkeit gibt es ja auch häufig ohne Aufpreis.
    Das ist bestimmt wunderschön in der gesamten Gegend im Februar.

  • ist doch gut machbar


    ich habe frueher alle meine Suedwest Touren nur so lange gehabt, da ich nie laenger frei bekommen hatte.
    In der Zeit kann man doch viel sehen

  • Matze, falls in Sedona Schnee auf den roten Felsen liegt, mach gaaaanz viel Photos.
    Das muss grandios aussehen. :clap1:


  • Aber Martina hat doch sicher 6 Wochen Urlaub, da gehen doch zweimal drei Wochen. Du brauchst ja keine Urlaubstage mehr zu zählen :D


    Urlaubstage sind nicht der Grund...zweimal drei Wochen gehen einfach finanziell nicht.


    Matze, falls in Sedona Schnee auf den roten Felsen liegt, mach gaaaanz viel Photos.
    Das muss grandios aussehen. :clap1:


    Das habe ich vor - obwohl ich niemals die Foto Ausbeute haben werde, wie andere Sedona und Südwest Reisende ;);)

  • Matze, nimm's Zelt, ist günstiger! :D:weg2:

    Gruss
    nirschi :camp:


    -------------------------------------------


    I have a dream