Reisebericht Dubai und Ras Al Khaimah

  • Interessante Bilder. Auch wenn ich wohl nach Neuseeland nicht über Dubai sondern über HongKong fliegen werde, lese ich trotzdem interessiert mit.



    Die Hochhäuser am Strand finde ich gleichzeitig faszinierend und abschreckend ;)

  • Interessante Bilder. Auch wenn ich wohl nach Neuseeland nicht über Dubai sondern über HongKong fliegen werde, lese ich trotzdem interessiert mit.


    Schön, das Du dabei bist.



    Die Hochhäuser am Strand finde ich gleichzeitig faszinierend und abschreckend



    Ich finde die Hochhäuser für ein paar Tage sehr interessant. Vor allem sind sie nicht immer quadratisch-praktisch-gut, sondern auch mal recht ausgefallen. Wir fanden es für die 2 Tage genau richtig.

  • Fortsetzung des 1. Tages:



    Mit der Metro sind wir ca. 15 – 20 Minuten bis zur Dubai Mall gefahren und mussten dann noch ellenlang laufen, ehe wir überhaupt in der Mall waren (ca. 10 min.). Als erstes suchten wir den Ticketschalter für den Burjh Khalifa, denn wir wollen die online Tickets in richtige Tickets umtauschen. Oh je, suchen war angesagt und laaaange Wege zurückzulegen


    Weg von der Metro zur Mall




    Tickets abgeholt und danach suchten wir etwas essen. Wer uns kennt, weiß was jetzt kommt. Wir sind zum Pizza Hut gegangen, der im Food Court der Mall war. Lecker, aber in Amerika besser. Eigentlich wollten wir das eine oder andere Geschäft in der Mall mal ansteuern, aber durch die langen Wege, hatten wir dazu fast keine Zeit mehr. Der Taschenladen Coach wurde aufgesucht, festgestellt zu teuer, Amerika ist günstiger, ging es wieder zurück zum Burjh Khalifa. Vorher noch einen kurzen Blick nach draußen auf den See, wo abends die Wasserspiele stattfinden werden.







    Da soll es gleich hochgehen



    Unsere Auffahrt hatte ich für 17.00 Uhr bestellt und pünktlich durften wir mit dem Aufzug in die 124. Etage auf 452 Meter hoch fahren.





    Die Aussichtsplattform







  • Danach ging es auf den Platz vor dem See draußen und wir warteten auf die Wasserspiele. Toll, bei arabischer Musik „tanzten“ Wasserfontänen, ähnlich wie am Belaggio in Las Vegas. Ein sehr schönes Bild.



    Dort oben haben wir später gegessen mit Blick auf die Wasserspiele












    Obwohl wir mittlerweile recht kaputt waren, hatten wir ein Hüngerchen. Ich hatte im Vorfeld geschaut, welche Lokalitäten die Mall noch anbietet und so fiel unsere Wahl auf das Outback Steakhaus. Hier konnten wir draußen sitzen, mit Blick auf den Burjh Khalifa und den See. Somit kamen wir in den Genuss, die Wasserspiele noch mehrmals zu sehen.








    Nach dem Essen hatten wir keine Lust mehr, nochmals durch die Mall zu laufen, sondern sind direkt zur Metrostation gegangen und zum Hotel zurück gefahren. Dort sind wir nur noch todmüde ins Bett gefallen, denn wir waren jetzt ca. 34 Stunden auf den Beinen.


    Gute Nacht!

  • :wow1: die bilder von oben sind ja echt klasse.....



    mit dem shoppen kann ich verstehen wenn ihr schon so lange auf den beinen gewesen seit ... ist dubai denn allgemein teuer ?

  • die bilder von oben sind ja echt klasse.....


    Hatte auch etwas da oben.


    mit dem shoppen kann ich verstehen wenn ihr schon so lange auf den beinen gewesen seit ... ist dubai denn allgemein teuer ?



    Dubai ist teuer. Wir waren in 2-3 Geschäften, mal eben im Vorbeigehen, aber die Preise, nein.
    Z.B. Clinique Produkte teurer als in Deutschland - da freue ich mich doch wieder auf die Preise in der USA.
    Michael Cors Taschen - ich wollte den Laden nicht kaufen.


    Auch essen gehen ist ein wenig teurer als bei uns, aber das geht noch. Wird von daher nicht so teuer, da man ja fast nirgends Alkohol zum Essen kaufen kann, der wiederum sehr ! teuer ist.


    Was viele sagen, Dubai wäre ein Shoppingparadies, kann ich nicht bestätigen. Klar kann man shoppen, bis man umfällt, aber man muss auch das Geld haben. :D

  • Das war ja ein richtig langer Tag


    War wirklich ein langer Tag.
    Man muss ja bedenken, wir sind am Tag vorher zwar später, aber gegen 10.00 Uhr aufgestanden. Dann Ostersonntag verlebt und abends um 21.20 Uhr geflogen - 6,5 Std.
    Morgens früh angekommen und dann noch das Tagespensum hingelegt - waren wirklich "2" lange Tage. :wink1:


    Tolle Aussicht und die Wasserspiele sehen wirklich schön aus



    Hat uns auch besser gefallen als in Las Vegas.

  • Was viele sagen, Dubai wäre ein Shoppingparadies, kann ich nicht bestätigen. Klar kann man shoppen, bis man umfällt, aber man muss auch das Geld haben. :D


    Zum Shoppen fahren wir nirgendwo hin :D


    Schöne, beeindruckende Bilder - kommen wir ja nie hin


    Gefällt mir, dass Ihr Pizza Hut auch nicht meidet - wir waren jedenfalls noch nie enttäuscht. Auch wenn es mitunter nicht so pieksauber aussah, ist ja klar, wenn da oft auch Familien mit Kindern sind. Da fällt schon mal was auf den Boden und kann bei entsprechenden Betrieb nicht sofort aufgekehrt werden.....o

  • die bilder von oben sind ja echt klasse.....


    Ja, das ist echt beeindruckend :daumen:


    Und als Fan von den Bellagio Fontänen finde ich die in Dubai natürlich auch toll. Auch wenn ich jetzt keine arabische Musik dazu bräuchte. Da sind mir dann die Lieder in Vegas doch lieber.

  • Zitat von »Küsten Maus« die bilder von oben sind ja echt klasse.....
    Ja, das ist echt beeindruckend


    Ich fand´s auch super klasse dort oben.


    Und als Fan von den Bellagio Fontänen finde ich die in Dubai natürlich auch toll. Auch wenn ich jetzt keine arabische Musik dazu bräuchte. Da sind mir dann die Lieder in Vegas doch lieber.



    Ganz ehrlich, arabische Musik brauche ich wirklich nicht, aber die Fontänen mit dieser Musik waren einfach klasse, paßte zusammen! :daumen:


  • Ganz ehrlich, arabische Musik brauche ich wirklich nicht, aber die Fontänen mit dieser Musik waren einfach klasse, paßte zusammen! :daumen:


    Ich wäre wohl trotzdem geflüchtet.!