Joshua Tree National Park - Kalifornien

  • Ein paar Bilder von unserer Tour 2008 kann ich hier auch beisteuern:













    Lg, Elke

  • jo im Visitor Center oder telefonisch vorbestellen. Es gibt zweimal am Tag ne Führung, Ausnahme in den Sommermonaten da gibts nix


    Oh, die Tour hatten wir im Juni auch auf dem Plan. Finde aber auf der NPS-Seite keine Info, dass die im Sommer nicht stattfindet. Weißt Du zufällig bis wann?

  • Keine Ahnung ruf doch an oder frag per Mail. 2009 haben sie uns gesagt, dass sie Leute in den Sommermonaten für andere NP´s abstellen müssen, weil bei ihnen keine Saison ist und sie deshalb keine Leute für die Touren haben.

  • So, hab jetzt Antwort bekommen: Im Juni findet diese Tour "normalerweise" nicht statt wegen der Hitze :wut1:

  • So, hab jetzt Antwort bekommen: Im Juni findet diese Tour "normalerweise" nicht statt wegen der Hitze :wut1:


    Ich habe das auch bei denen auf der Webseite gelesen. Ich habe aber keine Ahnung mehr wo. Aber was ich weiß, die NP´s haben Sommer und Winter Seiten. Vielleicht steht das nur auf der Sommerseite.

  • Ich habe das auch bei denen auf der Webseite gelesen. Ich habe aber keine Ahnung mehr wo.


    Ich hab als ich gesucht habe nichts darüber gefunden.


    Hier steht, daß es von Oktober bis Mai Touren gibt KLICK


    Das stand da als ich geschaut habe definitiv noch nicht :nix1:


    und im September, Bitte Bitte sag JA


    Tja, war dann wohl nichts...

  • Wanderung zur Wallstreet Mill



    Dann sind wir wieder Richtung Joshua Tree NP aufgebrochen. Heute wollten wir nochmal versuchen, zur Wallstreet Mill zu gelangen. Da wir entdeckt hatten, daß es hier im Motel doch Internet gibt, habe ich mir Bilder der Mill im Internet angesehen und da war klar, da müssen wir hin.



    Diesmal fuhren wir nicht auf dem Parkplatz des Barker Dam Trailheads, sondern zum nächsten Parkplatz, an dem wir vor zwei Tagen wieder umgekehrt sind. Wir rüsteten uns mit Kamera und Wasser aus und los ging's.





    Nach kurzer Zeit kamen wir zu den Überresten eines Windrads …





    …und nach insgesamt 0,8 Meilen waren wir schon am Ziel. Eine wunderschöne alte Mill, angeblich die besterhaltenste in Kalifornien.







    Da der Zaun an einer Seite völlig niedergedrückt war, nutzten wir unsere Chance und sahen uns die Mill auch von innen an. Wunderschön, wir waren begeistert. Fast eine Stunde verbrachten wir hier und sahen uns jedes Rad und jede Schraube an.























    Dann gingen wir ein Stück zurück. Hier lagen zwei wunderschöne alte Autos. Auch diese inspizierten wir gründlich. Ich konnte gar nicht aufhören zu fotografieren.













    Nach weiteren 45 Minuten gingen wir zurück. Wir hatten auf dem Hinweg ein weiteres altes Auto ein Stück abseits des Weges liegen sehen. Das war nun unser Ziel. Auch dieses Autowrack sah sehr fotogen aus. Besonders interessant war die rechte Tür, die durch den heute stärker wehenden Wind dauernd von allein auf und zu ging. Bißchen gruselig







    Dann wanderten wir weiter zurück und sahen zu unserer Überraschung rechts in einiger Entfernung Ruinen. Das mußten wir sehen. Es handelte sich um die Ruinen eines großen Anwesens. Der gemauerte Kamin steht noch da wie einst.







    Wir sahen uns gründlich um, entdeckten zwischen den Felsen noch eine Art Kühlhaus und gingen dann zurück zum Auto. Während der ganzen Zeit waren wir keiner Menschenseele begegnet. Am Auto gab es erstmal ein kühles Bier für mich und für Klaus ein Cola. Wir blieben einige Zeit hier am Parkplatz und genossen die absolute Stille hier. Man hörte nichts außer Vögel und Insekten. Herrlich!



  • toll!!! :clap1: :clap1: :clap1:
    Was fuer eine klasse Wanderung


    Irgendwann will ich mal ein ausgedehntes Camping WE im Joshua Tree NP verbringen und alle schoenen Dinge ansehen, die wir damals ausgelassen hatten im Dezember, da es um den Gefrierpunkt war und asig kalt.

  • sieht so aus, als wuerde meine Spring Break mich in den Joshua Tree NP treiben Mitte Maerz.
    Sandra's Wanderung zur Wall Street Mill gefaellt mir, ausserdem die Keys Ranch Tour.
    Barker Dam werde ich wohl auch noch mal machen.
    Welche Wanderungen gibt es dort sonst noch? 2008 waren wir nur als Nicht - Wanderer im Park.
    Und an den Jumbo Rocks darf man einfach so rumklettern? Oder muss man da ein permit fuer haben?