Sie sind nicht angemeldet.

1

27.09.2017, 11:29

Yahoo Arch and Yahoo Falls

Das gibt es nur in den USA - Natur nach einer Suchmaschine benennen :-)



Sie laufen nur 10 Minuten zu den Fällen, die tief unten im Canyon sein sollen. Ob es der Erderwärmung geschuldet ist, oder ob die Sommer in Kentucky jährlich dazu führen, ist uns nicht bekannt. Auf alle Fälle gibt es keine Fälle im Sommer, denn der geringe Wasserstand des Yahoo Creeks sorgt dafür, dass das Wasser nur tröpfchenweise in die Schlucht pinkelt, um sich anschließend in die South Fork des Cumberland Rivers zu ergießen.

Als Sie eine Meile unterwegs sind, beginnt der wahre Aufstieg. In Serpentinen sind einige Höhenmeter zu überwinden. Und als Sie dann nach knapp 40 Minuten in einem riesigen Alkoven und vor dem Arch stehen, könnte Yahoo auch ein Schrei der Begeisterung, wie das Yappadappadu der Flintstones, sein. Yahoo! Wie das riesige Raumschiffs aus Independence Day überspannt der Yahoo Arch (GPS-Koordinaten siehe oben) die Erde. Licht im Innern ist Mangelware, obwohl die Türen in dieses Raumschiff nicht klein sind. Mystische Stimmung macht sich breit und die Stille ist beängstigend. Ein tolles Erlebnis, eine wunderbare Natur, abseits jeglicher Zivilisation.

Weiterführende Links:
- Hikebeschreibung, GPS-Daten und Wanderkarte
- Bilder zur Wanderung
- Weitere Hikes in Kentucky [KY]
- USA Wanderungen: Kartennavigation - USA Hiking Map Navigation für den USA Kontinent | USA Continental
Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database

2

27.09.2017, 11:49

Witzig der Name :D

3

27.09.2017, 12:12

Was Du alles so findest :clap1:


Gibt es diese ganzen Wegbeschreibungen irgendwann auch mal als Buch? :zuck:
:sheep: Gruß Gabriele

4

27.09.2017, 17:25

Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database

5

27.09.2017, 19:36

Danke fürs Vorstellen.

Eine Bitte hätte ich kannst du eventuell hinter die Sights in der Überschrift schon dazu schreiben, in welchem Staate sich das befindet. Danke.

6

29.09.2017, 12:34

Danke fürs Vorstellen.

Eine Bitte hätte ich kannst du eventuell hinter die Sights in der Überschrift schon dazu schreiben, in welchem Staate sich das befindet. Danke.


Vielen Dank für den validen Vorschlag!

Ich weiß, dass die absolute Mehrheit nur Informationen aufgrund von Überschriften und Bildern aussucht, die zudem im Zusammenhang mit dem Südwesten stehen. Der Rest wird ignoriert. Dein Vorschlag würde nun helfen, sich entsprechend schnell zu orientieren.

Naiv, wie ich jedoch bin, hoffe ich mit der USA Hiking Database einen Beitrag leisten zu können, um auch viele andere, nicht minder schöne Gebiete der USA vorzustellen. Ich möchte sie durch Überschriften nicht per se ausschließen. Zudem sucht der passionierte Hiker eher nach Trails und plant seinen Urlaub so, dass er anhand der Inhalte entscheidet, wohin er fährt und nicht umgekehrt. Viele wünschen sich auch eine "Sortierung" nach Schwierigkeitsgrad, um den eigenen, körperlichen Gegebenheiten Rechnung zu tragen. Und so käme eine Vielzahl an Informationen in Frage, die möglichst weit vorne platziert werden sollten bzw. könnten.

Insgesamt, aber das weißt Du ja nur zu gut, finde ich es einen Blödsinn, Informationen zu kopieren und doppelt ins Netz zu stellen. Wenn's nach mir ginge, gäbe es eine Überschrift und einen Link. Aber da gefährde ich ja die Präsenz in so mancher Linkliste :-), was mir zwar ziemlich egal ist, aber Google verlangt sie halt, damit die Informationen auch in den Suchergebnissen erscheinen.
Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database