Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

501

17.04.2015, 07:41

wenn der Shuttle im Bryce irgendwann mal ausgebaut wuerde bis ganz zum ende, wuerde ich mit dem auch durchaus fahren.

Aber zu den Zeiten, wo ich dann im Park sind, fahren die shuttles nicht mehr oder noch nicht :)



Gruss, Yvonne


502

17.04.2015, 08:00

wenn der Shuttle im Bryce irgendwann mal ausgebaut wuerde bis ganz zum ende, wuerde ich mit dem auch durchaus fahren.


Ein Shuttle bis zum Ende wäre für alle, die Hiken wollen, eine gute Einrichtung. Leider gibt es nur den Tourbus 2x am Tag. Man kann sich aber auch von diesem mitnehmen lassen und dann zurück laufen.

Aber zu den Zeiten, wo ich dann im Park sind, fahren die shuttles nicht mehr oder noch nicht


Ja, das finde ich auch immer schade. Letztes Jahr musste ich hier immer ein Parkauto nehmen, wenn ich raus bin. Mit dem Shuttle bin ich dagegen ein begeisterter Busfahrer.

Außerdem kann man bspw. bequem am Bryce Point aussteigen, und dann kann man Rim zurücklaufen. Die nicht so gut zu Fuß sind fahren eine Station weiter, d.h. zum Inspiration Point und laufen dann zurück. Und man kann immer wieder in den Shuttle einsteigen, wenn man nicht mehr laufen will. Hat man dagegen ein Auto dabei, muss man immer wieder zum Auto zurücklaufen.

Gruss, Chris
Viele Grüße,
Chris

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 71 273

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

503

17.04.2015, 09:09

Mit dem Shuttle bin ich dagegen ein begeisterter Busfahrer.


Und ich bin erklärter Hasser der Shuttlebusse.

Das ist mit einer der Gründe, warum die Parks, wo es Zwangsbussysteme gibt, einen roten Punkt haben und voraussichtlich kaum mehr Chancen haben, von uns besucht zu werden.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

DT ist nicht unser Präsident - FW ist mein Präsident

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

504

17.04.2015, 17:01

Mit dem Shuttle bin ich dagegen ein begeisterter Busfahrer.


Und ich bin erklärter Hasser der Shuttlebusse.

Das ist mit einer der Gründe, warum die Parks, wo es Zwangsbussysteme gibt, einen roten Punkt haben und voraussichtlich kaum mehr Chancen haben, von uns besucht zu werden.
ich fahre lieber entspannt von Punkt A nach B anstelle stundenlang mich rumaergern weil es keien parkpletze gibt und alles bis zur Oberkante proppevoll ist.
Ich fahre die paar Minuten Bus, bin da, wo ich hin will und umweltfreundlicher ist es auch.
Als Beispiel Zion, da kannst du ja mittlerweile selbst im Winter, wo der Shuttle nicht faehrt, kaum Parkplaetze bekommen.

Shuttles sollte es in viel mehr Parks geben



Gruss, Yvonne


505

17.04.2015, 18:09

Und ich bin erklärter Hasser der Shuttlebusse.


Das heisst, Du bist lieber einer der Autofahrer, die eine halbe Stunde warten, bis wieder ein Parkplatz frei ist :D .

Ich fahre die paar Minuten Bus, bin da, wo ich hin will und umweltfreundlicher ist es auch.


Ich finde, es ist auch bequemer, und man hat mehr Zeit, sich die Gegend anzuschauen. Ausserdem kann mit den anderen Leuten im Shuttle kloenen :) . Ich habe im Bryce Canyon NP den Shuttle vorgezogen, obwohl ich jederzeit ein Parkauto haette nehmen koennen, und ein Parkplatz mir auch immer sicher gewesen waere.

Shuttles sollte es in viel mehr Parks geben


Bin ich auch sofort dafuer :daumen: Wenn man sieht, wieviele Autos sich heute in einigen Parks die Parkstrassen entlang schieben (denn fahren kann man das nicht mehr nennen), das ist m.E. eine Umweltverschmutzung ersten Ranges.

Gruss, Chris
Viele Grüße,
Chris

Ditschi

Postgraduate

  • »Ditschi« ist männlich

Beiträge: 16 500

Wohnort: Downunder

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

506

18.04.2015, 18:02

Da liegt ja noch jede Menge Schnee in Wyoming.

Klick

Ditschi

Postgraduate

  • »Ditschi« ist männlich

Beiträge: 16 500

Wohnort: Downunder

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

507

18.04.2015, 18:09

Alter Schwede...heftiger Unfall da.

Hier ein Video dazu

509

24.04.2015, 19:45

Die Wildrose Road ist gesperrt zwischen Campground und Panamint Valley Road, siehe Bild


Wir haben ja im Urlaub einen Nachmittag bei unserer Lieblingsmine verbracht, ungefähr da, wo auf der Karte Nemo steht.

Wir mussten danach nach Lone Pine, links rum oder rechts rum? Wir entschieden uns für die Variante über Wild Rose.

Kurz nach der Abzweigung zu den Charcoal Kilns stand ein Schild an der Straße "Road closed". Hm, was soll das, dachten wir, das Schild stand direkt neben einer Schranke, die man hätte schließen können. Also nix gedacht und weiter.

Irgendwann begannen die Straßenschäden und man sah die Folgen massiver Flashfloods. Berge an Geröll auf der Straße, zum Glück immer schon durchzogen von Fahrspuren.

Es wurde immer schlimmer und uns immer mulmiger. Wenn wir nicht durchkommen, müssten wir alles zurück fahren, bis zur 190, wir waren aber mit Sylvia und Martin in Lone Pine verabredet.

Irgendwann fehlte dann immer mehr von der Straße, an den schlimmsten Stellen war die Hälfte der Straße weg, einfach weggespült. Aber wir kamen durch :D

An der Panamint Valley Road waren dann Straßensperren über die ganze Straße aufgebaut, ebenfalls mit einen "Road closed" Schild.

Nun scheint die Straße endgültig dicht zu sein
»Canyonmurmel« hat folgende Datei angehängt:
  • Death Valley.jpg (92,34 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 30.04.2015, 18:05)

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 30 713

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

510

24.04.2015, 22:02

Dann will ich doch stark hoffen, dass die Ende September wieder offen ist :huch1:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


Beate

Senior

  • »Beate« ist weiblich

Beiträge: 2 027

Wohnort: München

Beruf: habe ich nicht mehr nötig!!!!

  • Nachricht senden

511

25.04.2015, 10:46

Wir waren im Februar 2014 am Wildrose Campsite und da war diese Strasse auch schon gesperrt. Also nehme ich an, dass sich da so schnell nichts ändern wird.

LG
Beate

512

25.04.2015, 15:58

Dann will ich doch stark hoffen, dass die Ende September wieder offen ist :huch1:

Kann ich mir nicht vorstellen, warum ist die Straße für Euch wichtig?

Hier ein paar Bilder, alle aus dem fahrenden Auto raus aufgenommen, daher die schlechte Qualität












Hier ist die Straße dann komplett weg




Die Sperre an der Panamint Valley Road


Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 30 713

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

513

25.04.2015, 18:48

warum ist die Straße für Euch wichtig?

Irgendwas sagte mir, dass wir da langfahren wollten :gru1:
Ich seh schon, wird Zeit, dass ich bei meinen Planungen endlich mal ins Detail gehe :aug:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

514

30.04.2015, 05:38

Die ersten Strassenoeffnungen der Saison im Yellowstone stehen an:

Zitat

The EAST ENTRANCE to Yellowstone Opens for the Season on FRIDAY MAY 1st, 2015 - weather permitting at 8:00am.
_ MAY 8th- Lake to the South Entrance and Tower Junction to Tower Fall Opens
_ MAY 22- Dunraven Pass Opens (Tower Fall to Canyon Junction) and Bearthooth Highway opens.
_ June 11- Craig Pass (Old Faithful to West Thumb).
Quelle: codyenterprise.com via Yellowstone Visitor



Gruss, Yvonne


reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 71 273

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

515

01.05.2015, 23:30

Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

DT ist nicht unser Präsident - FW ist mein Präsident

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

517

02.05.2015, 08:28

Das ist ja extrem frueh



Gruss, Yvonne


518

02.05.2015, 13:22

Dann wird der Cedar Breaks sicherlich auch bald öffnen.
:sheep: Gruß Gabriele

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

519

04.05.2015, 23:14

Grand Canyon North Rim oeffnet am May, 15, 2015.

Quelle: Arizona Highways Magazine



Gruss, Yvonne


Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 533

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

520

08.05.2015, 03:54

Cedar Breaks oeffnet am 8. Mai die Zufahrtsstrassen



Gruss, Yvonne


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher