Sie sind nicht angemeldet.

lunchen

Senior

  • »lunchen« ist weiblich
  • »lunchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 256

Wohnort: Krefeld

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

1

28.03.2018, 13:21

Elmer's Bottle Tree Ranch

Elmer's kuriose Bottle Tree Ranch


In Barstow angekommen verlasse ich die Interstate und fahre erst einmal an meinem Motel vorbei. Ich muss nochmal tanken, denn bei der Shell habe ich ja nur grad so viel getankt, dass ich es bis hier her schaffe. Als das erledigt ist biege ich auf die Route 66 ab, die durch Barstow verläuft und fahre nach Westen in Richtung San Bernardino.





Lange brauche ich nicht und schon nach ca. 20 Minuten bin ich an meinem letzten Ziel für heute. Wer kennt das nicht? Irgendwann im Leben kommt jeder an einen Punkt, an dem er sich denkt... JETZT einen Garten voller Flaschenbäume. Das wäre toll. Nicht? Nunja, Elmer schon! Daher gibt es, direkt an der Route 66, Elmer's Bottle Tree Ranch, eine absolute Kuriosität und tolle Roadside Attraction.

Der Ort ist absolut verlassen, außer mir ist kein Mensch hier, auch der Besitzer selbst nicht. Ein wenig mulmig ist mir schon zumute, soll ich da jetzt einfach reinspazieren? Aber es ist offen und zahlreiche Schilder laden den Besucher ein, einfach einzutreten und sich umzusehen. Also mache ich das natürlich auch und tobe mich richtig aus. Groß ist das Gelände nicht, aber es gibt so unglaublich viele, tolle Motive. Auch nach mehreren Runden entdeckt man immer noch irgendeine neue Figur oder ein verrücktes Gebilde. Ich erspare euch jetzt mal weiteren Text und flute euch mit vielen Fotos von Flaschen.





































Ich finde es total cool, wie die Flaschen die Sonne reflektieren und durch den leichten Wind ergibt sich eine tolle, irgendwie geheimnisvolle, Geräuschkulisse. Hier und da höre ich immer wieder ein leises Klimpergeräusch.

Die Anlage ist sogar ein historic landmark und weit über die Region hinaus bekannt. Der Erschaffer will damit auf den Ressourcen Verbrauch der Wegwerfgesellschaft aufmerksam machen.

Im Jahr 2000 begann Elmer Long Junior mit dem Bau der ersten Stulpturen auf dem Gelände, 2002 kündigte er seinen festen Job um mehr Zeit für sein eigenwilliges Projekt zu haben. Im Jahr 2014 bestand die Anlage aus rund 200 Skulpturen und wird noch immer erweitert.






































2

28.03.2018, 13:31

Schade, dass ich das letztes Jahr nicht auf dem Schirm hatte, eine echt irre Sammlung :daumen1:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 643

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

3

28.03.2018, 13:40

Hatten wir 2015 eingeplant--- leider hat die Zeit mal wieder nicht gereicht. :cursing:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream






4

28.03.2018, 14:02

Das habe ich zumindest schon mal im TV gesehen :D
VG Tom

HeikeMe

Master

  • »HeikeMe« ist weiblich

Beiträge: 11 871

Wohnort: Neuss Allerheiligen

Beruf: Personalerin

  • Nachricht senden

6

28.03.2018, 20:34

Wir waren im Herbst letzten Jahres da und haben uns auch eine ganze Weile mit Elmar unterhalten.
LG Heike


7

28.03.2018, 21:06

Wir waren im April 2015 dort.........















.......waren von der irren Sammlung mehr als begeistert :daumen1: .......



















.......und haben uns lange und sehr angeregt mit Elmer unterhalten.......Klasse war´s! :cap:

Liebe Grüße

Doris

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 76 881

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

8

28.03.2018, 23:53

Steht auf der Agenda für den Sommer
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---