Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

1

31.08.2017, 10:58

Top End & Kimberley 2017 - unsere Favoriten in Australien

Jede Reise hat ein Ende...meine eher erst später :D
Denn einen Reisebericht zu schreiben ist wie noch einmal die Reise erleben zu können.
Jedenfalls geht es mir so.

Meine Live-Meldungen waren nur ein kleiner Vorgeschmack auf das was wir dort erlebt haben.
Ich behaupte auch, dass dies unsere beste Australienreise war. Entspannter als im letzten Jahr, da wir wesentlich weniger Kilometer geschrubbt sind, und wir waren nur noch dort, wo es uns im letzten Jahr am besten gefallen hat.
Natürlich kommt dazu, dass man das Land immer besser kennt. Die Gepflogenheiten versteht.
Auch die Sprache - es soll ja englisch sein :gru1: - haben wir dieses Jahr noch besser verstanden und uns sehr oft mit Aussies unterhalten konnten.

Die Route über die Gibb River Road, die Mutter aller Outback-Straßen, war sehr interessant
Wir bzw Rainer hat es geschafft ohne einen Platten die Strecke zu meistern. Ich bin stolz auf ihn.
Nicht stolz bin ich auf meine andauernde Angst/Ekel vor Schlangen.
Aber irgendein Makel muss eben auch ich haben ;)

Ach ja. Und wir reisten dieses Jahr auch zu dritt. Unser neues Lieblingsinsekt namens "Drohni" ist uns ans Herz gewachsen.
Vor allem wenn sie so niedlich auf der Stelle gewartet hat, bis sie im Landeanflug von Rainer endlich in die Hand genommen wurde.
Denn die "Füßchen" schmutzig zu machen, auf Sand oder Salz oder Modder zu landen..das ging gar nicht. Da hatten Rainer und Drohni ein Agreement :lach3:
Am süßesten war, als sie sich im Baum verfangen hat und gewartet hat bis man sie raussteuert.
Mittlerweile sind die Dinger ja so intelligent, dass sie nicht irgendwo anstoßen oder dagegen knallen.
Jedenfalls gehört unsere zu dieser Generation :daumen:

So. Genug des Geplänkels.
Es geht los.
Wie immer poste ich ein paar Bilder, die gleichzeitig der Link zum vollständigen Bericht sind.
(sehr zum Ärger von REH - ich weiß REH - aber ich kann es eben hier nicht so darstellen)

Wir starten Freitag Abend nach Arbeit und fliegen nach Singapore.
Eigentlich wollten wir da nicht übernachten. Aber den Flug nach Darwin mit Star Alliance bietet nur die SilkAir an. Und die fliegt die Route auch nicht täglich.
Wir müssen also übernachten. Was sich im Nachhinein auch als Vorteil für die Nervenstärke in Darwin ausgezahlt hat.
Denn der Urlaub fängt leider nicht ganz so an wie wir uns das vorgestellt haben:



Der erste "richtige" Urlaubstag fängt hier an:
Wir verlassen Darwin und fahren nach Jabiru, dem ersten Ort im Kakadu National Park



Viel Spaß beim Mitreisen und ich freue mich über ein paar Passagiere
:cap:

2

31.08.2017, 11:03

Super, denn die Ecke wollen wir irgendwann :gru1: auch mal bereisen (in unserem 2. Leben :smile: ).
:sheep: Gruß Gabriele

Ghostrider

Mr. ROSSi

  • »Ghostrider« ist männlich

Beiträge: 1 506

Wohnort: Berlin

Beruf: Maintenance Program Engineer

  • Nachricht senden

3

31.08.2017, 11:12

Wunderschön, ich versuch dran zu bleiben und mich mit Deinem RB abzulenken.


USA:2002/2004/2005/2006/2008/2010/2011/2012/2013-07/2013-10/2014-07/2014-10/2015-07/2015-10/2016-10/2017-10
AUS:2016/2017
NZ:2016/2017

4

31.08.2017, 11:47

Was für eine Aufregung bei der Autoübernahme. Wie gut, dass sich der Manager von der Gibb Road erweichen ließ. Habt Ihr die Differenzn nun erstmal selbst drauflegen müssen?

Schöner erster Tag, die Feuer hätten mich aber auch nervös gemacht

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

5

31.08.2017, 11:55

Habt Ihr die Differenzn nun erstmal selbst drauflegen müssen?

Das ist hier überhaupt die Frage.
Er hat die Summe mit hand aufgeschrieben ...auch schon komisch und hat bis heute die Karte nicht belastet.
Dummerweise - so ist das wenn man älter wird - hat Rainer die gesamten Autounterlagen im Mietwagen liegen lassen :huch1:
Jedenfalls gibt es keinen "Computerausdruck"

Ich hatte das ja in der Australiengruppe bei fb gepostet.
Und tatsächlich haben zwei ehemalige Angestellte eines Autovermieters (einer auch von Avis) gemeint, dass es nur noch um den Umsatz geht.
Er verbucht es als zusätzlichen Umsatz, da wir keine zusätzliche Versicherung genommen haben. Hat er aber auch nicht angeboten.

Erstaunlich wie viele von der gleichen Praxis geschrieben haben.
jedesmal hat man den Leuten gesagt, dass sie keinen 4WD sondern einen AWD gebucht hätten.
Das, obwohl sie das schriftlich auf dem Voucher zu stehen hatten!!!!

6

31.08.2017, 12:19

G`day Sylwia,

also erstmal wieder ein ganz großes Dankeschön für den bisherigen Bericht!!!

Die Bilder sind, wie immer, ganz großes Kino. Respekt!

Dein Schreibstil ist auch, wie gewohnt, sehr informativ, teilweise recht lustig und sehr sehr kurzweilig. Klasse.

Hmm, die Geschichte mit der Autovermietung... gell, paßt so garnicht ins Australien-Klischee. Ist aber im Norden, speziell in Darwin garnicht so selten. Leider.
Ich finde es einfach nur skandalös.
Wir waren ja auch ein halbes dutzendmal in Australien - sowas haben wir Gottseidank nie erlebt.

Freue mich jetzt aber auf weitere Taten.

Gruß
Günter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Macau« (31.08.2017, 12:24)


muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

7

31.08.2017, 12:23

Ach Günter...Du lebst?
Schön von Dir zu hören :drueck:

die Geschichte mit der Autovermierung... gell, paßt so garnicht ins Australien-Klischee.

Nee. Du sagst es.
Dieses Mal war Einiges anders. Auch der Einbruch in unser kleines Stadtauto in Perth war so gar nicht Australienlike.
Ich war völlig verstört obwohl nix wertiges weg war.
Aber nicht verstörte die Tatsache dass das auf Australiens Westküste passierte.
Wenn ich daran denke, dass wir so sorglos in Top End u nd den Kimberleys waren... :huch1:

8

31.08.2017, 17:07

Natürlich fahre ich da mit - Australien soll noch ein paar Mal passieren (wenn die Kinder nicht mehr mitfahren).
Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

Neu: Fort Zachary Taylor HSP - Lovers Key SP - Egmont Key SP

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

9

01.09.2017, 09:29

Natürlich fahre ich da mit - Australien soll noch ein paar Mal passieren (wenn die Kinder nicht mehr mitfahren).

Warte nicht so lange bis es auch in Australien so überfüllt ist wie in den USA ;)

So. Bevor es in's Wochenende geht hier noch ein wenig Material zum Gucken.
Es ist sehr bilderlastig und ich hoffe die Ladezeit ist nicht zu hoch.
Vielleicht kann jemand berichten ob es lang gedauert hat :)

Wir haben am zweiten Tag unseres Aufenthaltes und nach dem seelischen Stress mit dem Mietwagen mal ausgeschlafen.
Ich meine, in Australiens Nowhere geht man eh sehr früh ins Bett.
Wenn es schon so früh dunkel wird -es ist ja in Australien gerade Winter- da hat man zu Hause noch genug zu tun. Aber im Urlaub?
Wir schauen da auch kein Fernsehen. Ich bin froh nix von den Schreckensmeldungen auf der Welt hören zu müssen.

Und Filme interessieren uns selten. Also in Australien fällt TV aus.
Manchmal, aber echt selten, gucke ich irgendein Morgenmagazin und die Werbung. Ich liebe Werbung-Gucken im Ausland.
Doch das geschieht dann meist während wir uns fertig machen für den Tag.
In dünn besiedelten Gebieten ist das Angebot an Sendern eher mager. Deshalb beschränkt sich diese Aktivität dann meist auf Orte wie Broome oder Perth.
Naja

Also am Tag 2 wechseln wir wieder den Ort, denn hier in Jabiru waren wir nur um den Sunset am Ubirr Rock zu sehen.
Den, den wir beinahe verpasst hätten ;)

Es geht nach Cooinda.
Hier waren wir schon im letzten Jahr. natürlich viel zu kurz und so sind noch einige Dinge auf der to-do-liste stehen geblieben.
Doch den heutigen "Reisetag" (es sind etwa 55 Kilometer) gehen wir ganz ruhig an und starten erst am frühen Nachmittag zur Yellow Water Sunset Cruise.

Hier gehts zum Tagesbericht:









Viel Spaß
:cap:

10

01.09.2017, 11:31

Bin natürlich auch dabei :cap:

Da warst du ja schon ganz schön fleißig :daumen1:

Die Geschichte mit dem Auto ist wirklich merkwürdig. Bin gespannt, ob da noch was nachkommt :gru1:
Jutta

11

01.09.2017, 14:30


Warte nicht so lange bis es auch in Australien so überfüllt ist wie in den USA ;)

Na ja, das glaube ich jetzt weniger - zumindest was Gäste aus Europa betrifft. Dafür isses doch `n bissel zu weit weg.
Asiaten ja. Leider. Aber die überfluten ohnehin schon Australien :pic2:
...nicht nur das...

Mit TV unterwegs halten wir es ebenso wie Ihr. So gut wie garnicht. Lieber lesen oder früh ins Bett gehen.

Mal `ne Frage zu Eurem "Insekt".
Wo habt Ihr das denn her? In Australien gekauft?
Also man kann ja dazu stehen wie man will - tolle Aufnahmen sind jedenfalls garantiert!
...und ein schönes Spielzeug für den Papa allemal. :gym:

Gruß
Günter

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 31 442

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

12

01.09.2017, 15:22

Der Urlaubsbeginn war ja echt nervenaufreibend, dafür das letztlich bekommene Fahrzeug toll :daumen1:

Die kontrollierten Buschbrände wären mir wohl auch sehr suspekt :huch1:

Ich finde die Gegend so klasse, da muss ich irgendwann auch unbedingt mal hin.
War uns bisher immer zu weit :zuck:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


13

01.09.2017, 20:40

Dass ich dabei bin, wird Dich nicht wundern ;). Deine Bilder sind wie immer klasse!!!!!
Liebe Grüße
Jürgen

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

14

02.09.2017, 09:39

Na ja, das glaube ich jetzt weniger - zumindest was Gäste aus Europa betrifft. Dafür isses doch `n bissel zu weit weg.

Also die Gäste im Flieger von Singapore nach Darwin waren bestimmt zu 30% Deutsche.
Und - was ja auch in den USA mir immer mehr auffällt - es sind in Australien sehr viele französisch sprechende Gäste unterwegs.

Mal `ne Frage zu Eurem "Insekt".
Wo habt Ihr das denn her? In Australien gekauft?
Also man kann ja dazu stehen wie man will - tolle Aufnahmen sind jedenfalls garantiert!


Nee. Unsere Kinder haben das Insekt Rainer zum runden Geburtstag im Juli geschenkt.
Es ist eine https://www.dji.com/de/mavic
Schön klein für die Reise. Macht wirklich tolle Aufnahmen, 4K Video und ist leise.
Natürlich hört man die wenn sie startet. Aber -ich will nix falsches sagen- ab etwa 15-20 Meter Höhe hört man die nicht.
Wir haben Tiere dabei beobachtet ob sie sich gestört fühlen und wegrennen...nein.
Einzig allein waren die Adler eine Gefahr für die Drohni.
Die wollten mit ihr spielen oder so. Einige haben sie ganz nah umkreist. Da hatten wir um Drohni Angst. Aber Vögel können nicht so schnell die Höhe wechseln. Das war dann immer die Rettung ;)

...und ein schönes Spielzeug für den Papa allemal.

Wir hätten auch als Verkaufsberater unterwegs sein können und auf Provision das Ding vermarkten können ;)
Immer mal wieder wurde man angesprochen und ausgefragt.
Eben ein "Mens Toy" :lach3:

Ich finde die Gegend so klasse, da muss ich irgendwann auch unbedingt mal hin.
War uns bisher immer zu weit

Ja es wirkt so. Gebe ich Dir recht. Und dann ich mit meiner Flugangst :blush:
Aber dann, wenn man unterwegs ist, ist es gar nicht so weit.
Wie gesagt. Wir haben auf dem Hinflug jetzt eine Nacht übernachtet. Direkt am Airport.
Hat mir sehr gut gefallen.
Den Rückweg haben wir in einem Zug gemacht: gedanklich sind wir Samstag Mittag in Perth gestartet und Sonntag Vormittag in Berlin gelandet.
Kann also gar nicht so weit sein, Ilka ;)

Die kontrollierten Buschbrände wären mir wohl auch sehr suspekt

Interessant welche Beiträge und Infos jetzt in der fb Australiengruppe kommen.
Wie es scheint, sind nicht alle Brände sooooo kontrolliert. Vor allem gibt es für die Aborigines immer eine "Extrasuppe"
Aborigines ist dort ein sehr delikates und empfindliches Thema.
Noch mehr als die Indianer in den USA.
Und ich bin froh, dass wir nicht die Einzigen sind, die keinen so guten Eindruck von denen haben!

Dass ich dabei bin, wird Dich nicht wundern .

:drueck:

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

15

03.09.2017, 16:03

Einen weiteren Tag im Kakadu haben wir eingeplant und zu den Twin Falls zu fahren.
2016 haben wir es nicht geschafft, Und im letzten Jahr konnten wir die Strecke noch nicht so gut einschätzen.
Man findet ja im Netz die unterschiedlichsten Geschichten...
Gut - dieses Jahr waren wir bereit!
Doch die Wet, also die Regenzeit in diesem Jahr war weitaus stärker als sonst. Und so ist die Zufahrt Anfang August noch gesperrt!
Ärgerlich!

Man hatte uns die Fahrt nach Maguk empfohlen. Das hatte ich eh schon auf dem Plan.
Vom Parkplatz startet eine traumhafte und kurze Wanderung.
Und mit Drohnis Augen hat man einen fantastischen Blick auf die Falls.

Und noch etwas Einmaliges: Leser meiner Website haben mich hier in Maguk erkannt. :blush:
Ein sehr sympathisches etwas jüngeres Paar, das 2,5 Monate von Darwin bis Perth reist.
Wir checken unsere Reisedaten und stellen fest, dass sich unsere Wege noch einmal kreuzen.
Wie cool ist das denn?
Aber das kommt später ;)

Hier geht es zum Bericht:





:cap:

16

03.09.2017, 16:54

Ein Bad im Maguk Pool hätte mir wohl auch gefallen, no risk - no fun ;)

Ein herrlicher Tag! Und die Story mit deinen Fans ist klasse :cap:
Jutta

boehm22

Sophomore

  • »boehm22« ist weiblich

Beiträge: 404

Wohnort: In der Mitte Bayerns

  • Nachricht senden

17

03.09.2017, 20:28

Ich bin wieder dabei mit Lesen - ich weiß zwar nicht, wann ich das nächste mal in Austrailien bin.
Na ja, nach meiner Planung im Frühjahr 2019 Tasmanien und Südküste.

Aber das hindert mich nciht, deine Reisebericht zu geniesen.
Viele Grüße
Rosi
_

18

03.09.2017, 20:44

Ich habe auch mit dem Berich begonnen und bin erst gerade in Darwin angekommen.
Das Elend mit der Autovermietung hatte ich ja schon in deinem Livebericht mitgelesen.... Echt ätzend!!!
Du hast aber ein Händchen für superschöne Hotels... !
Das Singapore-Airport-Hotel ist ja der Knaller... :clap1: und sogar ein Smartphone zur freien Verfügung... Cool...
Schöne Grüße Monika. :des:


Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 27 685

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

19

03.09.2017, 20:53

:wow1: Die Bilder gefallen mir schon mal..... :daumen1:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

20

03.09.2017, 22:54

Rosi den Süden werden wir auch einmal bereisen.
Ich will mal sehen ob mir die gelobten Städte da im Süden auch so gefallen wie immer geschrieben wird.
Tasmanian reizt mich so gar nicht. Keine Ahnung warum. Maximal finde ich den Namen schick ;)

Monika schön Dich an Board zu haben.

Nun haben wir auch die Nachzahlaufforderung.
Es sind knapp 100 Euro. Dabei ein Drittel fürs Tanken :tock:
Das verstehe ich erst recht nicht

Na ja. Wir werden das einreichen und hoffen auf Rückzahlung. Denn man hat die Summe schon mal vom Kreditkonto abgehoben.

Ach ja. Matze. Schön dass Dir meine Fotos gefallen ! Das wäre sicherlich ein Land für Dich. Da könntest Du immerzu wandern!