Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.04.2018, 12:30

Südafrika - die Fünfte, Parks - Küste - Weinland

Es wird langsam Zeit, dass ich mit dem Reisebericht beginne.

5 Wochen fuhren wir durch Südafrika. Start war in Johannesburg und der Rückflug wird von Kapstadt sein.

Die ersten 3,5 Wochen wollten wir uns ganz den Tieren und Parks widmen. Danach kam die Erholungsphase mit 1,5 Wochen Küste und Weinland.

Wir hatten wieder einen Double Cab mit 4x4 Antrieb gemietet, diesmal bei FTI. Wie immer in Südafrika waren alle Unterkünfte vorgebucht.

Eine ganze Woche wollten wir wieder im Kgalagadi Transfrontier Park verbringen. Dort hat uns 2016 die Hitze ganz schön zu schaffen gemacht, 9 Tage lang 45°C waren heftig. Mal sehen, ob wir diesmal wieder so schwitzen werden.

2

22.04.2018, 12:32

So sah unsere Route aus


4

22.04.2018, 13:42

5 Wochen, so lange habe ich noch nie in meinem Leben Urlaub gemacht.


Bin auf jeden Fall dabei :clap1:
:sheep: Gruß Gabriele

5

22.04.2018, 14:53

5 Wochen, so lange habe ich noch nie in meinem Leben Urlaub gemacht.

Ich kann es nur empfehlen, man schaltet ganz anders ab. Wir haben schon immer so lange Urlaube bevorzugt, leider ging es ein paar Jahre lang nicht, weil sie in der Firma von Klaus plötzlich gesponnen haben. Aber jetzt können wir wieder, wie wir wollen.

6

22.04.2018, 15:09

5 Wochen - großartig! Ich bin in jedem Fall dabei und freue mich riesig auf Deinen Bericht!
Liebe Grüße
Jürgen

7

22.04.2018, 15:49

ich schaue mal rein, weil ich Eurer Berichte immer toll finde.. SA reizt mich immer noch nicht so sehr.

8

22.04.2018, 17:03

5 Wochen, so lange habe ich noch nie in meinem Leben Urlaub gemacht.

Ich kann es nur empfehlen, man schaltet ganz anders ab. Wir haben schon immer so lange Urlaube bevorzugt, leider ging es ein paar Jahre lang nicht, weil sie in der Firma von Klaus plötzlich gesponnen haben. Aber jetzt können wir wieder, wie wir wollen.



Bei unserer Firma wäre das auch nicht möglich. 4 Wochen würde wohl gehen, aber das war es.
Allerdings muss ich auch sagen, dann hätten wir keinen weiteren Urlaub mehr in dem Jahr und wir "brauchen" einfach 2 Urlaube im Jahr um von der Firma etwas Abstand zu gewinnen.

Wenn wir mal Rentner sind :D , dann .......
:sheep: Gruß Gabriele

9

22.04.2018, 17:15

5 Wochen - großartig! Ich bin in jedem Fall dabei und freue mich riesig auf Deinen Bericht!

Klasse :daumen1:

ich schaue mal rein, weil ich Eurer Berichte immer toll finde

Das freut mich sehr!

Allerdings muss ich auch sagen, dann hätten wir keinen weiteren Urlaub mehr in dem Jahr und wir "brauchen" einfach 2 Urlaube im Jahr um von der Firma etwas Abstand zu gewinnen.

Wir hätten ja immer noch 1 Woche über, da könnten wir noch etwas machen. Aber mal schauen, wie sich das zukünftig ergibt. Ist ja noch relativ neu, dass wir wieder so können wie wir wollen :D

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 33 379

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

10

22.04.2018, 19:57

Um 5 Wochen am Stück beneide ich euch, das ist bei uns definitiv leider nicht möglich :cry3:

Freue mich auf den Bericht :cap:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


11

22.04.2018, 22:30

Oh, Sandra, sehr schön. Viele Stationen werde ich ja im Herbst auch anfahren.
Wir sind seit gestern wieder da, und der Jetlag quält mich erbarmungslos. Morgen früh kommen die Handwerker, da wir die Bäder; Treppenhaus etc. komplett sanieren. Also, viel Dreck in den nächsten 6 Wochen. Da ich garantiert heute Nacht senkrecht im Bett stehen werde, da ich nicht schlafen kann, wenn ich sollte, kannst du ruhig loslegen, dann habe ich etwas heute Nacht zu lesen.

:cap: Beate

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 4 299

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

HeikeMe

Master

  • »HeikeMe« ist weiblich

Beiträge: 11 994

Wohnort: Neuss Allerheiligen

Beruf: Personalerin

  • Nachricht senden

13

22.04.2018, 22:44

Ich bin auch dabei.
LG Heike


nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 806

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

14

22.04.2018, 22:57

Bin auf jeden Fall dabei! Leg los!! :cap:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





15

23.04.2018, 07:21

Afrika interessiert mich eigentlich nur wenig, aber da ich deine Reiseberichte mag, werde ich ich bestimmt mitlesen :daumen: .
Gruß

Ralf :wink1:

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 29 685

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

16

23.04.2018, 07:22

Ich werde später zusteigen....
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

17

23.04.2018, 07:36

Um 5 Wochen am Stück beneide ich euch, das ist bei uns definitiv leider nicht möglich :cry3:

Das ist schade, aber ist ja leider oft der Fall

Wir sind seit gestern wieder da, und der Jetlag quält mich erbarmungslos. Morgen früh kommen die Handwerker, da wir die Bäder; Treppenhaus etc. komplett sanieren. Also, viel Dreck in den nächsten 6 Wochen. Da ich garantiert heute Nacht senkrecht im Bett stehen werde, da ich nicht schlafen kann, wenn ich sollte, kannst du ruhig loslegen, dann habe ich etwas heute Nacht zu lesen.

:weba: Da hast Du ja was vor Dir :huch1:

Ich bin auch dabei - war doch klar oder ;)

Klasse :daumen1:

Ich bin auch dabei.

Das freut mich

Bin auf jeden Fall dabei! Leg los!! :cap:

Prima, gleich geht's los

Afrika interessiert mich eigentlich nur wenig, aber da ich deine Reiseberichte mag, werde ich ich bestimmt mitlesen :daumen: .

Super!

Ich werde später zusteigen....

Lass Dir Zeit, der Bericht bleibt ja stehen :D

18

23.04.2018, 07:47

1. Tag - 24.01.2018 - Mittwoch

Wetter: Bewölkt, 12°C

Der Tag begann ganz normal, um 6 Uhr saß ich im Büro, aber bereits um 11.00 Uhr ging ich wieder. Der Urlaub hatte begonnen

Um 14.00 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Flughafen. Nach gerade einmal 45 Minuten fuhren wir beim Parkservice Krätschmer auf den Hof. Also eine Viertelstunde vor der vereinbarten Transferzeit zum Flughafen. Wir mussten noch 15 Minuten warten, ob der nächste Gast kommt, aber er kam nicht. So ging es nur mit uns zwei los zum Flughafen.

Die Koffer waren wir beim Business-Schalter schnell los. An den Kontrollen stand niemand an. Auch dort waren wir schnell durch, nur der übliche Blick durch die Kamera, sämtliche Objektive und der Laptop wurde auf Sprengstoff getestet.

Wir steuerten gleich die Lounge an. Da wir leider über Frankfurt flogen, war es die Lounge in G.

Wir waren positiv überrascht, hatte ich doch so viel von Kantinencharme gelesen. Aber es war in Ordnung.

Wir holten uns jeder eine Portion Leberkas, ich mit Kartoffelsalat aus dem Eimer, trotzdem gut und Klaus mit Breze.







Ich probierte dann auch noch den Erbseneintopf mit Speck, der schmeckte hervorragend!



Dann gingen wir zu Knabbereien über, zusammen mit Cava.







Das Boarding begann pünktlich, der Mittelsitz blieb natürlich frei.



Auf ging es Richtung Frankfurt.

Der servierte Imbiss war ausgesprochen lecker.



Frankfurt bei Nacht



In Frankfurt ging es dann in die Lounge im Z-Bereich.

Hier waren wir enttäuscht. Wiener Würstchen, gebratene Nudeln und viele Dinge, die der Mensch nicht braucht.

Wir holten uns Wiener und zogen uns dann in den Ruhebereich zurück.



Das Boarding begann pünktlich, dann kam eine Durchsage vom Kapitän, dass sie Probleme mit einem System hätten und der Abflug würde sich verzögern. Au weia, ausgerechnet, wo doch um 23 Uhr das Nachtflugverbot in Kraft tritt und ich schon seit Wochen zittere, ob wir auch pünktlich rauskommen.

Daraufhin wollte die Dame hinter uns wieder aussteigen :kreisler: Erst versuchten die Flugbegleiter sie zu beruhigen, dann der Purser und zum Schluss kam der Kapitän höchstpersönlich. Wenn ich mir vorstelle, die wäre wieder ausgestiegen, bis das Gepäck von ihr auch draußen gewesen wäre, hätten wir den Flug vergessen können.

Der Kapitän versicherte ihr, dass seine ganze Familie mit an Bord sei. Das System, das nicht richtig arbeitet, ist nicht sicherheitsrelevant, man kann auch ohne fliegen. Okay, sie ließ sich zum Glück überreden und blieb da.

Wir sind dann mit 45 Minuten Verspätung gestartet um 22.45 Uhr, puh, das war knapp





Die Plätze hier im Oberdeck des 747-800 sind genial. Jede Reihe hat zwei Fächer an der Wand und dadurch jede Menge Ablagefläche.





Die Toiletten waren auch nie überfüllt, man konnte quasi gehen, wann man wollte, ohne zu warten. Man sah auch vom Platz aus, ob belegt war oder nicht.



Bald gab es den Schampus.



Kurz nach dem Start folgte der Gin Tonic mit Salzmandeln



Die heutige Speisekarte:



Wir entschieden uns für den Tafelspitz als Vorspeise



Weiter ging es mit dem Rinderschmorbraten, die Sauce war sehr intensiv.



Als Abschluss gab es noch eine Käseplatte.



Dann legten wir uns hin zum schlafen, was auch ganz gut gelang


Link zum nächsten Tag

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 10 782

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

19

23.04.2018, 08:18

Die Verpflegung war ja schon mal gut.

..
Gruss Frank :yssir1:

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 10 782

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

20

23.04.2018, 08:18

Die Verpflegung war ja schon mal gut.

..
Gruss Frank :yssir1:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher