Sie sind nicht angemeldet.

121

26.03.2015, 09:28

Doofe Frage von mir:

Elefantenfüße :zuck:


Sagt mir ehrlich nichts :blush:
:sheep: Gruß Gabriele

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

122

26.03.2015, 09:57

Rechts an der Strecke Kayenta Page, kurz danach muss man links zum Blue Canyon abbiegen

Tonalea, AZ - Elephant's Feet
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

DocHoliday

UNA Moderator

  • »DocHoliday« ist männlich

Beiträge: 16 155

Wohnort: Duisburg

Beruf: Wie der Name schon sagt

  • Nachricht senden

123

26.03.2015, 09:59

01) Flug nach LAX - Wenn Ankunft am Nachmittag Ersteinkauf (Ü LA Hotel am Flughafen)
02) Fahrt zum Joshua Tree [150 Meilen; 2:30] - Erkundung JTNP - (Ü Yucca Valley/29 Palms)
03) Fahrtag vom JTNP über Kingman - Route 66 - Seligman - Williams - Grand Canyon [378 Meilen; 5:45] (Ü Grand Canyon NP Lodge)
04) Grand Canyon NP - Desert Tower - Ausfahrt über die Oststrecke - Weiterfahrt bis Kayenta (oder Monument Valley) [130 Meilen; 2:05 bzw. 156 Meilen; 2:31] (Ü Kayenta oder The View)
05) Monument Valley - Elefantenfüße - Horseshoe Bend - Antelope Canyon - Page [127 Meilen; 2:17] (Ü Page) Erst Antelope, dann Horseshoe Bend, gerade beim ersten Besuch will man die Beams sehen
06) Glen Canyon Dam - Toadstools Hoodos - Bryce City [151 Meilen; 2:34] (Ü Bryce City)
Ggf Zusatztag The Wave
Ggf Zusatztag Fahrt über die CCR nach Bryce
07) Bryce Canyon NP (Ü Bryce City) nachmittags weiter zum Zion
08) Bryce - Ostteil des Zion NP - Springdale [89 Meilen; 1:57] (Ü Springdale)Wanderungen Zion
09) Zion NP mit Wanderungen (Angels Landing, Emerald Pools oder Narrows) (Ü Springdale) streichen
10) Springdale - Valley of Fire - Las Vegas [185 Meilen; 3:15] (Ü Las Vegas)
11) Las Vegas (Ü Las Vegas)
12) Las Vegas - Badwater - Devils Golfcource - Artist Drive - Furnace Creek [168 Meilen; 3:32] (Ü Furnace Creek)
13) Furnace Creek - Dantes View - Zabriskie Point - Sand Dunes - Lone Pine - Mammoth Lake [253 Meilen; 4:53] (Ü Mammoth)
14) Mammoth - Mono Lake - Tioga Pass - Tuolumne Meadows - Yosemite Valley [zurzeit berechnet das Maps nicht, weil der Tiogapass gesperrt ist] [Ü Yosemite Village]
Alternative für den Fall, dass der Tiogapass geschlossen ist
15) Wasserfälle im Yosemite Valley - Weiterfahrt nach San Francisco [187 Meilen; 3:43] (Ü San Francisco)
16) San Francisco (Ü San Francisco)
17) San Francisco (Ü San Francisco)
18) San Francisco - Monterey - Hw 1 - San Simeon [211 Meilen; 4:16] (Ü San Simeon)
19) San Simeon - Hw 1 - Santa Barbara - Malibu - Los Angeles [236 Meilen; 4:17] (Ü Los Angeles)
20) Los Angeles (Ü Los Angeles)
21) Los Angeles und Rückflug
22) Ankunft in Deutschland


Den gesparten Tag im Zion würde ich im Yosemite investieren. Hier ist nur eine Ü m.E. defintiv zu kurz, vor allem, da man ja erst spät im Yosemite Village ankommen wird.
Gruß

Dirk

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

124

26.03.2015, 10:02

Das mit Horseshoe Bend und Antelope wurde hier vorgeschlagen

UNA Best Of The West - die Routenplanung

und war ohne Einwand.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

125

26.03.2015, 10:21

Rechts an der Strecke Kayenta Page, kurz danach muss man links zum Blue Canyon abbiegen

Tonalea, AZ - Elephant's Feet



Danke.

Wenn man "nur" von Flagstaff nach Page auf der 89 fährt und sich diese anschauen möchte, ist eine one-way (Umweg) Strecke von ca. 34 Milen aber heftig.
Meint Ihr, das ist wirklich etwas für Newbies :zuck:
:sheep: Gruß Gabriele

126

26.03.2015, 10:24

Wie kommst Du denn jetzt auf Flagstaff?

127

26.03.2015, 10:27

Wie kommst Du denn jetzt auf Flagstaff?


Bin von meiner Route ausgegangen - sorry - und da fahren wir von Page nach Flagstaff und habe das mit den Elefantenfüßen in Verbindung gebracht.

Paßt ja jetzt nicht auf die "Best of West Planung" also vergessen .
:sheep: Gruß Gabriele

128

26.03.2015, 11:59

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 32 121

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

129

26.03.2015, 12:21

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Für einen Erstbesuch auf jeden Fall :daumen1:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


130

26.03.2015, 12:46

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Für einen Erstbesuch auf jeden Fall :daumen1:


Sehe ich auch so, das das reicht.
Die wenigsten werden etwas runter wandern, sondern eher nur mit den Shuttle den RIM abfahren und dann weiter.
:sheep: Gruß Gabriele

131

26.03.2015, 12:58

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Ja, definitiv.

DocHoliday

UNA Moderator

  • »DocHoliday« ist männlich

Beiträge: 16 155

Wohnort: Duisburg

Beruf: Wie der Name schon sagt

  • Nachricht senden

132

26.03.2015, 13:57

Das mit Horseshoe Bend und Antelope wurde hier vorgeschlagen

UNA Best Of The West - die Routenplanung

und war ohne Einwand.


Und deshalb darf ich jetzt keinen mehr haben? ;)

Lower Antelope Canyon hat die Beams am Morgen bzw. am Vormittag, im Upper beamt es mittags. Ich würde also in jedem Fall vormittags bis mittags in den Antelope Canyons sein wollen und dann anschließend zum Horseshoe Bend fahren.
Man könnte sogar überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, an dem Tag noch bis Kanab durch zu fahren.

8:00h ab MV - Ankunft Antelope Canyons ca. 10:00h Canyon Besichtigung(en), Fahrt zum Horseshoe Bend, Fotostop dort, evtl. noch ein Blick auf den Lake Powell sollte alles bis spätestens 16:00h erledigt sein. Dann kann man ins Hotel fahren oder noch mal eine Stunde Fahrt nach Kanab dranhängen und man hätte noch die Chance die Toadstool Hoodoos bei schönstem Abendlicht zu sehen.
Gruß

Dirk

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

133

26.03.2015, 19:03

Zitat

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:


Völlig
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 28 494

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

134

26.03.2015, 19:09

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Wenn Du nicht ein Stück hinein wandern möchtest, sollte die Zeit ausreichend sein.
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 28 494

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

135

26.03.2015, 19:13

Für die Übernachtung im Bryce würde ich auch die dortigen Campgrounds anbieten....

HIER zu finden
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

136

26.03.2015, 19:20

Soweit sind wir noch lange nicht Matze,
Erst mal muss die Grobplanung stehen, bevor einzelne Tage bzw dann dort auch Übernachtungen geplant werden
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

137

26.03.2015, 20:07

Findet ihr die Zeit am Grand Canyon wirklich ausreichend? :gru1:

Wenn Du nicht ein Stück hinein wandern möchtest, sollte die Zeit ausreichend sein.


OK, OK. Übergeredet. :D

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

138

26.03.2015, 20:18

Mit Horseshoe Bend hast du mich überzeugt, ich würde die Standardübernachtung trotzdem in Page machen und nicht in Kanab
Das könnte man dann bei den beiden Tagesplanungen als Optionen anbieten
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 589

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

139

28.03.2015, 10:50

Hier wäre dann die neuerliche Überarbeitung (Version 3): - Änderungen diesmal in grün -

01) Flug nach LAX - Wenn Ankunft am Nachmittag Ersteinkauf (Ü LA Hotel am Flughafen)
02) Fahrt zum Joshua Tree [150 Meilen; 2:30] - Erkundung JTNP - (Ü Yucca Valley/29 Palms)
03) Fahrtag vom JTNP über Kingman - Route 66 - Seligman - Williams - Grand Canyon [378 Meilen; 5:45] (Ü Grand Canyon NP Lodge)
04) Grand Canyon NP - Desert Tower - Ausfahrt über die Oststrecke - Weiterfahrt bis Kayenta (oder Monument Valley) [130 Meilen; 2:05 bzw. 156 Meilen; 2:31] (Ü Kayenta oder The View)
05) Monument Valley - Elefantenfüße - Antelope Canyon - Horseshoe Bend - Page [105 Meilen; 1:50 bzw. 127 Meilen; 2:17] (Ü Page)
Alternativ: Glen Canyon Damm und Toadstools Hoodos noch am Abend (Ü Kanab)
06) Glen Canyon Dam - Toadstools Hoodos - Bryce City [151 Meilen; 2:34] (Ü Bryce City)

Ggf Zusatztag The Wave
Ggf Zusatztag Fahrt über die CCR nach Bryce
07) Bryce - Ostteil des Zion NP - Springdale [89 Meilen; 1:57] (Ü Springdale)
08) Zion NP mit Wanderungen (Angels Landing, Emerald Pools oder Narrows) (Ü Springdale)
09) Springdale - Valley of Fire - Las Vegas [185 Meilen; 3:15] (Ü Las Vegas)
10) Las Vegas (Ü Las Vegas)
11) Las Vegas - Badwater - Devils Golfcource - Artist Drive - Furnace Creek [168 Meilen; 3:32] (Ü Furnace Creek)

12) Furnace Creek - Dantes View - Zabriskie Point - Sand Dunes - Lone Pine - Mammoth Lake [253 Meilen; 4:53] (Ü Mammoth)
13) Mammoth - Mono Lake - Tioga Pass - Tuolumne Meadows - Yosemite Valley [zurzeit berechnet das Maps nicht, weil der Tiogapass gesperrt ist] [Ü Yosemite Village]
Alternative für den Fall, dass der Tiogapass geschlossen ist
14) Unternehmungen im Yosemite NP (Ü Yosemite Village)
15) Wasserfälle im Yosemite Valley - Weiterfahrt nach San Francisco [187 Meilen; 3:43] (Ü San Francisco)
16) San Francisco (Ü San Francisco)
17) San Francisco (Ü San Francisco)
18) San Francisco - Monterey - Hw 1 - San Simeon [211 Meilen; 4:16] (Ü San Simeon)
19) San Simeon - Hw 1 - Santa Barbara - Malibu - Los Angeles [236 Meilen; 4:17] (Ü Los Angeles)
20) Los Angeles (Ü Los Angeles)
21) Los Angeles und Rückflug
22) Ankunft in Deutschland
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

140

29.03.2015, 19:58

06) Glen Canyon Dam - Toadstools Hoodos - Bryce City [151 Meilen; 2:34] (Ü Bryce City)


Ist es nicht Bryce Canyon City?

Wasserfälle im Yosemite Valley - Weiterfahrt nach San Francisco [187 Meilen; 3:43] (Ü San Francisco)


Wie wäre es mit einer Alternative wenn die Wasserfälle ausgetrocknet sind. Es ist ja meist nur Oberflächen-Wasser und nimmt in der zweiten Hälfte des Jahres ab, es sein denn, es gäbe einen verregneten Sommer. Denn bei Trockenheit bleibt meist nur noch ein Wasserfall übrig.

Gruß, Chris
Viele Grüße,
Chris

Verwendete Tags

Gemeinschaftsplanung