Sie sind nicht angemeldet.

21

19.09.2017, 14:30

Mein Mann sagt das mit dem künstlichen Hüftgelenk immer vorher, im Normalfall wird er dann durch den Nacktscanner geschickt, da gibt es keine Probleme.

Wir hatten ja dieses Jahr auch eine sehr intensive Kontrolle, an der ich durch das vergessene Tablet aber selbst Schuld war.
In den USA mussten wir das erste mal alle Elektronik auspacken und separat durchleuchten lassen, da ich von Frankfurt noch so fertig war wegen der Kontrolle, hatte ich schon alles ausgepackt und in die Kästen gelegt bevor der Security Mann auch nur einen Ton gesagt hatte, der hat dann nur gegrinst.
Liebe Grüße
Kerstin
:gart8:

.

22

19.09.2017, 15:07

Durch den Nacktscanner müssen wir immer. Hab für das künstliche Hüftgelenk immer den Ausweis in der Hand, den hat noch nie jemand interessiert. Zum Schuhe kontrollieren musste ich auf diese Platte steigen. Laptop oder Tablett hab ich auf der Kreuzfahrt nicht mit. Nur alle Kabel für Telefon und Kamera in der Tasche. Das hat noch nie jemand interessiert.
Was mich aufregt ,auf die Tasche mit Pass, Geld usw. passt keiner auf während man kontrolliert wird. Mein Mann schaut drauf damit nichts weg kommt. Wenn er auch so kontrolliert wird wie ich dann wird's doof.
Hab in Wien den Securitymenschen einmal gefragt, was ist wenn ich kontrolliert werde und meine Tasche unbeaufsichtigt weiter geschoben wird und etwas weg kommt meinte er es ist alles Videoüberwacht. Das hat mich beruhigt. :wut4:

23

19.09.2017, 18:27

In der Tat, ich habe diese seltsamen "SSSS" auf dem Boardingpass... Hab ich noch nie was von gehört. Naja man lernt nie aus. Das mit den Telefon und Ipad trifft laut meiner Recherche nur auf British Airways zu. Und Samsung Telefone wohl auf alle Luftlinien. Dabei handelt es sich um ein einziges Modell: Samsung Note 7. Soll wohl öfter mal in Flammen aufgehen das Teil.

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 77 461

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

24

19.09.2017, 22:03

Das mit den Telefon und Ipad trifft laut meiner Recherche nur auf British Airways zu.


Quatsch.
Ich hatte iPad, Notebook und umfangreiche Kameraausrüstung dabei. Keinerlei Problem.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

25

20.09.2017, 00:01

Was hat es mit den SSSS auf sich?
Liebe Grüße
Jürgen

26

20.09.2017, 07:43

Das mit den Telefon und Ipad trifft laut meiner Recherche nur auf British Airways zu.


Quatsch.
Ich hatte iPad, Notebook und umfangreiche Kameraausrüstung dabei. Keinerlei Problem.
Da du ja nicht auf meinem Flug dabei warst kannst auch nicht behaupten das es Quatsch ist...aber was soll’s gibt ja immer ein paar ganz schlaue...Unzulässige und eingeschränkt zulässige Gegenstände | Wichtige Gepäckinformationen | British Airways

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander« (20.09.2017, 07:59)


reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 77 461

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

28

20.09.2017, 08:36

Das mit den Telefon und Ipad trifft laut meiner Recherche nur auf British Airways zu.


Quatsch.
Ich hatte iPad, Notebook und umfangreiche Kameraausrüstung dabei. Keinerlei Problem.
Da du ja nicht auf meinem Flug dabei warst kannst auch nicht behaupten das es Quatsch ist...aber was soll’s gibt ja immer ein paar ganz schlaue...Unzulässige und eingeschränkt zulässige Gegenstände | Wichtige Gepäckinformationen | British Airways


Da steht aber nichts davon, außer du kommst

Egypt
Jordan
Lebanon
Saudi Arabia
Tunisia
Turkey

nach UK.

Wir sind im Juli/August hin und zurück DUS - LHR - DEN geflogen mit BA.
Ich hatte dabei eine Spiegelreflex mit diversem Zubehör, eine Panasonickamera, ein iPad, ein iPhone, ein Navi, ein Kindle, ein Laptop
Mein Sohn iPad, ein iPhone, ein Kindle
Meine Frau iPhone und Kindle

Teilweise (iPhone, Kindles, Kameras und Navi) musste wir nicht mal - trotz meiner Nachfrage - in eine Extrabox legen. Weder in LHR, noch in DUS und DEN. Nur Laptop und iPads.

Ich glaube ja, dass es bei Euch war - bei uns war es nicht.

Und das spricht eher dagegen, dass es eine allgemeine Regel ist, sondern ihr speziell bearbeitet wurdet.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

olmed

Senior

Beiträge: 4 716

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

29

20.09.2017, 08:51

nur mal so nebenbei Alexander ... so wie ich das verstanden habe hast du Lufthansa oder Swiss gebucht und wurdest dann von denen wegen einem Storno auf BA umgebucht.
Wenn das so ist? würde ich die Geschichte, gerade mit den Elektrogeräten, so LH bzw. Swiss schreiben ... je nachdem von wem das ursprüngliche Ticket war ... mit der Bemerkung dass du Extra LH/Swiss gebucht hast um so einer Behandlung zu umgehen auch wenn das Ticket teurer war.

Das ganze ändert an der Situation zwar nix mehr aber es sollten ein paar Meilen oder Euros für deine unannehmlichkeiten rausspringen.
Gruß Markus

30

20.09.2017, 09:25

nur mal so nebenbei Alexander ... so wie ich das verstanden habe hast du Lufthansa oder Swiss gebucht und wurdest dann von denen wegen einem Storno auf BA umgebucht.
Wenn das so ist? würde ich die Geschichte, gerade mit den Elektrogeräten, so LH bzw. Swiss schreiben ... je nachdem von wem das ursprüngliche Ticket war ... mit der Bemerkung dass du Extra LH/Swiss gebucht hast um so einer Behandlung zu umgehen auch wenn das Ticket teurer war.

Das ganze ändert an der Situation zwar nix mehr aber es sollten ein paar Meilen oder Euros für deine unannehmlichkeiten rausspringen.
Ich habe am Flughafen in München ein schreiben bekommen das halt ein Flug annulliert wurde und ich deswegen nicht den Anschlussflug antreten konnte. Das schreiben plus die Rechnungen für meine reservierten Sitzplätze habe ich nun über „Airhelp.com“ eingereicht. Laut den Lufthansa „kleingedruckten“ stehen uns pro Person bis zu 600 Euro zu. Damit wären dann allerdings alle Sachen abgegolten. Mal sehen was dabei rauskommt. Ich habe dann 1 Tag später von Lufthansa die Mail bekommen das sie über meine Forderungen informiert wurden und es wohl ein wenig Zeit in Anspruch nehme da man momentan überlastet sei. Von Airhelp.com wurde eine Frist von 14 Werktagen gesetzt. Es wird sich zeigen wie das weiter geht , ich hätte jedenfalls meine 180 Euro Reservierung gerne wieder für die Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit. Denn diese Sitze habe ich bei BA nicht mehr bekommen da der Flug schon voll war und wir ja erst ein paar Stunden vor Abflug „dazugebucht“ wurden. Man hatte uns am Schalter von BA in Heathrow gesagt es wäre nichts anderes möglich als der „normale“ Economy Platz. Naja sei’s drum . Nun habe ich halt heute schon wieder ne Mail bekommen das mein Flug nach Denver auch schon wieder verschoben wurde, nur um 2 Stunden aber immerhin....auch Lufthansa... mal sehen wie das noch weitergeht denn ich habe dann noch 2 Flüge, auch mit Lufthansa.

Emmentaler

UNA Moderator

  • »Emmentaler« ist männlich

Beiträge: 16 544

Wohnort: Ruegsau

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

31

20.09.2017, 10:28

Nun habe ich halt heute schon wieder ne Mail bekommen das mein Flug nach Denver auch schon wieder verschoben wurde, nur um 2 Stunden aber immerhin....auch Lufthansa... mal sehen wie das noch weitergeht denn ich habe dann noch 2 Flüge, auch mit Lufthansa.


Als ich das las wurde ich hellhörig, denn wir fliegen am 16. Oktober auch mit LH von München nach Denver. Mach mir nicht noch angst :gru1:

Ernst

32

01.12.2017, 09:21

Ist Angstrand nicht auch mal rausgezogen worden, allerdings in USA glaub ich! Das war auch nicht lustig. Der hat im Vergleich zu dir lange Haare :lach3:



Bei uns war aber unser Sohn "schuld", oder vielmehr sein Kinderreisepass, von dem der Officer fälschlicherweise meinte, er berechtige nicht zur Einreise, ausserdem sei kein ESTA vorhanden (beides schlichtweg falsch). nach langem Wartenin einem gesonderten Raum, hat sich sein Vorgesetzter entschuldigt und wir dürften rein.
Es war mit Baby, Kind und Omi aber sehr belastend. Wir sahen uns schon zurückfliegen.

33

01.12.2017, 09:35

Ach, ja, das SSSS hatte ich im Sommer. Das war aber kein Problem . Lästiger war es für Frank, der mit beiden Kids durch die Standardkontrolle musste.
Ich habe mit einer bunten Truppe aus Schweizern, Deutschen, Amerikanern zusammen einen Moment gewartet. Das war sehr nett :-) Wir haben uns gut unterhalten.
Dann wurden wir sehr zügig kontrolliert, sehr freundlich. Keine besonderen Fragen. Ich war nicht viel langsamer als Frank.
Das war in FRA