Sie sind nicht angemeldet.

1

10.11.2012, 09:28

Prämienflüge buchen

Da Sandra ja aktuell gerne 2 Prämienflüge in Businessclass nach Südafrika buchen will und sie mich deshalb per PN nach diversen Möglichkeiten gefragt hatte, möchte ich an dieser Stelle eine kleine Sammlung von Links und Hinweisen einstellen. Die Links und Hinweise habe ich natürlich nicht alle selber gesucht und gefunden, sondern über diverse Foren diese Sachen angelesen bzw. auch gemerkt. Ihr könnt ja das ganze selber weiter ergänzen.

Andreas

2

10.11.2012, 11:06

Fast jede Airline hat ein eigenes Meilensammelsystem. Man kann aber auch Meilen bei Partnerairlines, Hotels usw. sammeln. Irgendwann hat man dann die benötige Anzahl an Meilen zusammen. Man sollte auch immer das Verfallsdatum der Meilen im Auge haben. Die Regeln sind da bei jeder Airline unterschiedlich.
Die benötigten Freimeilen kann man sich auf den Airlineseiten anschauen. Dazu kommen immer noch Steuern+Tax. Bei den US Airlines relativ wenig, bei LH sehr viel. Grund dafür ist, US-Airlines berechnen nur die tatsächlichen Steuern und Gebühren, die Europäer noch Kerosinzuschlag.
Manchmal bieten Airlines in nachfrageschwachen Zeiten auch Flüge mit weniger benötigten Meilen an. Als Bsp. sei hier LH erwähnt. Da bekommt man dann den Freiflug in Bussinessklasse (C) in die USA schon für 60.000 Meilen bzw. 30.000 Meilen Economy (Y). Auch US bietet so was an. Auf diese Angebote kann man warten. Man sollte sich aber nicht darauf verlassen. Man muss sich im Klaren sein, dass Freiflüge nicht zu jeden Termin verfügbar sind. Selbst beim Öffnen des Buchungsfensters müssen keine Prämienflüge verfügbar sein. Sollten Prämienflüge am gewünschten Termin verfügbar sein, dann bitte sofort buchen. Diese Flüge können innerhalb von Minuten weg sein. Manche Airlines bieten eine Reservierungsmöglichkeit an. Man muss dann innerhalb eines festen Zeitrahmens die Flüge bestätigen, ansonsten werden diese storniert. Auch hier wieder, jede Airline hat unterschiedliche Fristen.

Je nach Airline kann man ca. 360 (LH) oder ca. 330 Tage im Voraus buchen.

Es gibt meist 3 Möglichkeiten einen Award (Prämienflug) zu buchen.

- online
- telefonisch
- Reisebüro

Die anfallenden Servicegebühren sind jeweils von Airline zu Airline unterschiedlich. Genauso spielt die Art der Buchung eine Rolle.
Folgendes ist bei einer Buchung zu beachten. Die Callcenter der Fluggesellschaften sehen manchmal mehr freie Flüge als man online selber sieht bzw. der umgekehrte Fall kann auch eintreten. Sollte man an „unwillige“ Callcenteragenten gelangen, Gespräch beenden und nochmals versuchen. Ihr könnt die Agenten auch aktiv auf ein gewünschtes Routing hinweisen oder auch Hinweise geben (Married-Segmente).
Bei komplizierten Buchungen oder wenn man kann Zeit hat, rate ich persönlich zur Buchung über ein Reisebüro. Dabei fällt natürlich eine Ticketservicecharge (TSC) an. Euch muss aber dabei bewusst sein, dass ihr bei der Erteilung des Auftrages an das RB auch den Zugriff des RB auf eurer Meilenkonto gewährt. Bei Bedarf kann ich eine Empfehlung aussprechen.
Ein weiteres Problem, welches bei der Buchung eines C-Awards bzw. First (F)-Award auftreten kann, sind die sogenannten Married-Segmente bei LH.
Bsp: Flug DUS-LAX zeigt bei Abfrage keine Verfügbarkeit in C an. Man weiß aber das es Nonstopflüge von FRA, MUC, ZRH nach LAX mit LH und LX gibt. Dann prüft bitte online nur die Non-Stop-Strecken ab. Hat man einen freien Award auf der Nonstopstrecke gefunden, ruft man dann bei M&M an und lässt sich den Zubringer in Y und den TATL-Flug in C einbuchen. Die Transatlantikstrecke (TATL) geht dann in C. Es gelten dann für die gesamte Strecke die Regeln der TATL inklusive Loungezugang. Man kann regelmäßig bei M&M anrufen, ob der Zubringer jetzt in C verfügbar ist. Wenn ja, kann man sich kostenfrei in C umbuchen lassen.

Wie kann man sich die Verfügbarkeit von Awards anzeigen lassen ?

Man loggt sich auf die Buchungsseite der Airline mit seiner Vielfliegernummer ein und macht eine einfache Online-Abfrage. Bitte dabei beachten, es müssen nicht alle Awardflüge angezeigt werden.
Oder man macht über diverse Tools im Internet eine Onlineabfrage. Auch hier wieder der Hinweis. Was ihr an Flügen seht, muss nicht der Agent sehen oder auch der Agent kann mehr sehen als ihr.
Das bekannteste Tool ist das ANA-Tool. ANA ist eine japanische Airline und Mitglied in der Staralliance. Logisch das nur Flüge der Staralliance angezeigt werden. Hierzu müsst hier euch kostenfrei bei ANA click anmelden. Mit Eurer Mitgliedsnummer und Passwort könnt ihr dann die Abfragen hier click machen. Dabei gibt es einen kleinen Trick. Erkläre ich aber in einen anderem Post.

Weitere Möglichkeiten der kostenfreien Abfrage für die Staralliance ist hier click.

Und für alle 3 Alliancen hier click.

Es gibt auch noch kostenpflichtige Tools, die natürlich auch noch mehr können.

KVS Tool
expertflyer

Meist ist auch ein kostenfreier Zugang für wenige Tage möglich.

Je mehr Awards ihr buchen müsst, desto schlechter die Verfügbarkeit. Kurz vor Abflug, werden meist nochmals Awards freigegeben.
Sollten wir Senatoren unter uns haben, die haben eine deutlich bessere Verfügbarkeit bei LH.

Eine Besonderheit für die Sammler bei M&M. Dort kann man sogenannte One-Way-Awards buchen. Diese kosten meilentechnich genauso viel, wie Hin&Rück .
Man kann sich also sofort beim Aufgehen des Buchungsfenster den Hinflug sichern und entsprechend später den Rückflug.
Am Besten verfügbar sind bei LH Tickets in Y, dann F und zum Schluss C. Kommt aber auch auf das Ziel an.
Ein Upgrade mit Meilen von Y nach C lohnt bei LH nicht. Die ganz billigen Buchungsklassen sind nicht upgradefähig und für die anderen werden 50.000 Meilen pro Leg aufgerufen. Für die teuren zwar nur 35.000 Meilen (?). Diese Buchungsklassen hat aber sicherlich keiner für uns.
Noch ein Hinweis für inneramerikanische Flüge. Die US-Airlines kennen nur Domestic-First und Economy. Wer also C bucht landet bei einen inneramerikanischen Flug meist in Y oder Y+ (wenn verfügbar).
Ich hoffe, es ist alles verständlich ausgedrückt. Fragen könnt ihr stellen. Ich versuche diese, nach besten Wissen und Gewissen zu beantworten.
Abkürzungen habe ich diesmal beim ersten Auftreten ausgeschrieben !

Andreas

3

22.05.2014, 13:02

Kann ich denn eigentlich auch einen United-Flug mit meinen M&M Meilen buchen?

Wenn ich nämlich unter M&M.de Prämienflüge von MUC nach HOU suche, dann wird mir immer eine Umsteigeverbindung über FRA angezeigt. United würde nonstop von MUC nach HOU fliegen.

4

22.05.2014, 14:35

Kann ich denn eigentlich auch einen United-Flug mit meinen M&M Meilen buchen?

Wenn ich nämlich unter M&M.de Prämienflüge von MUC nach HOU suche, dann wird mir immer eine Umsteigeverbindung über FRA angezeigt. United würde nonstop von MUC nach HOU fliegen.
Ruf mal bei der Hotline an, müsste gehen. Wir haben einen Swiss-Flug Hinflug und einen United Rückflug mit Meilen gebucht letzte Jahr, also müßte auch nur United gehen. Aber es war über die Hotline. Ich empfehle dir bei United Premium Economy, ist nicht sehr teuer, aber man sitzt etwas besser.

5

22.05.2014, 15:32

Ja. Geht aber nur über die Hotline. Es fallen aber die hohen Steuern und Gebühren von MM an.

6

22.05.2014, 17:03

Ich empfehle dir bei United Premium Economy

Die geht aber nicht über Meilen, oder?

olmed

Senior

Beiträge: 3 869

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

7

22.05.2014, 17:28

wenn Premium Eco ... Eco+ sein soll nein.
Eco Buchen und dann das Eco+ upgrade bezahlen ... geht auch mit Award
Gruß Markus - FlugStatistik - FeinstaubRadar

8

22.05.2014, 17:42

Eco Buchen und dann das Eco+ upgrade bezahlen ... geht auch mit Award

Dann ist es evtl. doch lohnenswert nur Economy zu buchen. Eco+ würde uns reichen, da es uns ja nur um die Beinfreiheit geht.

Und letztes Jahr fanden wir den United-Flug in Eco+ super.

9

22.05.2014, 18:16

United-Flug in Eco+ super.
hast du ein foto davon ? :D




Liebe Grüße :usa:

10

22.05.2014, 18:19

United-Flug in Eco+ super.
hast du ein foto davon ? :D

Sogar mehrere: KLICK

:D :D :D

11

22.05.2014, 18:29

schlingel du :auwei:

aber danke :D




Liebe Grüße :usa:

olmed

Senior

Beiträge: 3 869

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

12

22.05.2014, 19:17

bei UA/DL sind es die selben Sitze wie die normale eco nur eben mit mehr Beinfreiheit ... Bei DL gibt es auf manchen domestic Strecken Alk für lau
bei KLM hat man mehr Beinfreiheit, die Rücklehne lässt sich weiter zurückstellen und man hat eine normale Steckdose unter dem Sitz

Die eco+ sind immer ganz vorne in eco Sektion und somit steigt man gleich nach der Business/First aus und ist so recht früh an der Immigration.

Bei UA gab es irgendeinen Trick damit man auf der normalen Webseite die Award Verfügbarkeit einsehen kann ...?... ich schau mal ...
Gruß Markus - FlugStatistik - FeinstaubRadar

DocHoliday

UNA Moderator

  • »DocHoliday« ist männlich

Beiträge: 16 094

Wohnort: Duisburg

Beruf: Wie der Name schon sagt

  • Nachricht senden

13

22.05.2014, 19:53

Bei UA gab es irgendeinen Trick damit man auf der normalen Webseite die Award Verfügbarkeit einsehen kann ...?... ich schau mal ...


Früher konnte man als Mileage plus Member 300$ im Jahr bezahlen und dadurch Eco+ Sitze gleich bei der Buchung reservieren. Habe ich 2007 mal gemacht. Keine Ahnung, ob so etwas heute noch geht. Bin seitdem mit United höchstens mal inneramerikanische Kurzstrecke geflogen.
Gruß

Dirk

14

22.05.2014, 20:21

bei UA/DL sind es die selben Sitze wie die normale eco nur eben mit mehr Beinfreiheit ...

Und bei UA kann man die Sitze weiter nach hinten kippen.

olmed

Senior

Beiträge: 3 869

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

15

22.05.2014, 20:45

Bei UA gab es irgendeinen Trick damit man auf der normalen Webseite die Award Verfügbarkeit einsehen kann ...?... ich schau mal ...

ok den Trick gibt es nicht mehr da UA die Webseite von Continental übernommen hat :/


Früher konnte man als Mileage plus Member 300$ im Jahr bezahlen und dadurch Eco+ Sitze gleich bei der Buchung reservieren. Habe ich 2007 mal gemacht. Keine Ahnung, ob so etwas heute noch geht. Bin seitdem mit United höchstens mal inneramerikanische Kurzstrecke geflogen.

geht immer noch für US$ 499
http://www.united.com/CMS/de-DE/products…conomyPlus.aspx



Und bei UA kann man die Sitze weiter nach hinten kippen.

ah wusste ich gar ned ... DANKE
Gruß Markus - FlugStatistik - FeinstaubRadar

16

28.05.2014, 22:13

Eine Frage an die Vielflieger unter euch.
Wir haben für August ein Rundreise in den USA und die entsprechenden Flüge im Paket gebucht. Der Rückflug geht mit United von SF nach FRA, natürlich Economy.
Da ich jetzt las,dass es bei United auch Premium Economy gibt, wollte ich ein Upgrade machen, entsprechende Kapazitäten gab es noch. Dafür muss jedoch der Buchungscode angeben werden. Diesen bekomme ich jedoch erst mit Zusendung der Reiseunterlagen ca. zwei Wochen vor Reisebeginn. Dann gibt es vermutl. keine Plätze mehr.
Gibt es eine Möglichkeit den Buchungscode schon früher zu erfahren ?
Gruß
Pewi

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 74 082

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

17

28.05.2014, 22:43

Wo hast du denn gebucht? Reisebüro?
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

18

28.05.2014, 23:11

Ja.

19

28.05.2014, 23:22

Dann sollten die Dir auch das Upgrade buchen können bzw. Dir die Buchungsnummer geben.

Verwendete Tags

Prämienflug