Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 967

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

41

10.04.2012, 21:40

Ansonsten sehr sparsames Gefaehrt mit 24mpg und fuer Leute wie mich, die selten auf Backroads fahren, absolut ausreichend gewesen.


Die Subarus gelten als deutlich geländetauglicher, als man ihnen auf den ersten Blick ansieht. Tank links ist klar, ist ja ein Japaner. Hat Dein Nissan das etwa nicht?

ciao

frank


Mein XTerra hat sehr amerianisch nd bequem auf der Fahrerseite den Tandeckel, so wie es sich gehoert. :)


Mir fiel auf, dass er keine Halterungen für Cola-Dosen oder ähnliches hatte :frag: , also sehr unamerikanisch. Bei dem Versuch mal die Liegefläche für eine eventuelle Übernachtung im Auto auszuprobieren, habe ich fast einen Knoten in die Beine und sonstige Extremitäten bekommen. Zum Glück mußte ich dann nicht im Auto übernachten, denn dafür halte ich den Wagen für absolut untauglich.


Echt? Keine Flaschenhalterungen? Meiner hatte zwei, da waren dann immer zwei Flaschen drin.
Und wegen evtl. Liegeflaeche: ich als abgebrochener Meter hatte da ja schon arge Probleme, und ich bin wirklich extrem kurz geraten.
Also von daher volle Zustimmung, zum notfallmaessigen drin schlafen voellig ungeeignet.



Gruss, Yvonne


reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72 832

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

42

10.04.2012, 21:43

XTerra


Immer noch der Leihwagen, den ich bisher in den USA am besten fand...
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 967

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

43

10.04.2012, 21:48

XTerra


Immer noch der Leihwagen, den ich bisher in den USA am besten fand...


deshalb habe ich ja auch auch privat einen ;)



Gruss, Yvonne


reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72 832

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

44

10.04.2012, 21:58

Vor allem die Mitfahrer in der 2. Reihe haben durch die Stufe einen guten Blick.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

45

11.04.2012, 08:07

Ungewohnt war, das der Tank auf der linken Seite war.


Mein XTerra hat sehr amerianisch nd bequem auf der Fahrerseite den Tandeckel, so wie es sich gehoert.


Und was ist nun daran ungewohnt beim Subaru? Wo doch beide auf der Fahrerseite (links bei Rechtsverkehr) den Tankdeckel haben?

Die Position des Tankdeckels ist übrigens nicht traditionell auf der Fahrerseite sondern auf der Straßenrandseite, da früher die Tankstellen am Straßenrand waren. Und da war es einfach praktischer, rechts den Tankdeckel zu haben als erst den Schlauch am Auto vorbei zerren zu müssen. Da in Japan Linksverkehr ist, haben japanische Autos meist links den Tankdeckel und beispielsweise deutsche Autos traditionell rechts den Tankdeckel.

Interessanterweise kann ich mich nun nicht mal erinnern, wo der Deckel bei Chevy, Jeep, Dodge war. Andere Marken bin ich bisher in USA nicht gefahren.

ciao

frank

46

11.04.2012, 08:29

wo der Deckel bei Chevy, Jeep, Dodge war

Fahrerseite

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 967

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

47

11.04.2012, 18:01

wo der Deckel bei Chevy, Jeep, Dodge war

Fahrerseite


macht auch Sinn in USA, denn sonst muss man ja umsonst ums Auto rumlaufen und Amerikaner sind ja gerne bequem. Ich auch, ich geb es ja zu, mich hat es tierisch genervt, den Deckel nicht auf der Fahrerseite zu haben. ;)



Gruss, Yvonne


angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

48

11.04.2012, 18:08

wo der Deckel bei Chevy, Jeep, Dodge war

Fahrerseite


macht auch Sinn in USA, denn sonst muss man ja umsonst ums Auto rumlaufen und Amerikaner sind ja gerne bequem. Ich auch, ich geb es ja zu, mich hat es tierisch genervt, den Deckel nicht auf der Fahrerseite zu haben. ;)


Willst Du damit sagen, Du hast einen rechts gelenkten Subaru bekommen?

ciao

frank

Desert Rat

I LAVA IT

  • »Desert Rat« ist weiblich

Beiträge: 19 967

Wohnort: Pahoa, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

49

11.04.2012, 18:16

nein, ich musste auf der Fahrerseite aussteigen, einmal ums Auto rum, um an der linken Seite an den bleoden Tankdeckle zu kommen.
Das sind unnoetoge Meter laufen, die man da verschwendet. Bei meinem Auto steige ich aus und habe den Tankdeckel gleich an der Fahrerseite.
Viel weniger Weg, den man verschwendet ;)



Gruss, Yvonne


angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

50

11.04.2012, 18:35

nein, ich musste auf der Fahrerseite aussteigen, einmal ums Auto rum, um an der linken Seite an den bleoden Tankdeckle zu kommen.


Yvonne, bitte mal für mich ganz langsam.

Die Fahrerseite befindet sich in den USA (und ich glaube auch in Kanada, obwohl das british angehaucht sein soll) auf der linken Seite.
Du steigst also aus, gehst einmal ums Auto rum, um das Auto von links zu betanken?
Warum gehst Du nicht einfach den Meter fuffzich nach hinten zum Tank?
Ist das ein besonderes Ritual, dass Subaru im Owner's Manual vorschreibt?

ciao

frank

51

10.05.2012, 22:34

Buchung

======

Mietwagenfirma: Hertz

gebucht bei: Hertz.de

Zeitraum: 21.4.-5.5.

Preis: 320€

Verleihstation: TPA

gebuchte Fahrzeugkategorie: Mustang V6

Modellbeispiel: only Mustang V6



tatsächliches Fahrzeug

==============

Uhrzeit in der Mietstation: ca. 21 Uhr

erhaltene Fahrzeugkategorie: Adrenaline Collection

erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Ford Mustang GT V8

Upgrade: [x ] kostenlos [ ] kostenpflichtig / Preis:

Choiceline: [ ] ja [ x] nein

Wartezeit auf ein Fahrzeug: keine

Informationen über andere Fahrzeuge in der Choiceline:--



Zustand des Wagens

=============

[ja ] Werkzeug [ja ] Anleitung [ ja] Ersatzreifen [ ] Notrad

[ ] 4WD [ ] AWD [x ] 2WD

Reifen: [ ] neu [ ] gut [vorne innen beide kurz vor Grenze, scheinbar wurde falscher Luftdruck gefahren ] ausreichend [ ] abgefahren

[x ] sauber [ ] leicht verschmutzt [ ] dreckig



Besonderheiten / Was gibt es noch zu erzählen?
Das Navi war im Upgrade enthalten und wurde bei Abgabe doch mit 200 $ berechnet. Nach unserer Reklamation wurden die 200 $ wieder auf 0 $ gesetzt.
Der Mustang war ein 2012er Modell mit dem neuen 420PS V8, macht ziemlichen Spaß und hinterlässt auch gerne mal schwarze Streifen auf der Straße :smile: :smile: wenn man ihn lässt. Rundumsicht ist allerdings grottig, durch die nochmals erhöhte Hutze auf der Haube kann man die Straße nur erahnen, nach hinten das gleiche durch den größeren Heckspoiler und die verblendeten hinteren Scheiben. Rückfahrpiepser hat er leider auch nicht. Dafür sind die Parkplätze in Amiland ja immer riesig und so kann man ihn dann doch rückwärts einparken.
Man wird öfters angesprochen aufgrund des Wagens da er deutlich als V8 gekennzeichnet ist und hören tut mans sowieso.

Kleine Geschichte noch am Rande, in Miami Beach wäre fast eine Straßenlaterne auf unserem Pony gelandet. Wir hatten den Wagen unten an der Straße abgestellt und hatten unser Hotelzimmer im 1 OG. Morgens gegen 8:30 gabs einen fürchterlichen Krach auf der Straße mit Bremsen quietschen und dann einen Rums und 5 Sekunden später ein riesen Schlag. Passiert war folgendes, ein Ami fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit um eine Kurve und kam ins schleudern und krachte gegen die einen Meter hinter unserem Mustang stehende Laterne. Diese viel daraufhin um und lag direkt hinter dem Mustang. Fazit: Schreck am Morgen und der Mustang hatte nicht einen Kratzer. Der Unfallfahrer war auch ok.

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich
  • »reh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72 832

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

52

10.05.2012, 22:37

Was für ne Story...
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

53

10.05.2012, 23:30

Puuuhhhhhhhhh Glück gehabt !

54

11.05.2012, 11:43

Ja das stimmt wohl. Ich kann euch heute Abend mal ein Foto einstellen falls es wen interessiert.

utahjoe

unregistriert

55

11.05.2012, 12:02

Cooles Upgrade!


Joe

56

11.05.2012, 13:43

Ja das stimmt wohl. Ich kann euch heute Abend mal ein Foto einstellen falls es wen interessiert.

Ich bin ja nicht neugierig, aber sehen muss ich das doch :D

57

15.05.2012, 21:19

Habs nicht vergessen, hatte viel zu tun. Foto kommt noch, versprochen.

58

15.05.2012, 21:22

Mit dem Auto bist Du aber schneller gefahren !
um hier hinein zu gelangen fährt es recht langsam ! :lach3: :lach3: :lach3:

59

08.06.2012, 15:58

Buchung
======
Mietwagenfirma: Hertz
gebucht bei: hertz.co.uk mit 20% Rabatt (European Sale) und Goldmember
Zeitraum: 23.5.2012 - 6.6.2012 ( 14 Tage)
Preis: 305,27 GBP = 365,54 €
Verleihstation: LAX
gebuchte Fahrzeugkategorie: FRAR (Standard-SUV 7-sitzig)
Modellbeispiel: Chevy Traverse 4WD

tatsächliches Fahrzeug
==============
Uhrzeit in der Mietstation: 20.15 Uhr
erhaltene Fahrzeugkategorie: FRAR (Standard-SUV, 7-sitzig)
erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Ford Explorer
Upgrade: [ ] kostenlos [ ] kostenpflichtig / Preis:
Choiceline: [] ja [x ] nein
Wartezeit auf ein Fahrzeug: keine, da Goldservice.

Zustand des Wagens
=============
[X ] Werkzeug [X ] Anleitung [X] Ersatzreifen [ ] Notrad - nicht drauf geachtet
[ ] 4WD [X] AWD [] 2WD
Reifen: [X] neu [ ] gut [ ] ausreichend [ ] abgefahren
[x ] sauber [ ] leicht verschmutzt [ ] dreckig

Besonderheiten / Was gibt es noch zu erzählen?
=============================
Der Wagen hatte 4544 Meilen drauf. Sehr guter Zustand. Sirius Radio war freigeschaltet. Sparsamer Verbrauch, ca. 10l/100km

60

08.06.2012, 16:27

Mal schauen, ob ich das zusammen bekomme.

Buchung
======
Mietwagenfirma: National
gebucht bei: ticketfox
Zeitraum: 18.05.12
Preis: 774,00
Verleihstation: Phoenix
gebuchte Fahrzeugkategorie: Midsize SUV
Modellbeispiel: Ford Escape
tatsächliches Fahrzeug: Jeep Patriot
==============
Uhrzeit in der Mietstation: 18.00 Uhr
erhaltene Fahrzeugkategorie: Midsize
erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Jeep Patriot
Upgrade: : nein
Choiceline: nein
Wartezeit auf ein Fahrzeug: keine, wurde zugewiesen
Informationen über andere Fahrzeuge in der Choiceline:

Zustand des Wagens
=============
[ x] Werkzeug [ x] Anleitung [x ] Ersatzreifen
[x ] 2WD
[ x] gut
[x ] sauber
:sheep: Gruß Gabriele

Verwendete Tags

Car Rental, Mietwagen