Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.05.2018, 13:12

Nevada/Utah/California (Herbst)

Noch ist nichts gebucht, aber planen kann man ja nie früh genug. Termin soll sein ab 17.09.18 - bis 20.10.18 in dem Zeitraum ca. für 28 Tage. Kommt eben drauf an was wir für Flüge bekommen.

Nach ein paar Reisen in den Mittleren Westen und Süden geht es jetzt wahrscheinlich mal wieder in den Südwesten.

Uns fehlt diese Ecke noch total. Ich bin ja ganz gut in der Routenplanung, hätte aber trotzdem von Euch vor allem von denen die schon dort waren - vor allem von Sandra für Tipps zu Gerümpel - ein paar Tipps oder Anregungen von Euch.

Wir fahren ganz bewusst keine Runde sondern eher Hin und Her und noch mal Her. Oder hat einer eine bessere Idee wir man die 3 parallel liegenden Straßen I-80 - Hwy 50 und 376/6 verbinden kann??? Habe da lange drüber gehockt, aber ohne Doppelte Wege oder nur mit mehr Zeit das nicht hinbekommen.


Hell wird es zu der Zeit ca. von 06:30 bis 18:30 sein - diese Zeit sind wir auch unterwegs.


Tag 1 - Las Vegas, NV
Ankommen Einlaufen, Strip

Tag 2 - Valley of Fire – St Georg, UT
Sunrise Valley of Fire (06:15) Frühstück im Valley of Fire – Gegend erforschen westlich I-15

Tag 3 – St.George, NV – Yant Flat – Cedar Breaks NM – Cedar City, UT
Sunrise Yant Flat – Fahrt zum Cedar Breaks NM dort wandern bis Sunset

Tag 4 - Cedar City, UT – Hatch – Provo, UT
Fahrt nach Provo, unterwegs kleiner Hike

Tag 5 - Provo, UT – SLC + Wandern – Provo, UT
In der Früh in der Nähe wandern, am Nachmittag nach SLT Sightseeing

Tag 6 - Provo, UT – Ophir, UT – Dugway, UT – Gold Hill, UT – Bonneville Salt Flat- West Wendover, NV
Früh weiter über kleine Straßen – Sunset Bonneville Salt Flats

Tag 7- West Wendover, NV – Wells, NV – Metropolis, NV – Elko, NV
Der Weg ist das Ziel Ghosttown erkunden.

Tag 8 - Elko, N - Lamoille Canyon - Ruby Mountians - Elko, NV
Relaxen – wandern – Gegend erkunden

Tag 9 - Elko, NV – Tuscarosa, NV – Paradise Valley, NV – Winnemuca, NV
Der Weg ist das Ziel

Tag 10 - Winnemuca, NV – Unionville, NV – Lovelock, NV – Pyramid Lake, NV – Susanville, CA
Der Weg ist das Ziel Gegend erkunden

Tag 11 - Susanville, CA – Lassen Volcanic NP – Susanville, CA (Hat Creek Mufflerman)
Wandern im Park

Tag 12 - Susanville, CA -Lassen Volcanic NP - Viola, CA (Mufflerman) Redding, CA
Wandern im Park dann nach Redding

Tag 13 - Redding, CA - Whiskeytown Lake - Red Bluff, CA - Oroville, CA
Der Weg ist das Ziel

Tag 14 - Oroville, CA - Nevada City, NV - Reno, NV
Fahrt nach Reno – Nachmittag und Abend in Reno

Tag 15 - Reno, NV – Middelgate, NV (Shoe Tree) – Berlin-Ichthyosaur State Park – Austin, NV

Tag 16 - Austin, NV – Eureka, NV –Hamilton, NV - Belmont Mine, NV- Ely, NV

Tag 17 - Ely - Osceola - Black Horse Mine – Baker, NV
Am Nachmittag und Abend Great Basin NP

Tag 18 - Baker, NV – Great Basin NP – Baker, NV
Wandern im Great Basin NP

Tag 19 - Baker, NV – Oasis, UT – Milford, UT – Frisco, UT – Beaver, UT

Der Weg ist das Ziel Ghosttowns

Tag 20 - Beaver, UT – Lund, UT - Old IronTown, UT – Cathedral Gorge SP – Caliente, NV/Alamo, NV
Hier ist es mit Hotels schwer, wo wir übernachten werden muss ich noch gucken hat einer einen Tipp? Lohnt sich der Cahtheral Gorge State Park Mittags?

Tag 21 - Caliente, NV/Alamo, NV – Crystal Springs – Hilko, NV – Rachel, NV – Warm Springs, NV (Goldfiled) – Tonopah, NV

Extraterrestrial Highway ist das Ziel

Tag 22 - Tonopah, NV – Belmont, NV – Manhatten, NV – Tonopah, NV
Ghosttowns erkunden

Tag 23 - Tonopah, NV – Coaldale, NV –Pine Grove, NV – Bodie, CA – Mono Lake – Bridgeport, CA
Endlich mal nach Bodie - Sunset am Mono Lake

Tag 24 - Bridgeport, CA – Carson City, NV - Viginia City NV – South Lake Tahoe – Sacramento, CA
Capitol ansehen am Nachmittag

Tag 25 - Sacramento, CA – Sutter Creek, CA (Mufflerman) Lee Vining, CA (Mono Lake)
Yosemite NP - durchfahren kleiner Hile

Tag 26 - Lee Vining, CA - Amargosa Valley, NV
Death Valley NP

Tag 27 -Amargosa Valley , NV– Las Vegas
(DV, Mount Charleston)
Der Tag wäre auch als Puffertag möglich, Tioga Pass oder wo??

Tag 28 - Abreise

Danke für's drüber schauen und eure Tipps. Wir haben vor allem Interesse an Ghosttwons und Roadsides, dazu habe ich auch schon eine ganze Liste, die ich hier aber nicht aufgeführt habe. Die hier im Forum vorgestellt wurden sind alle mit eingeplant, sofern ich die interessant finde.
Über Tipps zu Hotels oder anderen Unterkünften wäre ich dankbar. Vor allem rund um Great Basin NP und Cahthdral Gogre SP und auch Lassen Volcanic NP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefunny« (14.05.2018, 15:48)


2

14.05.2018, 13:22

Ich mach mal langsam eines nach dem anderen, weil ich nicht weiß, wie lange ich nicht gestört werde

Tag 4 - Die Gegend ist voll mit Ghosttowns, ob heute noch alle zu betreten sind, kann ich nicht sagen. Ich verlinke mal

Old Irontown

Modena

Lund

Stateline Hier hab ich gehört, dass es angeblich gesperrt sei

Frisco

Frisco Cemetery

Milford ist auch ganz nett beim durchfahren


3

14.05.2018, 13:28

Tag 7

Wendover Historic Airfield

Metropolis hat Du ja schon genannt

4

14.05.2018, 13:31

Tag 9

Tuscarora hast Du schon genannt

KLICK

6

14.05.2018, 13:37

Tag 16

Nichts besonderes, aber liegt am Weg - Stokes Castle

Hamilton, dort gibt es einen kleinen Friedhofund Belmont Mill hast Du schon genannt

7

14.05.2018, 13:37

Tag 19 und 20 siehe meine Vorschläge bei Tag 4

Tag 20

Pioche war auch nicht schlecht KLICK und KLICK

8

14.05.2018, 13:43

Tag 21

Tybo

Warm Springs hast Du schon genannt, dort ist alles eingezäunt

9

14.05.2018, 13:44

Danke, diese Ghostowns habe ich alle auf dem Schirm und sind eingeplant. Genau nicht an Tag 4 sondern an Tag 19 und Tag 20 die in Utah.

Zudem sind auf meiner Liste noch einige Roadides wie Hotels, Schilder, Skulpturen..

Denkst das kann man von der Route alles schaffen, ich muss jetzt auch nicht jede Mine und Ghosttwon sehen, nur die die man eben so per Fahrt erreichen kann bzw für die die wir uns Zeit nehmen, weil sie sehr schön sein sollen. Belmont und Manhatten z.B.

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 803

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

10

14.05.2018, 13:46

Übernachten im Lassen: Manzanita Lake camping cabins--- sind aber ohne Bad und WC
Drakesbad Guest Ranch----teuer, kenn ich aber nicht
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





11

14.05.2018, 13:49

Tag 22

Manhattan

Manhattan Consolidated Mine

White Caps - ein Sahnestück

Belmont

Der Einfachkeit halber der Berichtstag KLICK

12

14.05.2018, 13:50

Denkst das kann man von der Route alles schaffen, ich muss jetzt auch nicht jede Mine und Ghosttwon sehen, nur die die man eben so per Fahrt erreichen kann bzw für die die wir uns Zeit nehmen, weil sie sehr schön sein sollen. Belmont und Manhatten z.B.

Ich denke ja, mir ist jetzts nichts aufgefallen und Ihr seid ja immer von früh bis spät unterwegs. Da müsste da noch besser klappen als bei uns.

13

14.05.2018, 13:50

Übernachten im Lassen: Manzanita Lake camping cabins--- sind aber ohne Bad und WC
Drakesbad Guest Ranch----teuer, kenn ich aber nicht
Ohne Bad und WC geht gar nicht - die GuestRanch sehe ich mir an, danke.

Angeschaut: die Rates sind inkl. 3 Meals per Day - das brauchen wir nicht - das amcht es dann sehr teuer lohnt sich nicht. Aber danke für den Tipp.

14

14.05.2018, 13:52

Denkst das kann man von der Route alles schaffen, ich muss jetzt auch nicht jede Mine und Ghosttwon sehen, nur die die man eben so per Fahrt erreichen kann bzw für die die wir uns Zeit nehmen, weil sie sehr schön sein sollen. Belmont und Manhatten z.B.

Ich denke ja, mir ist jetzts nichts aufgefallen und Ihr seid ja immer von früh bis spät unterwegs. Da müsste da noch besser klappen als bei uns.
Danke.
Ich denke auch. Ich versuche noch eine Route, bei der wir Hwy 50 und 6/375 als Bogen zwischendurch mitnehmen, poste ich dann noch wenn es fertig ist.

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 803

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

15

14.05.2018, 13:53

Wanderung auf den Lassen Peak lohnt sich! :love:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





16

14.05.2018, 13:54

Für den Lassen haben wir vorher im Best Western Antelope Inn - Red Bluff übernachtet und danach im Best Western Trailside Inn - Susanville

17

14.05.2018, 13:55

Ich muss sagen, das ist eine Traum-Tour :daumen1:

18

14.05.2018, 13:57

In Caliente gibt es zwei einfache Motels

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 803

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

19

14.05.2018, 14:08

SLC kleine Wanderung mit super Aussicht auf die Stadt.
Falls Ihr Interesse an einer Besichtigung interessiert sind, das Conference centre ist sehenswert, auch eine Chorprobe des Tabernacle Choirs hat uns begeistert.
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





20

14.05.2018, 15:07

[url=https://en.m.wikipedia.org/wiki/Genoa,_Nevada]Genoa, Nevada - Wikipedia[/url]

Vielleicht ist das noch was für den Tag an dem ihr in Carson City seid.
Genoa ist die älteste Stadt Nevadas.

Ich kriege am Tablet schon wieder nicht den Link hin...
Schöne Grüße Monika. :des:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xantippe« (14.05.2018, 17:01)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher