Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich
  • »angstrand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

1

09.07.2017, 17:56

1 Tag New York mit Kindern (an einem Sonntag im Juli)

Hallo,

wir versuchen gerade, unseren New York Besuch vorzubereiten und wären für ein paar Heiße Tipps dankbar, was wir mit Kindern so den Tag in New York treiben können.

Unser Plan bisher:
Morgens früh in Philadelphia Midtown aufbrechen.
Frühstück in Bristol
Fährt mit der Staten Island Ferry nach New York (unterwegs bewundern der Freiheitsstatue)
Zu Fuß zum 9/11 Memorial / Ground Zero

Aber dann?
Den Times Square wollen wir gerne mitnehmen.
Irgendwo würden wir gerne zu Mittag essen (kindertauglich, Pizza z.B.) ohne dabei das Gefühl zu haben komplett ausgeraubt zu werden, oder eine Enttäuschung wie die mit dem Burger King in der Nähe vom Times Square zu wiederholen.
In einem Hochhaus mit dem Aufzug ganz hoch fahren, um mal oben zu gucken. Spontan fallen uns da Empire State Building und One World Center ein. Gibt es da evt. Tipps, wie man die Tickets etwas günstiger bekommen kann oder zumindest mit einem Tagespass für die Subway kombinieren?
Die von Muhtsch berichtete "High Line" sieht super interessant aus.

Hier sind doch ein paar New York Kenner unterwegs. Vielleicht wisst Ihr ja was, was man einer 6-jährigen, die unbedingt die Freiheitsstatue sehen will, noch bieten könnte.
Eine Idee, wie wir ideal von der Fähre eine Runde drehen können, um was aus der Zeit zu machen, suchen wir auch noch.
Würde mich sehr freuen.

ciao

frank

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

2

09.07.2017, 18:38

Ich würde eine Bootsfahrt machen.
Ich müßte es raussuchen wie die heisst. ich glaube die startet in der 36thE und fährt um die gesamte Spitze bis zur 39W Und dann könnt Ihr rüberlatschen in den Bryant Park.
Es ist eine riesige Wiese. Besonders für müde Füße geeignet.

Die HL ist nicht schlecht aber wie gut seid Ihr nach dieser Tour noch drauf. ich glaub die ist zu lang. oder? Oder Ihr beginnt die am Whitney Museum. Kurzes Stück nach dem Ihr oben seid kommt eine Fläche, die wie ein Pool zum Waten angelegt ist.

Und da im Süden, also da wo die HL endet, da wirst Du im Restaurant definitiv "ausgeraubt" ;)
Das Observatory Deck bietet keine reduzierten Tickets an.

Übrigens fällt mir ein: im Brookfield Place gibt es einen schönen Foodcourt. Ich meine den in der ersten Etage. Da findet jeder etwas. Und die Preise sind prima und das Essen Akzeptabel. Von dieser ersten Etage hat man einen schönen Blick auf den Hudson River.

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

3

09.07.2017, 20:33

Guck mal hier
Die Tour beginnt an der Wall Street Pier11. Wenn Ihr die nehmt und steigt auf Roosevelt Island aus, dann könnt Ihr die Seilbahn zur 62th nehmen.
Die Nutzung der Seilbahn ist im Metro Preis inkludiert.
Von der 62th nehmt Ihr entweder Metro/Bus oder zu Fuss. Dann habt Ihr auch noch den Times Square "mitgenommen"

4

09.07.2017, 21:19

Ich würde als Hochhaus das Top of the Rock wählen weil es so schön mitten drin liegt und vielleicht einen kleinen Abstecher in den Central Parc machen, der gerade sonntags so viel Unterhaltung bietet.
Wenn ihr die Highline läuft, dann fangt doch an der 34. Straße an. Die Subwaystation Hudson Yards ist nahe dran und hat super lange steile Rolltreppen.
In der Umgebung gibt es auch Food Carts für günstiges Essen.
Schöne Grüße Monika. :des:


angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich
  • »angstrand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

5

11.07.2017, 10:37

Die HL ist nicht schlecht aber wie gut seid Ihr nach dieser Tour noch drauf. ich glaub die ist zu lang. oder? Oder Ihr beginnt die am Whitney Museum. Kurzes Stück nach dem Ihr oben seid kommt eine Fläche, die wie ein Pool zum Waten angelegt ist.


In Deinem Reisebericht steht 2,3km. Das ist keine Entfernung für unsere Wanderzwerge. Ich finde das im Gegenteil recht gut, Bewegung drin zu haben, da man mit Aktivität die Zeitumstellung besser verpackt. War zumindest letztes Jahr mit unserer Fahrradtour in San Francisco so.

Ich werde mir das heute abend mal im Hotel auf dem Stadtplan anschauen. Bootsfahrt haben wir ja im Prinzip 2 mal, da wir mit der Fähre kommen und wieder verschwinden ...

Ich hatte gestern was zu Hause vergessen und bin von Köln nochmal kurz nach Hause und wieder retour, Da war nicht viel Zeit fürs Internet in wachem Zustand.

ciao

frank

muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 3 584

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

6

11.07.2017, 14:58

In Deinem Reisebericht steht 2,3km.

Ja es sind nicht mehr und durch die Ablenkung kriegt man das nicht mit.
Es sind ja nicht nur Häuser zu sehen, sondern Pflanzen und Ausstellungsobjekte die zum denken geben.
Verschiedene Bänke und Sitzflächen, kleine Wiesen...
Also ich würde das mit meinem 3jährigen Enkel sogar machen.

Also nur zu.

Ja mehr Bootsfahrt braucht Ihr dann wirklich nicht.
Ihr kommt dann wie wir von Staten Island und lasst dort das Auto stehen?

Hier noch eine interessante Website mit den Parkplätzen inclusive. Gebühren!

NYC DOT - Municipal Parking Facilities

angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich
  • »angstrand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

7

12.07.2017, 00:08

Zitat von »angstrand«



In Deinem Reisebericht steht 2,3km.

Ja es sind nicht mehr und durch die Ablenkung kriegt man das nicht mit.
Es sind ja nicht nur Häuser zu sehen, sondern Pflanzen und Ausstellungsobjekte die zum denken geben.
Verschiedene Bänke und Sitzflächen, kleine Wiesen...
Also ich würde das mit meinem 3jährigen Enkel sogar machen.


Die "Kleine" ist 6 und kommt nach den Ferien in die Schule. Wenn es interessant ist, dann ist das überhaupt kein Problem. Wir haben schon deutlich längere Wanderungen gemacht.

Also nur zu.

Denke ich auch.

Ja mehr Bootsfahrt braucht Ihr dann wirklich nicht.
Ihr kommt dann wie wir von Staten Island und lasst dort das Auto stehen?


Genau. Direkt an der Fähre ist ein Parkplatz, dessen Gebühren eh überschaubar sind, der Sonntags aber sowieso gebührenfrei ist. Zumindest war das im Januar so.

ciao

frank

angstrand

Graduate

  • »angstrand« ist männlich
  • »angstrand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 773

Wohnort: Hanau

Beruf: Performance Tester

  • Nachricht senden

8

13.07.2017, 10:11

Hat jemand Tipps, wie man das mit dem ÖPNV am besten regeln kann? Kann man Tageskarten kaufen?
Letztes Mal hatten wir etwas Probleme mit den Automaten, das würde ich gerne vermeiden.

Hab mal in Google aufgemalt, wo wir grob hinwollen. Reicht wahrscheinlich schon locker für einen Tag. Wo finde ich denn einen übersichtlichen Busfahrplan oder sogar eine APP wie Öffi?

https://drive.google.com/open?id=1ssLAva…itA&usp=sharing

iOS / Android zunächst mal egal, wir haben beides

ciao

frank

olmed

Senior

Beiträge: 3 599

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

10

13.07.2017, 13:35

wenn ich mich recht erinnere gibt es in NY keine Tageskarten, sondern nur Aufladbarekarten ... ist aber alles recht günstig

Edit ... ganz vergessen wenn Ihr mit der Path fahren wollt dort gibt es extra Tickets die nicht mit der MetroCard kompatibel sind.
Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olmed« (13.07.2017, 13:43)


olmed

Senior

Beiträge: 3 599

Wohnort: 70629 Stuttgart

Beruf: Air Cargo Worker

  • Nachricht senden

11

13.07.2017, 13:40

Zitat

Hat jemand Tipps, wie man das mit dem ÖPNV am besten regeln kann? Kann man Tageskarten kaufen?
Letztes Mal hatten wir etwas Probleme mit den Automaten, das würde ich gerne vermeiden.

Hab mal in Google aufgemalt, wo wir grob hinwollen. Reicht wahrscheinlich schon locker für einen Tag. Wo finde ich denn einen übersichtlichen Busfahrplan oder sogar eine APP wie Öffi?

https://drive.google.com/open?id=1ssLAva…itA&usp=sharing

iOS / Android zunächst mal egal, wir haben beides

ciao

frank


schaut ganz ok aus ... ich würde aber die UN weglassen, da gibt es nicht viel zu sehen und der Berg vom Grand Central ist fies.
Gruß Markus