Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.08.2016, 10:25

SFO-SEA-SFO Rundtour Sommer 2017

Hallo Foris,

ich bin durch Zufall beim googlen auf euer tolles Forum gestoßen. :cap:
Ich bin total REISEVERRÜCKT und hoffe hier Gleichgesinnte zu finden.
Ich habe hier fast exact meine bereits vorgeplante Route in den Nordwesten gefunden ( vgl. CAORWAORCA - 2014)
Vielen Dank an Andy, da bin ich schon mal beruhigt, dass die Tour so machbar ist. :clap1:
Sind ja schon einige km, aber ich wollte nicht im Zickzack Oneway fahren.
@ Andy du schriebst etwas von genauen GPS Daten für Standorte. Könntest du die zur Verfügung stellen?
Das wäre natürlich super hilfreich!

Der Flug nach SFO ist bereits gebucht. Leider ist mir ein Kampfpreis von 650€ durch die Lappen gegangen,
weil ich zu lange gezögert habe via Onlineportale zu buchen.
Da habe ich mich schon mal schwarz geärgert. :wut1:

Ich habe 24 Tage Zeit und Zeitraum ist von Mitte Juli - Anfang August.

eine Nachfrage zum Nebel Ja ich kann mir denken, dass es schwierig ist Wetter vorher zu sagen...

Aber würdet ihr die Tour SFO-SEA-SFO Mitte Juli zuerst an der Küste hoch fahren und im Inland runter oder umgekehrt?
Ich hatte irgendwo gelesen, dass es fahrtechnisch besser wäre die Küste von Nord nach Süd zu bereisen, wegen der Stopps?
Aber vielleicht macht die Küste zuerst hoch mehr Sinn, weil das Land noch nicht so aufgeheizt ist?
Am schlimmsten soll der "June Gloom" sein? Aber July grey sky scheints auch zu geben
Hm, schwierig...
Crater Lake + Lassen NP etwas später im August wäre vielleicht auch gut?
Was meint ihr?

Vielleicht habt ihr Lust meine Tour noch mal gegen zu checken und Tipps zu geben?
gerne würde ich auch mal 2 Nächte bleiben (Cannon /Bandon Beach), aber wo ändern?
Evtl. Mt Rainier 1 nacht weniger oder vorm Crater Lake oder in Forks ? :zuck:
Ist eine Orca Tour trotdem noch ein must see, wenn man schon auf VI die Orcas gesehen hat?


3 Wochen Nordwesten : ab / bis SFO

Sa. Abflug DUS - Ankunft nachmittags SFO 2 N. SFO
So. SFO - Stadtbesichtigung
Mo. SFO - Lassen Volcanic NP 1 N. südlich Red Bluff
Di. Lassen NP: Wanderungen Bumpass Hell ,
Cinder Cone 1 N nördlich Burney
Mi. Redding – via Mount Shasta- Mc Arthur Burney Falls
via Medford – covered Bridge –Prospect Crater Lake 1 N bei Medford /Shady Cove?
Do. Wanderungen Crater Lake , Bootstour? 1 N Crater Lake Lodge GEBUCHT
Fr. Crater Lake - Bend 1 N. Bend
Sa. Bend - Smith Rock SP -painted Hills ? The Dalles 1 N The Dalles
So. The Dalles - Columbia River Gorge - Multnomah Falls- Portland Stadtbesichtigung nachmittags 1 N. Portland
Mo. Portland - Mt St Helen- Cougar am Mount St. Helens, 1 N Ashford
Di. East Ashford –Mt Rainier - Skyline Loop mit dem High Skyline Trail - Sunrise 1 N Mt Rainier
Mi Mt Rainier – Seattle 2 N.
Do. Seattle Stadtbesichtigung
Fr. Seattle - Port Townsend- Hurricane Ridge Trail - Port Angeles 1 N
Sa. Port Angeles – Cape Flattery Trail – Shi Shi Beach- Forks 2 N
So. Forks - Second Beach, La Push, Rialto Beach
Mo. Hall of Mosses Trail – Hoh Rainforest - Lake Quinault 1 N
Di Lake Quinault - Ecola State Park -Cannon Beach 1N
Mi.
Cannon Beach - sunrise Haystack Rock, Kiwanda Cape+ scenic drive cape
meares+tree capes route Lookouts+octopus tree, Florence 1 N
Do. Florence – Oregon Dunes –Thors Wells - Bandon Sea Shacks 1 N
Fr. Bandon - Jedediah Smith SP Bäume - Crescent City 1 N
Sa. Crescent City –- Redwood NP – Trinidad- Eureka 1 N
So. Eureka- Mendocino 1 N
Mo. Mendocino – SFO - Sausalito 1 N
Di. SFO – Besichtigungen - Abflug 20 Uhr Flug
Mi Ankunft DUS abends

Viele Grüße
yvy

2

28.08.2016, 10:34

:wk7:

Zum Nordwesten kann ich allerdings nichts beitragen.

3

28.08.2016, 11:00

Hallo, wir waren auch schon zwei Mal im Nordwesten, (Berichte auf meiner Webseite) ich guck mal drüber. Nebel hat man immer mal gehört dazu, aber meist verzieht der sich doch im laufe des Tages. Ich finde es egal, ob man man von Süd nach Nord fährt, die Rout1 oder 101 ist auf dem Stück nördlich von SF dnan nicht mehr ganz so nah am Meer wie von LA nach SF, also egal, finde ich. Ich würde es etwas davon abhängig machen, wann ihr wo am WE seid. Ich schreibe mal unter deine Planung was mir so auffällt.

3 Wochen Nordwesten : ab / bis SFO

Sa. Abflug DUS - Ankunft nachmittags SFO 2 N. SFO
So. SFO - Stadtbesichtigung
Mo. SFO - Lassen Volcanic NP 1 N. südlich Red Bluff
Di. Lassen NP: Wanderungen Bumpass Hell ,
Cinder Cone 1 N nördlich Burney
Mi. Redding – via Mount Shasta- Mc Arthur Burney Falls
Zum dem Teil kann ich nichts sagen da war ich noch nicht
via Medford – covered Bridge –Prospect Crater Lake 1 N bei Medford /Shady Cove?
Do. Wanderungen Crater Lake , Bootstour? 1 N Crater Lake Lodge GEBUCHT
gut, das ihr gebucht habt ist meist voll. Wir sind einmal um den See gefahren, von oben hat man halt den besten Blick, aber wenn man mag kann man so eine Bootstour sicher machen, kostet eben Zeit. und 40$ pro Person.
Fr. Crater Lake - Bend 1 N. Bend
Smith Rock SP kann man auch an dem Tag noch ansehen.
Sa. Bend - Smith Rock SP -painted Hills ? The Dalles 1 N The Dalles
Ich würde den Mount Hood nicht auslassen der hat uns in Oregon mit am besten gefallen.
So. The Dalles - Columbia River Gorge - Multnomah Falls- Portland Stadtbesichtigung nachmittags 1 N. Portland
Für das kurze Stück kann man schon einen Tag verbringen schaut euch auch die anderen Falls an, z:b Eagle Creek Falls, Multnomah Falls ist meist so voll.
Mo. Portland - Mt St Helen- Cougar am Mount St. Helens, 1 N Ashford
am Mount St Helens hat es uns sehr gut gefallen, dort gibt es 3 Viewpoints, Johnston Ridge, und Windy Ridge oder von Süden von Cougar her, wenn man alles erkunden will dann braucht man etwas mehr Zeit, was genau hat ihr vor?
Di. East Ashford –Mt Rainier - Skyline Loop mit dem High Skyline Trail - Sunrise 1 N Mt Rainier
Mi Mt Rainier – Seattle 2 N.
Ich würde einen Stopp in Olympia einlegen, schöne kleine Stadt mit Capitol
Do. Seattle Stadtbesichtigung
Fr. Seattle - Port Townsend- Hurricane Ridge Trail - Port Angeles 1 N
Wenn ihr die Fähre nehmen wollt bucht besser so am WE. Eventuell kann man an dem Tag noch weiter fahren zum Lake Crescent und da in der Lodge übernachten. Dort am Lake Crescent ist der Regenwald auch extrem toll udn es gibt viel zu erkunden
Sa. Port Angeles – Cape Flattery Trail – Shi Shi Beach- Forks 2 N
Kann man schaffen, sind halt beides Wanderungen, Shi Shi Beach ist auch abhängig von den Gezeiten. Ich würde mich für eins von beiden entscheiden.
So. Forks - Second Beach, La Push, Rialto Beach
Mo. Hall of Mosses Trail – Hoh Rainforest - Lake Quinault 1 N
Am Lake Quinault hat es und am allerwenigsten gefallen, hast du was in der Lodge vorgebucht? Kann man sich fast sparen, denn so viel Zeit habt ihr ja vor Ort eh nicht. und z.B in Moclips oder so übernachten.
Di Lake Quinault - Ecola State Park -Cannon Beach 1N
unterschätzt diese Strecke nicht, es gibt viel zu sehen, würde in jedem Fall noch zum Cape Disappointment fahren, Fort Stevens liegt auch auf dem Weg. Astoria ist auch eine schöne Stadt. Cannon Beach ist zwar ganz schön aber auch sehr teuer und überfüllt.
Mi.Cannon Beach - sunrise Haystack Rock, Kiwanda Cape+ scenic drive cape meares+tree capes route Lookouts+octopus tree, Florence 1 N
Pacific City und Cape Kiwanda hat uns extrem gut gefallen, eine Waltour kann man auch in Depoe Bay machen, in Lincon City gibt es ein großes Outlet (keine SalesTax)
Do. Florence – Oregon Dunes –Thors Wells - Bandon Sea Shacks 1 N
An dem Tag habt ihr richtig gut Zeit, allerdings sind IMO an dem Tag nicht so viele Highlights , aber Bandon Beach gehört mit zu den schönsten an der Küste
Fr. Bandon - Jedediah Smith SP Bäume - Crescent City 1 N
Verpasst Cape Sebastian nicht, fand ich ganz toll dort. Gold Beach ist auch toll.
Sa. Crescent City –- Redwood NP – Trinidad- Eureka 1 N
So. Eureka- Mendocino 1 N
Mo. Mendocino – SFO - Sausalito 1 N
Di. SFO – Besichtigungen - Abflug 20 Uhr Flug
Mi Ankunft DUS abends

Viele Grüße
yvy
Denke schon das man es gut schaffen kann mehr Zeit ist immer gut, aber wenn es euch gut gefällt kommt ihr ja eh noch mal wieder,

4

28.08.2016, 11:09

Sorry, die Ecke habe ich noch nicht besucht.


Willkommen hier !
:sheep: Gruß Gabriele

5

28.08.2016, 11:43

Danke für die schnelle Antwort und die nette Begrüßung.

Sollte ich dann die Painted Hills weglassen und via Mt Hood /Wanderung Mirror Lake nach Portland.
Dann 2Nächte Portland und Columbia Gorge als Tagesausflug?

Ach ja und was ist mit Sacramento?
Habe ich bis jetzt gar nicht eingeplant ?

Am Mt St Helen nur die Johnston Ridge und Visitor Center.

LG yvy

6

28.08.2016, 11:49

:wk3:

Crater Lake + Lassen NP etwas später im August wäre vielleicht auch gut?

Es gab schon Leute hier im Forum, die konnten den Bumpass Hell Trail nicht laufen, weil er im Juli noch wegen Schnee gesperrt war. Und den Trail würde ich absolut empfehlen.

Columbia River Gorge

Da gibt es jede Menge Wasserfälle, ohne Menschenmassen wie Stefanie schon geschrieben hat. Schau auch mal hier

Seattle Stadtbesichtigung

Schau mal hier unter Washington-Seattle KLICK

Ein paar Ziele von Dir findest Du auch in meinem Reisebericht von 2012 KLICK

7

28.08.2016, 11:50

Ach ja und was ist mit Sacramento?
Habe ich bis jetzt gar nicht eingeplant ?

Das finde ich persönlich nicht sonderlich sehenswert, da kannst Du die Zeit woanders besser nutzen

8

28.08.2016, 11:53

Herzlich willkommen! Ich bin gerade nur mit dem Smartphone eingeloggt, daher melde ich mich später nochmal
Liebe Grüße
Jürgen

9

28.08.2016, 11:59

Herzlich willkommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HHBSN« (28.08.2016, 12:08)


10

28.08.2016, 12:10

Danke für die schnelle Antwort und die nette Begrüßung.

Sollte ich dann die Painted Hills weglassen und via Mt Hood /Wanderung Mirror Lake nach Portland.
Dann 2Nächte Portland und Columbia Gorge als Tagesausflug?

Ach ja und was ist mit Sacramento?
Habe ich bis jetzt gar nicht eingeplant ?

Am Mt St Helen nur die Johnston Ridge und Visitor Center.

LG yvy

Painted Hills würde ich nicht weglassen, aber man kann ja so fahren, dass ihr am Mount Hood vorbei kommt und sogar übernachtet, anstatt in The Dalles. Wäre auch leiser, denn in The Dalles hat man den Zug.
Ich war noch nie am Mount Rainier, aber ich würde ehrlich gesagt den auslassen, zu viel zeit habt ihr dort eh nicht die würde ich eher am Mount Hood der ja auf dem Weg liegt verbringen dort ist es wunderschön.
Mirror Lake, Trillium Lake, Timberline Lodge, Littel ZigZag Falls, Old Salmon River Trail., Ramona Fallsetc. Übernachten kann man gut in Welches, OR. ( The Cabin at the Creekside)
Wenn ihr Wasserfälle mögt es gibt da etliche am Weg.
http://www.waterfallsnorthwest.com/nws/


Mount St. Helens: Kann man so machen, man hat dort einen tollen Blick. Bei mehr Zeit ist Windy Ridge natürlich auch toll, wenn ihr den Mount Rainier auslassen würden dann kann man das noch noch mit aufnehmen und in Randle, WA übernachten.

11

28.08.2016, 12:41

Dein Bericht von der Lake Quinault Lodge klingt ja nicht so toll!

Wir kommen ja von Seattle via Fähre Richtung Port Angeles.
Dann wäre noch der Hurricane Ridge Trail geplant.
Würdet ihr danach evtl. noch bis zur Lake Crescent Lodge fahren oder lieber in Port Angeles bleiben?
Die Lodge liegt ja auch sehr schön!
Und Whale watching sinnvoll oder nicht?

LG yvy

12

28.08.2016, 12:54

Dein Bericht von der Lake Quinault Lodge klingt ja nicht so toll!

Wir kommen ja von Seattle via Fähre Richtung Port Angeles.
Dann wäre noch der Hurricane Ridge Trail geplant.
Würdet ihr danach evtl. noch bis zur Lake Crescent Lodge fahren oder lieber in Port Angeles bleiben?
Die Lodge liegt ja auch sehr schön!
Und Whale watching sinnvoll oder nicht?

LG yvy

Ich würde bis zum Lake Crescent durchfahren, wenn ihr dort ein Zimmer bekommt. Sollte man buchen. Port Angeles ist zwar billiger, aber es ist nicht unbedingt schön dort.

Whale Watching haben wir nie gemacht, würde ich vor Ort entscheiden, denn dort wissen die Leute, ob Wale zu sehen sind oder nicht. So eine Tour kostet auch Zeit, sehe gerade nicht, wo ihr diese über habt.

13

28.08.2016, 13:08

Die Tour ist insgesamt nicht schlecht, aber:
Painted Hills würde ich nicht weglassen, aber man kann ja so fahren, dass ihr am Mount Hood vorbei kommt und sogar übernachtet, anstatt in The Dalles. Wäre auch leiser, denn in The Dalles hat man den Zug.
Ich war noch nie am Mount Rainier, aber ich würde ehrlich gesagt den auslassen, zu viel zeit habt ihr dort eh nicht die würde ich eher am Mount Hood der ja auf dem Weg liegt verbringen dort ist es wunderschön.
Mirror Lake, Trillium Lake, Timberline Lodge, Littel ZigZag Falls, Old Salmon River Trail., Ramona Fallsetc. Übernachten kann man gut in Welches, OR. ( The Cabin at the Creekside)
Wenn ihr Wasserfälle mögt es gibt da etliche am Weg.
Welcome to the Northwest Waterfall Survey
Ich würde bis zum Lake Crescent durchfahren, wenn ihr dort ein Zimmer bekommt. Sollte man buchen. Port Angeles ist zwar billiger, aber es ist nicht unbedingt schön dort.
... das sind sehr gute Tipps, die ich absolut unterstütze.
Liebe Grüße
Jürgen

14

28.08.2016, 13:55

Herzlich :wk1:

erstmal.

Die Tour kommt mir ein wenig bekannt vor. Wir waren 2015 im Nordwesten und sind von Seattle nach Seattle gefahren. Kannst auch gerne hier mal schauen.

nördlich Burney

In und um Burney ist absolut nix. Wir haben in Redding übernachtet. Wollte ursprünglich auch in Burney bleiben, als wir dort waren war ich etwas geschockt wie es dort ausgesehen hat.
Einen alten Mc Donald's gab es und die Motels waren auch recht heruntergekommen, zumindest von aussen. Es hat uns dort nix gehalten.

Forks - Second Beach, La Push, Rialto Beach


Hall of Mosses Trail ? Hoh Rainforest - Lake Quinault 1 N

Das haben wir an einem Nachmittag gemacht als wir in Forks angekommen sind. Und den Hall of Mosses Trail, wie am Lake Quinault sind wir morgens vorbei gefahren.

Am Mt St Helen nur die Johnston Ridge und Visitor Center.

Das haben wir am Vormittag gemacht und sind dann weiter gefahren. Uns hat es dort gefallen.
Ebenfalls fanden wir auch den Mt. Rainier toll und ich möchte das Erlebnis nicht missen, auch wenn es dort ziemlich überlaufen gewesen ist. Waren halt am Wochenende dort und es war tolles Wetter. Da waren viele Ausflügler rund um Seattle dort.

die konnten den Bumpass Hell Trail nicht laufen, weil er im Juli noch wegen Schnee gesperrt war. Und den Trail würde ich absolut empfehlen.

Bei uns war er leider wegen Bauarbeiten gesperrt. So sind wir nur durch den Park gefahren und haben immer wieder mal angehalten.
Und selbst im September gab es noch ein paar Schneereste zu sehen.

Und Whale watching sinnvoll oder nicht?


Das ist Geschmacksache. Aber wenn ihr schon eine Tour hattet würde ich eben überlegen, ob man nochmal eine machen möchte. Kommt darauf an, wielange es her ist.

LG
Carmen

15

28.08.2016, 16:47

Wow, so viele schnelle und super Antworten bei dem tollen Wetter! :resp:
Viiiiieeeelen Dank euch!

Wie wäre denn die Idee ab Madras die 26 und dann die 35 zu fahren.
Trilium Lake und Lost Lake besichtigen und dann Übernachtung in einem netten B&B in Parkdale.
Sehe auch gerade, dass die Wasserfälle der Columbia Gorge ja eher westlich von The Dalles liegen.

Wenn ihr mir aber die Painted Hills noch reingestrickt bekommt, das wäre super! :zuck:

Burney ist gewählt wegen der Cinder Cone Wanderung am Nachmittag, evtl. sogar noch die Mc Arthur B. Falls sollen nachmittags besseres Licht haben...
Das checke ich nochmal...


Dann überlege ich mal, ob die Lake Quinault Lodge Sinn macht oder ob man hier noch etwas weiter fährt...
Aber wo dann nächtigen? Bislang hat mich kein Ort da so richtig überzeugt: Ocean Shores, Aberdeen , viel weiter kommt man nicht ?

LG yvy

16

28.08.2016, 17:22

Wow, so viele schnelle und super Antworten bei dem tollen Wetter! :resp:
Viiiiieeeelen Dank euch!

Wie wäre denn die Idee ab Madras die 26 und dann die 35 zu fahren.
Trilium Lake und Lost Lake besichtigen und dann Übernachtung in einem netten B&B in Parkdale.
Sehe auch gerade, dass die Wasserfälle der Columbia Gorge ja eher westlich von The Dalles liegen.

Wenn ihr mir aber die Painted Hills noch reingestrickt bekommt, das wäre super! :zuck:

Burney ist gewählt wegen der Cinder Cone Wanderung am Nachmittag, evtl. sogar noch die Mc Arthur B. Falls sollen nachmittags besseres Licht haben...
Das checke ich nochmal...


Dann überlege ich mal, ob die Lake Quinault Lodge Sinn macht oder ob man hier noch etwas weiter fährt...
Aber wo dann nächtigen? Bislang hat mich kein Ort da so richtig überzeugt: Ocean Shores, Aberdeen , viel weiter kommt man nicht ?

LG yvy
Genau von Bend zu den Painted Hills dann zum Mount Hood:
https://goo.gl/maps/dVWB4yatSRK2
Parkdale ist sicher auch ok für die Übernachtung, dann am nächsten Tag hat ihr immer noch genug Zeit für die Columbia River Gorge. Die großen Wasserfälle liegen alle westlich von Hood River.

Wie wäre es mit der Kalaloch Lodge, dort ist es wunderschön. Aberdeen würde ich nicht nehmen ist hässlich dort. Ocean Shores würde gehen, oder Copalis Beach.

17

28.08.2016, 17:41

Jetzt hatte ich sooo ein süßes B&B am MT Hood und frage mal entspannt da an.
Ausgebucht zu meinem Datum :cry3:
Unfassbar, das nervt zunehmend dieses frühe Buchen!!!

Das wird aber sehr voll: Morgens Wanderung Smith Rock SP - Painted Hills -Mount Hood :frag:
Würde nur gehen, wenn man am Nachmittag kommend vom Crater Lake noch den Smith Rock macht...

18

28.08.2016, 17:44

Jetzt hatte ich sooo ein süßes B&B am MT Hood und frage mal entspannt da an.
Ausgebucht zu meinem Datum :cry3:
Unfassbar, das nervt zunehmend dieses frühe Buchen!!!

Das wird aber sehr voll: Morgens Wanderung Smith Rock SP - Painted Hills -Mount Hood :frag:
Smith Rock kannst doch am Tag zuvor machen der Weg vom Crater Lake nach Bend ist ja nicht so weit.

Klar es ist Hochsaison. Guck doch mal in Welches, wir fanden das wirklich schon dort in den Cabins.

19

28.08.2016, 18:04

Ok, also Planung langsam abschließen ran ans Buchen ...

Ich dachte Smith Rock am Nachmittag das wäre dann umständlich nach bend zurück zu fahren?
Aber scheint ja machbar.
Vielleicht sollte ich dann 2 Nächte in Hood River schauen?
Dann brauch ich nicht bis Portland. Die schönen Unterkünfte haben immer minimum stays :jamm:
Aber dann wird die Strecke zum Mt St Helen zu lang ...bis Ashford , Oder?

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 71 778

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

20

28.08.2016, 18:41

Erst mal herzlich Willkommen hier bei

:wk3:

Ich habe 24 Tage Zeit und Zeitraum ist von Mitte Juli - Anfang August.

eine Nachfrage zum Nebel Ja ich kann mir denken, dass es schwierig ist Wetter vorher zu sagen...


Wir waren dieses Jahr im Nordwesten unterwegs.
Bis auf eineinhalb Tage um Forks hatten wir eigentlich super Sonnen-Traumwetter.
Vor allem am Mt Rainier und Mt St Helens.

Das kann natürlich auch anders sein.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

DT ist nicht unser Präsident - FW ist mein Präsident

--- The only way to learn Math is to do Math ---