Sie sind nicht angemeldet.

201

15.07.2018, 17:16

Die Wolkenbilder sind der Hammer :daumen1:

Niedliches Füxchen ;)
Was für ein Schauspiel am frühen Morgen, genial festgehalten :clap1: :clap1: :clap1:

So ein niedlicher Fuchs :love:
Tolle Wolkenbilder! :wow1: Und ein niedlicher Fuchs, man könnte meinen auf dem letzten Bild lächelt er. :herz1:
Da sagen sich also Fuchs und Hase gute Nacht :D
ich bin hin und weg von den Wolken, wow ist das schoen :love:
Und der Fuchs ist ja auch niedlich
Die Gegend da ist schon schön ;like;

Fuchs füttern geht ja gar nicht :wut2:
Aber niedlich ist er schon :love:
Ich merke immer mehr, was wir in diesem Park Alles verpasst haben :(
Niedlich der Fuchs...Aber was für Dummkopf, der Wildtiere füttert


Ein wunderbarer schöner letzte Morgen im Park. Tiere füttern ist nicht so toll, aber sonst hättest du ihn wohl nicht so gut ablichten können. :aug:


Den Fuchs fand ich auch total niedlich und mir ist auch bewusst, dass ich ihn ohne die Fütterung nicht hätte fotografieren können. Trotzdem mag ich es nicht, wenn Wildtiere gefüttert werden.

Habe endlich mal etwas Zeit zum RB lesen gefunden. Bis zum White Sand bin ich Euch gefolgt.
Ja dann willkommen an Bord ;)
Liebe Grüße
Jürgen

202

15.07.2018, 17:28

Donnerstag, 08. Februar 2018 - Fredericksburg

Wetter: bis zum Nachmittag sonnig, dann bewölkt, bis 19°


Wir waren früh unterwegs, denn heute stand ein langer Fahrtag auf dem Programm. Bei Programmieren des Navis bemerkten wir mit Schrecken, dass wir ein Hotel im falschen Bundesstaat gebucht hatten: statt Frederiksburg in Texas die gleichnamige Stadt in Virginia. Na toll :wut2: . Also fuhren wir wieder zum VisitorCenter und buchten- relativ problemlos - per Smartphone das Hotel um. Gestern hatten wir auf dem Weg zur mexikanischen Grenze ein, zwei schöne Viewpoints auf das Chisos Gebirge entdeckt; dort fuhren wir noch schnell hin, ehe wir uns auf den langen langen Weg machten.










Dann hieß es Abschied nehmen vom wunderschönen Big Bend National Park, der uns unglaublich gut gefallen hat.

Von der Fahrt gibt es nicht viel zu berichten. Die ersten zweihundert Kilometer führten durch einsamstes Land, eher wir dann auf die I-10 kamen, die stärker befahren war, aber trotzdem problemlos. Am Ende wurde die Fahrt dann doch lang, aber nach knapp 6 Stunden Netto-Fahrtzeit waren wir endlich in Fredericksburg. Die deutschen Wurzeln kann und möchte die Stadt nicht verbergen und bei einem Spaziergang durch die Stadt entdeckten wir so manches Skurriles.













So was findet man nur in den USA ;)




Die (nicht wirklich beeindruckende) Vereinskirche:










Ohne Worte ;)












Mittlerweile hatte es sich leider komplett zugezogen und da die heutige Fahrt ein wenig anstrengender als erwartet war besuchen wir den Enchanted Rock SP nicht mehr. Statt dessen aßen wir unseren Walmart-Salat und gingen früh schlafen.


Unterkunft: Hampton Inn, Fredericksburg
Liebe Grüße
Jürgen

203

15.07.2018, 17:34

Also irgendwie stelle ich immer wieder fest, dass mich diese Gegend überhaupt nicht anspricht :zuck:
Jutta :cap:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 4 256

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

204

15.07.2018, 17:38

Wunderschöne Bilder! Und ich liebe den Big Bend! :love:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





205

15.07.2018, 17:44

Da es kaum noch was zu berichten gibt, kommen die restlichen Tage "am Stück" (Fotos gibt es leider keine mehr).


Freitag, 09. Februar 2018 - Dallas

Wetter: bis zum Nachmittag stark bewölkt, dann leicht bewölkt, bis 17°

Das Frühstück im Hampton Inn war gut und entschädigte uns für eine unruhige Nacht (trockene Luft und Klimaanlage…) Mit leichter Verspätung fuhren wir durch die hügelige Landschaft. In Blanco erlebten wir einen kurzen, aber heftigen Schreckmoment, als uns ein Deer direkt vors Auto lief. Eine Vollbremsung rettete das Tier. Die Tanger Outlet Mall in San Marcos lohnte sich nur wegen Eddie Bauer - hier aber richtig. T-Shirts und Sweatshirts wanderten in den Einkaufskorb - für knapp 160€ weniger als in Deutschland. Andrea wurde später im Sephora und im Mac-Shop fündig und glücklich :smile2: . Unsere Mägen bekamen ihr Futter im Panda-Express. Die Fahrt bis Dallas war dann deutlich anstregender, da die I-35 sehr voll war und wir einige Staus und einen mittelschweren Unfall ertragen mussten. Um 18:00 Uhr erreicht wir froh, aber auch erschöpft unser Hotel und igelten uns ein. Gepackt wird morgen!

Unterkunft: Hampton Inn


Samstag, 10. Februar 2018 - Heimflug

Wir haben länger geschlafen, gingen um 8 Uhr frühstückten, packten und duschten in Ruhe. Da eine Straße gesperrt war, druckten wir uns in google.maps eine neue Route aus. Gegen 10:30 Uhr fuhren wir dann zum Flughafen. Die neue Route war genial (auf kleinen Wegen am Flughafen vorbei) und nachdem wir getankt hatten gaben wir unseren Dicken bei Alamo ab. 3048 Meilen oder fast 5.000 Kilometer hat er uns sicher durch Texas und New Mexio gebracht! Natürlich waren wir zu früh am Flughafen und warteten knapp 90 Minuten am Check-In-Schalter, bis wir unsere Koffer abgeben konnten. Die Lounge, die wir nach der Sicherheitskontrolle aufsuchten, war bescheiden - noch nicht mal W-LAN gab es. Boarden konnten wir auch erst eine Stunde später. Die Business Class war komplett voll, aber der Service gut und das Essen klasse. Wir flogen glatte 3 Stunden kürzer als auf dem Hinflug und verschliefen den Großteil.


Sonntag 11. Februar 2018 - Heimfahrt

Noch vor der eigentlichen Zeit landeten wir in Frankfurt. Wir waren sehr schnell aus dem Flugzeug und gingen ca. 15 Minuten bis zum Gepäckband. 1 Minute später lief das Band los und unsere Koffer kamen an 1., 2., 3. und 5. Stelle. Genial! Eine Taxifahrt später zum Hotel fanden wir unseren Kleinen unversehrt wieder. Die Fahrt nach Hause war einfach und schnell. Somit waren wir schon Mittags zu Hause. Schön war's!







ENDE
Liebe Grüße
Jürgen

206

15.07.2018, 17:49

Ups, das ging jetzt aber flott :huch1:

Danke :cap:
Jutta :cap:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 4 256

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

207

15.07.2018, 18:14

Das Ende ging ja jetzt wirklich kurz und schmerzlos!

:dk3: für tolle Bilder und Reisebericht!
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





208

15.07.2018, 18:19

Eine sehr schöne Reise mit Euch.

Einige Punkte könnte ich mir auch vorstellen.


Danke für Deine Arbeit. :clap1:
:sheep: Gruß Gabriele

209

15.07.2018, 19:21

Das ging jetzt aber schnell.

Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos.
Einiges war mir ja bekannt, aber auch das unbekannte war schön.

:clap1: :clap1: :clap1:

LG
Carmen

210

15.07.2018, 19:41

:dk3: für den schönen Reisebericht.
VG Tom

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 30 316

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

211

15.07.2018, 21:28

Schade, das ihr es nicht mehr zum Enchanted Rock geschafft habt....
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

212

Gestern, 08:05

Huch, das ging jetzt aber flott zu Ende

:dk3: für den tollen Bericht

213

Gestern, 08:20

Huch, das ging jetzt aber flott zu Ende

:dk3: für den tollen Bericht


;Plus1;
Gruß

Ralf :wink1:

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 33 856

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

215

Gestern, 11:47

Dankeschön für den wieder toll bebilderten Bericht :flw:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


YvonneB

I LAVA IT

  • »YvonneB« ist weiblich

Beiträge: 20 822

Wohnort: Keaau, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

216

Gestern, 18:34

danke fuer den tollen Reisebericht und die schoenen Bilder.
das Highlight fuer mich war White Sands und Big Bend, beides moechte ich gerne mal besuchen



Gruss, Yvonne