Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 33 360

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

61

18.01.2018, 12:47

Die Wasserfälle gefallen mir :daumen1:

Und über den Sonnenuntergang müssen wir ja gar nicht reden :seufz:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


muhtsch

Senior

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 4 269

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Nachricht senden

62

18.01.2018, 13:15

Jürgen...so viel Aufnahmen mit unbedeckten Himmel :gru1:
Ich dachte, Ihr reist immer mit Schlechtwetter :smile:

Also. Die Tour haben wir in den 90ern auch genau so gemacht.
Und schon deshalb komme ich mit ;)

63

18.01.2018, 13:16

Den ganzen Tag unterwegs gewesen für zwei Wasserfälle oder war das ein Fahrtag?

64

18.01.2018, 20:07

:cap: juhui die Orcas..... die sind so wahnsinnig faszinierend und irgendwie wunderschön. Gleichzeitig habe ich wahnsinnig Respekt vor den Tieren. Bin mir nicht sicher, ob ich mich eine Kanu-Tour im Puget Sound trauen würde. Sowas wäre aber irgendwie ein Träumchen.

Ich liebe deine Sonnenauf- und Untergangsbilder :cap: :seufz:
Daisypath Vacation tickers

65

18.01.2018, 21:05

Also, Jürgen heißt du, ich werde versuchen, es mir zu merken.
Kein Problem, zur Not tut's auch Thomas :D

Die beiden Falls PP habe ich damals nicht gesehen...
Man kann nicht immer alles sehen und erleben.

Jürgen, habe ich das richtig gesehen, dass Ihr bei der Waltour immer Land in Sicht hattet?
Ich habe das gerade mit Andrea diskutiert. Gefühlt hatten wir immer Land in Sicht, aber genau wissen wir es leider nicht mehr. Sicherlich ist das auch eine Frage, wo gerade Wale zu sehen sind.

Wie war denn der Seegang
Bei uns sowas von problemlos - kann natürlich je nach Wetter ganz anders sein.

Würdest Du mir verraten bei wem Ihr die Tour gebucht hattet?
Eagle Wing

Moin, deine Bilder von Victoria gefallen mir sehr gut, besonders die vom Morgen am Hafen. Walbeobachtungen sind einfach toll. Ich habe mal von Tofino eine Tour gemacht und jede Menge Buckelwale gesehen, Orcas leider nicht. Die Bootstour hatte mir so gut gefallen, dass ich nach Rückkehr in Tofino sofort noch einen Flug mit dem Wasserflugzeug gemacht habe, um "meine" Wale weiter zu verfolgen
Kann ich gut verstehen!


Wasserfälle :clap1: :daumen1:

Sonnenuntergang gefällt mir
Danke!

Die Wasserfälle gefallen mir :daumen1:

Und über den Sonnenuntergang müssen wir ja gar nicht reden :seufz:
Danke!

Jürgen...so viel Aufnahmen mit unbedeckten Himmel
Ich dachte, Ihr reist immer mit Schlechtwetter
Ne, nicht immer ;). Auf dieser Tour hatten wir sogar überdurchschnittlich gutes Wetter.

Also. Die Tour haben wir in den 90ern auch genau so gemacht.
Und schon deshalb komme ich mit
Das ist fein!

Den ganzen Tag unterwegs gewesen für zwei Wasserfälle oder war das ein Fahrtag?
Das war schon ein Fahrtag (von Victoria nach Ucluelet). Die beiden Parks lagen auf dem Weg.
juhui die Orcas..... die sind so wahnsinnig faszinierend und irgendwie wunderschön. Gleichzeitig habe ich wahnsinnig Respekt vor den Tieren. Bin mir nicht sicher, ob ich mich eine Kanu-Tour im Puget Sound trauen würde. Sowas wäre aber irgendwie ein Träumchen.
Ich meine gelesen zu haben, dass Orcas niemals Menschen angreifen.
Ich liebe deine Sonnenauf- und Untergangsbilder
Danke!
Liebe Grüße
Jürgen

66

19.01.2018, 19:19

Tag 5 – 14.09.2016

Das Wetter war uns weiter hold – beim Aufstehen schien die Sonne, Regen war nicht zu erwarten. Das war umso erfreulicher, weil wir heute eine ganztägige Bootstour gebucht hatten. Daher verzichteten wir auch auf den Sonnenaufgang, sondern machten uns in Ruhe fertig und fuhren anschließend zum kleinen Hafen.Gebucht hatten wir folgende Tour:

Archipelago Cruises

Uns gefiel im Vorfeld die Kombination aus Wildlife und Landschaft. Unser heutiges Domizil sah so aus:




Um 10:00 Uhr ging es los. Das Boot war nicht ganz ausgebucht, so dass genug Platz für alle war. Die beiden Skipper – sie Südafrikanerin mit perfekten Deutschkenntnissen, er Kanadier – wohnen auf dem Schiff und schaffen es, eine heimelige und private Atmosphäre zu zaubern. Die Einweisung war launisch, lustig und schnell vorbei, so dass wir kurze Zeit später aus dem Hafen tuckerten. Fischer winkten uns zu und zeigten stolz ihren Fang.




Wir fuhren an zwei Weißkopfseeadlern vorbei,....




... als der Kapitän uns plötzlich recht aufgeregt informierte, dass auf einer kleinen Halbinsel Wölfe zu sehen seien. Und tatsächlich, in der Ferne konnten wir 4 Wölfe beobachten, die fast militärisch aufgereiht am Strand entlang liefen.







Was für ein tolles Erlebnis – der Tag hatte sich nach wenigen Minuten schon absolut gelohnt!







Wir fuhren weiter und kamen an kleinen Inseln vorbei, die voller Möwen, Kormorane und Seelöwen war. Abgesehen vom Geruch auch sehr schön!



















Der Seegang wurde etwas rauer, war aber noch absolut erträglich. Wir genossen die Fahrt, die Ausblicke und die Seeotter – wunderbare Tiere, die bei etwas stärkerem Seegang mitten im Kelp recht schwierig zu erkennen waren.



















Wir fuhren an einer weiteren Robbeninsel vorbei.













Ein weiterer Weißkopfseeadler flog majestätisch am Schiff vorbei.




Leider zog langsam dichterer Seenebel auf – auf der einen Seite faszinierend, auf der anderen Seite wurde es im Nebel ganz schön kalt.









Auch war die „Waljagd“ nicht erfolgreich, was uns aber ziemlich egal war, hatten wir vor zwei Tagen doch Wale ohne Ende gesehen.

Zum Mittagessen suchte unser Skipper eine Insel aus, die noch nicht völlig im Nebel verschwunden war. Die Pause tat gut, das Essen und der Wein waren ausgezeichnet – so lässt es sich leben!

Nach der Pause fuhren wir noch kurz durch weiteren Nebel, der sich aber in den „broken Islands“ verfing, so dass die eigentliche Küste im Sonnenschein lag. Die Herausforderung war nun, Schwarzbären zu finden, die häufig an der Küste nach Muscheln oder sonstigem Essbaren suchten. Ich nutzte mein 400er Objektiv als Fernglas und fand tatsächlich noch vor dem Kapitän einen gut ernährten Schwarzbären.

Und das ist "mein" Bär:










Ein kleines bisschen stolz war ich schon ;).
Um kurz nach vier waren wir wieder im Hafen, d.h. die Tour dauerte über 6 Stunden. So (oder so ähnlich) sah unsere Route aus:

Route


Ich kann die Tour absolut empfehlen – bei schönem Wetter ;).

Wir gingen im kleinen Coop-Laden um die Ecke noch etwas einkaufen vertraten uns danach auf dem lighthouse loop noch ein wenig die Beine. Allerdings war der Seenebel näher gekommen, so dass die Aussichten doch recht begrenzt waren - daher keine Fotos. Egal, der Weg war schön, wir hatten einen tollen Tag hinter uns und zufrieden verbrachten wir im Resort einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Jürgen

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 33 360

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

67

19.01.2018, 19:53

Ich liebe die Seeotter :love:

Toller Tag insgesamt :daumen1:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


68

19.01.2018, 20:11

Was für eine schöne Tour, das würde mir auch gefallen :daumen1:

Und die Otter sind sowas von putzig :love: :love:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 803

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

69

19.01.2018, 21:17

Ein wundervoller Tag. :love: Und ich liebe die putzigen Seeotter auch. :herz1:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





70

19.01.2018, 23:31

Ein schöner Tag! Das Boot sieht sehr klein aus. Wie viele Leute waren da drauf?
Jutta :cap:

71

19.01.2018, 23:38

Wölfe und Seeotter :cap: Ein wunderbarer Tag :daumen1:
Daisypath Vacation tickers

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 29 678

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

72

20.01.2018, 00:07

Ein schöner Tag.... :daumen1:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

73

20.01.2018, 09:03

Ach wie toll, ein Wunderbarer Tag! :clap1:

Ich liebe auch Seeotter und dann noch ein Bär: SUPER! :daumen:

76

20.01.2018, 10:01

Sieht nach einem tollen Tag aus.

Und die vielen tollen Tiersichtungen dazu. Klasse.

LG
Carmen

77

20.01.2018, 10:03

Ein schöner Tag! Das Boot sieht sehr klein aus. Wie viele Leute waren da drauf?


Ganz genau weiß ich es leider nicht mehr. Ca. 10 Personen.
Liebe Grüße
Jürgen

78

20.01.2018, 21:12

Tag 6 - 15.09.2016

Unser letzter Tag auf Vancouver Island brach an. Ich wollte den Sonnenaufgang an der Küste erleben, aber schon im Dunkeln konnte man den dicken Seenebel erkennen, daher fuhr ich nur zum Hafen.







Nach einem leckeren Frühstück checkten wir aus und fuhren gemütlich bis zum MacMillan Provinzial Park. In diesem lohnenswerten Park liefen wir ein wenig herum und bestaunten den schönen Regenwald.



















In aller Ruhe fuhren wir bis Nanaimo, stillten unseren Hunger im McD und fuhren dann mit einer komplett ausgebuchten Fähre bis North Vancouver.










Da der Tag schon recht weit fortgeschritten war, ließen wir unser Hotel links liegen und fuhren direkt zum Stanley Park. Ein nerviger Stau vor der Lions Gate Bridge kostete uns noch zusätzliche 40 Minuten, aber irgendwann waren wir dort und genossen die schönen Eindrücke im Park.













Die berühmte Totems:



















Bis zum Sonnenuntergang blieben wir im Stanley Park und fuhren in aller Ruhe zum Hotel. Unser Zimmer war toll, wir fühlten uns sehr wohl. Die Aussicht war grandios:










Unterkunft: Pinnacle Pier Hotel
Liebe Grüße
Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lor-mon« (21.01.2018, 20:15)


reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 77 434

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

79

20.01.2018, 21:42

So eine ähnliche Tour haben wir auch gemacht, uns den Ar... abgefroren und haben bis auf ein paar Vögel nix gesehen.

Da hattet ihr ja schon noch gute Sichtungen.

Vancouver gehört durchaus zu meinen Favoriten unter den NA-Städten
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

80

20.01.2018, 22:17

Ich bin nachgereist und bin begeistert von euren beiden Ausflügen aufs Wasser und von dem wunderschönen Garten an eurem ersten Tag.
Und dem guten Wetter. Selbst der Nebel sieht sehr stimmungsvoll aus.
Schöne Grüße Monika. :des:


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher