Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 75 790

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

21

15.01.2018, 20:47

Entspannte Anreise.
Einiges der Strecke kenne ich von 1999
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

22

15.01.2018, 21:35

Ihr wollt Bilder? Na gut ;)

Tag 2 – 11.09.2017

Um 4:00 Uhr klingelte der Jetlag :D – an Schlaf war nicht mehr zu denken. War doch gut, dass wir die erste Fähre nach Vancouver Island gebucht hatten ;). Wir machten uns in aller Ruhe fertig und standen um 6:00 Uhr am Fährhafen. Das Wetter spielte mit – es war zwar windig, aber die Wolken schienen sich zu verziehen.




Die Überfahrt war problemlos, wenn man davon absieht, dass das Sonnendeck wegen des Windes gesperrt war. So musste ich die schönen Lichtstimmungen durch das Fenster ablichten.










Unser Hauptziel des Tages waren die Buchtchard gardens, ein wunderschöner Garten südlich vom Fährhafen Swartz bay gelegen. Leider hatte ich die Firmenadresse ins Navy eingegeben – wie blöd kann man sein? :lach3: Viele Stunden später (na gut: 30 Minuten) kamen wir dann an der richtigen Adresse an und starteten unseren Besuch mit einem leckeren Kaffee.







Mittlerweile kam die Sonne raus und wir schwelgten in spätsommerlichen Blüten.































Der Garten ist absolut ein Besuch wert – wir haben uns über zwei Stunden dort aufgehalten.

Weiter Richtung Victoria fuhren wir den – ein wenig enttäuschenden – Scenic Marine Drive entlang. Bei einem Stop am Clover Point verfolgte ich einen Reiher. Hätte ich besser nicht gemacht, denn während dieser Zeit konnte Andrea eine fünfköpfige Otterfamilie beobachten, die gemütlich Richtung Meer wanderten. Als ich zurückkam, waren sie leider weg. Immerhin habe ich schönes Reiherbild ;)




Unsere Unterkunft in Victoria war schnell gefunden. Bis auf das Valet Parking (16$) ein sehr schönes, empfehlenswertes Hotel. Ein kleiner Stadtspaziergang bis zum Hafen war noch drin - im Hafen bewunderten wir die größte Yacht Nordamerikas - Attessa mit über 110 Meter Länge.




Und zum Abschluss noch das berühmte Empress Hotel:




Mittlerweile wurden wir ganz schön müde, liefen zurück zum Hotel und krochen früh in die Federn.

Hotel: Best Western Plus
Liebe Grüße
Jürgen

23

15.01.2018, 21:43

Der Garten ist absolut ein Besuch wert

absolut, da waren wir damals auch :nick3:

24

15.01.2018, 21:44

Geht doch ;)

Was für eine Blütenpracht in den Gärten :cap: . Fotografiert Andrea eigentlich auch so gern wie du? Im Spiegelbild in der Kugel sieht es ja so aus...

Am besten gefällt mir das zweite Foto, dieses fast monochromatische mit den Strahlen, die durch die Wolken brechen :daumen1:
Jutta

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 29 210

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

25

15.01.2018, 22:04

Eine Blumenpracht.....schön, gefällt mit :daumen1:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 75 790

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

26

15.01.2018, 22:06

Die Gardens waren toll und im Empress haben wir Kaffee - keinen Tee ich fress ja keine Kinder - getrunken.

Bilder größer als 800 in der Breite bringen Probleme mit der Forumssoftware. Besser immer auf 800xHöhe bringen.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

27

15.01.2018, 22:09

Bilder größer als 800 in der Breite bringen Probleme mit der Forumssoftware. Besser immer auf 800xHöhe bringen.


Das sind meine üblichen "Sicherungsbilder", die ich im Netz gespeichert habe. Ich möchte ungerne meine Bilder doppelt in unterschiedlichen Größen speichern.
Liebe Grüße
Jürgen

28

15.01.2018, 22:15

:wink2: ich guck natürlich auch mit, sofern es meine Zeit, Lust und die zwei Kids zulassen.

Hach und es fängt schon super an....wunderschöne Lichtstimmungen und ein sehr schöner Garten :cap:
Daisypath Vacation tickers

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 257

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

29

15.01.2018, 22:29

Wunderschöne Blumenbilder!
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream






30

15.01.2018, 22:44

Zitat

Geht doch ;)

Was für eine Blütenpracht in den Gärten :cap: . Fotografiert Andrea eigentlich auch so gern wie du? Im Spiegelbild in der Kugel sieht es ja so aus...

Am besten gefällt mir das zweite Foto, dieses fast monochromatische mit den Strahlen, die durch die Wolken brechen :daumen1:
Andrea ist nicht ganz so Foto-verrückt wie ich, zückt aber auch gerne schon mal die Kamera und fotografiert häufig ganz andere Perspektiven und Motive.
Liebe Grüße
Jürgen

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 75 790

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

31

16.01.2018, 09:23

Bilder größer als 800 in der Breite bringen Probleme mit der Forumssoftware. Besser immer auf 800xHöhe bringen.


Das sind meine üblichen "Sicherungsbilder", die ich im Netz gespeichert habe. Ich möchte ungerne meine Bilder doppelt in unterschiedlichen Größen speichern.


Dann braucht das zum Laden allerdings sehr viel länger.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 32 652

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

32

16.01.2018, 09:40

Sehr entspannte Anreise :daumen1:

Und gleich ein toller Garten :daumen1:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


34

16.01.2018, 10:24

Die Anreise ging ja ganz fix ;) :daumen:

und dann gleich einen schönen Tag hinterher :daumen1:
Viele Grüße
Heike

35

16.01.2018, 13:12

Entspannte Anreise und gleich der erste Tag war sehr schön, tolle Blumen :daumen1:

36

16.01.2018, 20:47

Tag 3 - 12.09.2016

Ich liebe es, schöne Städte im Dunkeln bzw. im Morgengrauen zu erleben und zu fotografieren und so klingelte der Wecker ziemlich früh. Aber eigentlich waren wir sowieso schon wach – der Jetlag lässt grüßen. So zogen wir uns an und liefen wieder zum Hafen, um das eine oder andere schöne Foto einzufangen.




Ein besonderer Eyecatcher war natürlich das Parliament building. Ein wenig kitschig, aber trotzdem ganz nett.



















Als die Sonne aufgegangen war zog es uns zurück zum Hotel bzw. zum Frühstück. Gesättigt waren wir bereit für eine zweite Runde Victoria, dieses Mal mehr zum Shoppen als zum Fotografieren. Vor allem der Eddie Bauer Shop hatte es uns total angetan, und mit einer neuen Jacke, Sweatshirts und T-Shirts waren wir (insbesondere ich) echt erfolgreich ;-).

Nach einer kleinen Mittagspause (Shoppen kann echt anstrengend sein :D ) machten wir uns wieder auf zum Hafen, denn wir hatten eine mehrstündige Wal- und Orcatour gebucht. Leider dämpfte der Skipper unsere Hoffnungen, einen Orca beobachten zu können, denn er hätte schon mehrere Tage kein einziges Tier mehr gesehen. :(

Wir fuhren mit recht hoher Geschwindigkeit in die Passage zwischen Victoria Island und dem Festland. Es dauert nicht lange und schon sahen wir die ersten Buckelwale.







Und dann passierte es: Orcas in Sicht! :jub: Eine kleine Familie mit einem Jungtier zog vorbei. Wenn ich den Kapitän richtig verstanden habe wurde der Kleine in die Waljagd eingeführt, aber vielleicht habe ich das auch falsch verstanden. Uns war’s egal, denn wir waren einfach nur fasziniert.



















Irgendwann mussten wir Abschied von den Orcas nehmen, aber die Buckelwale trösteten uns ;). Egal wo wir hinschauten, Fontänen ohne Ende. Was für ein tolles Erlebnis!














Nach fast 5 Stunden kamen wir beim letzten Licht wieder in Victoria an.













Die Hausboote gefielen mir.







Wir gönnten uns am Hafen noch hervorragende fish & chips und spazierten überglücklich ins Hotel zurück.
Liebe Grüße
Jürgen

37

16.01.2018, 20:57

Das Parlament sieht nachts mit der Beleuchtung deutlich netter aus als am Tag, finde ich. Und die Lichtstimmungen am Abend sind wieder mal erstklassig eingefangen.

Toll, dass es mit den Orcas geklappt hat. Ich hatte vor Monterey "nur" Humpbacks, aber das war überwältigend. So majestätische Tiere und so friedlich :daumen1:
Jutta

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 29 210

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

38

16.01.2018, 21:00

:clap1: :clap1: Klasse, so viele Wale.....sehr schön. Das ist wirklich ein Erlebnis, selbst wenn es wie bei uns, nur 2 Wale sind.
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 3 257

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

39

16.01.2018, 21:17

Wale und Orcas, super! :clap1:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream






40

16.01.2018, 21:18

Die Bilder im Dunkeln sind einfach toll.

Und überhaupt ist es dort schön.

Und dann noch die tolle Waltour. Klasse Tag rundum.

LG
Carmen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher