Sie sind nicht angemeldet.

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 10 899

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

241

21.10.2017, 18:26

Die Bäckerei wurde von einem Holländer eröffnet, der vermutlich auf Grund der astronomischen Preise so viel verdient hat, dass er sich in Junktion oben auf dem Rim ein riesiges Anwesen gebaut hat.

Das Bummelberry Inn und Oscars Cafe können wir auch empfehlen.

..
Gruss Frank :yssir1:

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 78 409

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

242

21.10.2017, 20:12

Wir waren auch mal im Bumbleberry Inn - finde das Motel gut.


;Plus1;
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

YvonneB

I LAVA IT

  • »YvonneB« ist weiblich

Beiträge: 20 822

Wohnort: Keaau, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

243

23.10.2017, 06:13

Oscar's ist gut
ich liebe auch Deep Creek Cafe und die Scones dort ;)

Zion, immer wieder schoen, wenn es nur nicht so voll waere



Gruss, Yvonne


244

23.10.2017, 12:37

Oscar´s gehört bei uns seit 12 Jahren auch immer dazu :daumen1:

Toller Ausblick von oben :daumen1:
Viele Grüße
Heike

Ararad

Rookie

  • »Ararad« ist männlich
  • »Ararad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Rheinland Pfalz

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

245

23.10.2017, 23:31

Tag 22 / 10.06.17 / Samstag Zion NP

Da wir inzwischen genügend Erfahrung darüber hatten, was das Wochenende für Parkbesuche bedeutet, standen wir sehr früh auf. Die Wetterprognose war sehr gut.





Zum Frühstücken sind wir zu Wildcat Willies gegangen. Das Frühstück war gut. Die Gutscheine dafür erhielten wir bereits beim Einchecken. Um ca. 07:30 waren wir fertig und startbereit. Als wir jedoch zur Haltestelle liefen, sahen wir, dass andere Parkbesucher auch startbereit waren :( . Unser Plan war zunächst mit Shuttle Bus vom Motel bis zu Visitor Center zu fahren, um dort in den NP-Shuttle Bus für die letzte Haltestelle Temple of Sinawava umzusteigen. Als wir in Visitor Center ankamen, sahen wir die lange Warteschlange für den NP-Shuttle Bus, was nicht gutes bedeutete.






Insgesamt haben wir für die gesamte Strecke Motel ==> Temple of Sinawava 2,0-2,5 h gebraucht :( . Wir wollten zunächst den Rundweg Riverside Walk bis zum Start von Narrows laufen. Das Wetter war immer noch sehr gut.

















Start v. Narrows ; viele waren dabei, sich auf den Weg zu machen






Der Rundweg dauerte ca. 1h. Ab Temple of Sinawava haben wir den Bus für die Haltestelle Big Bend genommen, von dort aus ich einige Fotos (mit Tele) von der Route Angels of Landing gemacht habe.










Danach sind wir zu Fuß zu Weeping Rock gelaufen.
Der kurze Anstieg zu Weeping Rock (Gott sei Dank im Schatten :smile2: )






Leider war anscheinend die Zeit mit Blumen in den Felsnischen vorbei.














Anschließend haben wir wieder den Bus genommen, um in Zion Lodge auszusteigen. Das Lodge war -wie erwartet- voll, so dass wir auf unsere Pause verzichteten und sind gleich Richtung Lower Emerald Pool Trail gelaufen.
Unterwegs einige Fotos :










Nachdem wir fast oben waren, machten wir auch einige Fotos. Der Weg war auch voll mit Touristen -wie wir :smile2: -.


















Ich bin mir sicher, wenn wir im April/Mai gekommen wären, wäre es besser.
Zurück zu Zion Lodge Haltestelle haben wir dann den Bus für Court of Patriarchs genommen.
Der Weg zu dem Vistapoint ist kurz. Unterwegs sah ich eine sehr schöne Kaktusblüte.





Court of Patriarchs






Ein toller Anblick !






Anschließend sind wir zurück zum Motel, um uns für Oscar's Café fertigzumachen. Kurz bevor wir das Motel verlassen haben, konnte man die letzten Sonnenstrahlen sehen, die teilweise die Steine so schön orange-rot färbten.










Mit diesen herrlichen Sonnenstrahlen haben wir den 22.Tag unserer USA-Reise abgeschlossen.


VG Ararad :cap: :cap:

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 78 409

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

246

23.10.2017, 23:44

Tja der volle Zion sorgt dafür, dass ich da nicht mehr hinwill
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

247

23.10.2017, 23:45

Zion NP ist ein traumhaft schöner Park . Wir haben ihn auch wieder eingeplant. Diesmal mit einer Übernachtung in der Lodge. Das wünsche ich mir schon seit vielen Jahren. Hoffentlich dann auch bei so schönem Wetter wie bei euch.
VG
Jeannie

YvonneB

I LAVA IT

  • »YvonneB« ist weiblich

Beiträge: 20 822

Wohnort: Keaau, HI

Beruf: Lava Tour Guide, Landscape Photographer

  • Nachricht senden

248

24.10.2017, 06:29

Zion ist schoen, aber dermassen voll.Egal zu welcher Jahreszeit.
Ich hatte es mal Ende Maerz am WE, als ich um 10am nach hause fuhr, das die Schlange am Parkeingang 4 Meilen lang war und bis in den naechsten Ort ging.
Die Schlnge fuer den Schuttle wickelte sich da 4x ums Visitor Center herum.
Ist also egal, zu welcher jahreszeit man kommt.
Nach 7am am Morgen ist es in der Regel ueberall proppevoll



Gruss, Yvonne


249

24.10.2017, 08:23

Was gibt es schöneres als Abendsonne die auf die roten Steine Utahs scheint...
VG Tom

250

24.10.2017, 08:55

Auch wenn ich mich wiederhole, ich liebe de Zion.
:sheep: Gruß Gabriele

251

24.10.2017, 10:50

Diese Menschenmassen wären mir ein Greuel, daher komme ich mit Sicherheit nie mehr in den Zion. Aber schön, dass Ihr das alles locker genommen habt und Euch trotzdem wohl gefühlt habt :daumen1:

252

24.10.2017, 12:31

Ehrlich gesagt haben wir das noch nie so extrem erlebt.

Ihr habt ja das beste draus gemacht - ein schöner Tag :daumen1:

Wir mögen den Zion auch :love:
Viele Grüße
Heike

253

24.10.2017, 14:15

Was haben wir 2011 doch für Glück gehabt. War zwar auch gut gefüllt, aber nicht überlaufen. Schöne aber, dass ihr es so entspannt gesehen habt. Trotzdem möchte ich dem Zion noch einmal einen Besuch abstatten.
Gruß

Ralf :wink1:

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 10 899

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

254

24.10.2017, 14:54

Wir lieben den Zion, auch wenn es manchmal voll ist.

..
Gruss Frank :yssir1:

Ararad

Rookie

  • »Ararad« ist männlich
  • »Ararad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Rheinland Pfalz

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

255

24.10.2017, 16:12

Vielen Dank für die Kommentare ; Ja, der Park war überlaufen aber für Neue ;) , wie wir sind, war er trotzdem sehr interessant. Speziell fanden wir das Städtchen Springdale im Vergleich zu Ruby's Dorf (Bryce Canyon) und Tusayan (Grand Canyon) wesentlich hübscher. Die Läden und die Restaurants etc.. haben uns gut gefallen, so dass sogar meine bessere Hälfte für sich einen hübschen Ohrring gefunden hat.


schöne Grüße Ararad :wink1:

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 30 313

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

256

24.10.2017, 17:45

Wir lieben den Zion, auch wenn es manchmal voll ist.

..

Sehe ich auch so ....
Und letztlich bin ich ja auch einer der Touristen, die die Parks voll machen
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 78 409

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

257

24.10.2017, 20:55

Wir waren 3x in den Narrows

1994 - nix los
1996 - trotz schlechtem Wetter schon mehr los
2007 - der Horror
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Ararad

Rookie

  • »Ararad« ist männlich
  • »Ararad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Rheinland Pfalz

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

258

28.10.2017, 11:16

Tag 23 / 11.06.17 / Sonntag Valley of Fire und Las Vegas

Vorm Frühstück haben wir den in Hinterhof von Bumbleberry Inn liegenden Tierpark besucht. Meine bessere Hälfte musste unbedingt die Tiere füttern, wofür sogar der Besitzer eine Futterspender-Maschine (arbeitet mit quarter's) hingestellt hatte.










Gefrühstückt haben wir danach wieder bei Wild Cat Willies ; Bumbleberry Pan Cakes kann ich nur empfehlen :lk1:. Das Lokal ist schon niedlich mit einigen Comic Figuren und Sprüchen an den Wänden.





Wem dieser Spruch gefallen hat, brauche ich Euch nicht zu sagen :D






Das erste Ziel des Tages war Valley of Fire, wobei wir keine Trails laufen wollten sondern nur einige Vistas anfahren und fotografieren. Wir dachten, dass Hwy zu Las Vegas bestimmt voll ist, was Nachhinein völlig falsch eingeschätzt war.
Über 15 und 169 erreichten wir relativ schnell den Ost-Eingang v. Valley of Fire.










Bei einigen Vistapoints haben wir Bilder gemacht.





























Das nächste Bild erinnerte mich an den ägyptischen Sphinx






Es war sehr heiß aber noch erträglich. Wir hatten ca. 30-33 Grad C. Nächstes Mal müssen wir uns mehr Zeit nehmen, da Valley of Fire sehr bizarre und schöne Fotomotive hat.


Danach sind wir direkt nach Las Vegas gefahren. Die Fahrt war -im Gegensatz zu unserer Erwartung- sehr angenehm und wir konnten sehr schnell unser Hotel und den überdachten Parkplatz im Hinterhof finden. Gebucht hatte ich bei Best Western Plus Casino Royal, ein altes aber sehr zentral am Strip liegendes Hotel, das schräg gegenüber v. Caesars Palast ist. Unser Zimmer war groß und sauber. Obwohl wir so gegen 13:30 ankamen, durften wir einchecken. Nachdem wir uns frisch gemacht haben, sind wir am Strip spazieren gegangen. Das erste Ziel war "The Forum Shops". Interessantes Shopping Mall mit künstlichem Himmel, der je nach Tageszeit eine andere Farbe haben soll. Wir haben jedoch unabhängig von der Tageszeit nur eine bläuliche Farbe gesehen.


















Ich als SyFy Fan fand das Geschäft "Kalifano" sehr interessant. Neben Mineralien, Steinen etc gibt es auch mannshohe SyFy-Figuren zu kaufen, die über 1000 USD gekostet haben.














der Predator :pat: ; Gott sei Dank, dass meine Frau dafür Verständnis hat :love:




Danach sind wir bei Cheesecake Factory essengegangen (bekannt v. Big Beng Theory-Serie ; die Bedienung kannte jedoch weder die Serie noch die Schauspielerin Katey Cuoco alias Penny, die in der Serie in Cheese- cake Factory arbeitet.






Wir mussten etwas warten aber das Essen war gut. Die Bedienung war auch freundlich.
Danach sind wir am Strip spazieren gegangen und paar Fotos gemacht. Ziel war natürlich, die Wasser-Fontänen-Show vor der Bellagio zu sehen.






























Die Wasserfontänen-Show-Bilder habe ich von meinem Video als Einzelbilder herausgeholt ; daher das falsche Datum :cursing:


Den Abschluss des Tages haben wir bei einer Piano-Bar gemacht, die nicht weit weg v. unserem Hotel war und wo zwei relativ ältere Herrschaften schöne und alte Hollywood-Schlager v. Dean Martin etc.. spielten.


VG Ararad :cap: :cap:

259

28.10.2017, 12:09

Ein herrlicher Tag war das :daumen1:

Da fällt die Auswahl schwer, Predator oder Terminator oder vielleicht doch Alien :D Bin auch ein großer Fan dieser Filme :daumen1:

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 30 313

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

260

28.10.2017, 14:16

Ein herrlicher Tag war das :daumen1:

Da fällt die Auswahl schwer, Predator oder Terminator oder vielleicht doch Alien :D Bin auch ein großer Fan dieser Filme :daumen1:


Was den Tag betrifft, stimme ich zu ...LV und VoF gefallen uns auch immer wieder gut, werden auch sicherlich nächstes Jahr wieder besucht :)
Die Fontains sind immer ein zentraler Punkt bei unseren Besuchen in LV ....wir schauen da immer mindestens 3 Shows hintereinander. In der Zeit dazwischen kann man gut die Menschen am Strip beobachten.

Die Filme sind so gar nichts für mich..... :zuck:
Gruß Matze


:dynamo: :werder: