Sie sind nicht angemeldet.

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

1

11.04.2017, 20:39

RV Überführung 2017 Middlebury / IN - LA oder der Weg ist wieder mal das Ziel

Der Anfang

Eine gute Woche sind wir jetzt wieder zu Hause. 5 Jahre nach der letzten RV Überführung haben wir es wieder getan, eine Dreimanncrew ist in 3 Wochen quer durch Amerika gefahren. Der Start und das Ziel waren identisch, die Routen hatten einige wenige Berührungspunkte.
Einen gewissen Zwang noch mal zu fahren gab es, 2012 hatte ich von Middlebury IN bis zum Golf eine Route für warmes und eine für kaltes Wetter gebastelt. Und die Kaltwetterroute wollte ja noch abgearbeitet werden ;).

Den Anfang machte auch dieses Mal das Warten auf den Trans Amerika Newsletter. Der kam am 30.6.2016. Binnen weniger Tage haben wir dann die Buchung komplett gemacht. Die Preise und Bedingungen waren nahezu identisch zu denen von 2012.



Die Preise sind Endpreise, Versicherungen, komplette Ausstattung des RV und die genannten Meilen sind drin. Stühle können dazu gemietet werden für einen Fünfer pro Stuhl. Das haben wir auch getan.



Zwei Wochen vor der Abreise habe ich dann angefangen das Wetter zu beobachten, entsprechend der geplanten Kaltwettervariante war es dann am Start auch kalt :snow1: . Schauen wir mal wie sich das entwickelt.



Wie immer bei so einer Tour wird man vieles nur oberflächlich betrachten, manches auslassen und manches übersehen. Aber uns gefällt es wie es ist.

Stück für Stück wird jetzt die Tour hier entstehen, wer Lust hat kann ja dann und wann vorbeischauen ;).

Viele Grüße

Lutz

2

11.04.2017, 20:43

Hallo Lutz,

da bin ich mal gespannt, wieviele Meilen es geworden sind. :)

Gruß
Thomas

3

11.04.2017, 20:47

Da bin ich dabei :wink1:

4

11.04.2017, 20:51

Ich bin natürlich auch mit dabei.

5

11.04.2017, 20:54

Hallo,

da bin ich natürlich auch dabei :)

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

6

11.04.2017, 21:12

Hallo Lutz,

da bin ich mal gespannt, wieviele Meilen es geworden sind. :)

Hallo Thomas, sagen wir mal so, wir waren gut drüber über den Freimeilen :smile2: .
Da bin ich dabei :wink1:

Ich bin natürlich auch mit dabei.

Hallo,

da bin ich natürlich auch dabei :)

Hallo zusammen, willkommen an Bord :)
Viele Grüße

Lutz

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 27 685

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

7

11.04.2017, 23:03

Ich bin natürlich auch dabei..... :daumen1:

Mal gleich ne Frage: Gab es nicht mal ne Tour runter nach Florida, Orlando?
.
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

8

12.04.2017, 07:01

Ich bin natürlich auch dabei..... :daumen1:

Mal gleich ne Frage: Gab es nicht mal ne Tour runter nach Florida, Orlando?

Willkommen an Bord Matze.

Orlando war dieses Jahr nicht im Angebot. Das hat man uns damit erklärt dass die Fahrzeuge im Winter dort im Einsatz sind. Man versucht das mit One Way Mieten von anderen Standorten nach Orlando zu steuern. Auch die Zahl der nach Denver zu überführenden Fahrzeuge war wohl dieses Jahr sehr gering.
Viele Grüße

Lutz

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

9

12.04.2017, 07:35

12.März 2017, der Hinflug

Viel gibt es nicht zu sagen. Wir treffen uns gegen Mittag in MUC. Nach mehreren Flügen mit ICELANDAIR fliegen wir wieder mal mit LH und das erste Mal vom neuen Terminal. Check in hatte ich von zu Hause aus gemacht, hier mussten wir nur noch das Gepäck aufgeben. Das funktionierte völlig personalbefreit, sogar die Strichcodes an die Koffer bzw Reisetaschen muss man dort neuerdings selbst ankleben.

In MUC gibt es das letzte Weizen (oder auch zwei ;) ). Ein kleines Bärchen wird uns dieses Jahr begleiten :).



Der A340-600 steht schon bereit und wird uns völlig ereignislos nach Chicago bringen. Irgendwo unterwegs gab es mit vorheriger Ansage mal ein paar kleinere Turbulenzen aber alles halb so schlimm. Wir saßen sehr weit hinten und hatten dort nur noch die Wahl zwischen Pasta und Pasta :smile2:.





Unser Flug, bei genauer Betrachtung der selbe wie vor 5 Jahren.



Auch die Einreise in ORD lief wie immer. Am längsten hat es dann noch gedauert den Shuttle zum Hotel zu finden. Das Best Western At O`Hare war uns vorgegeben, nur von dort würde der Shuttlebus am folgenden Morgen nach Middlebury IN fahren. Und hier wurde dies Jahr auch bereits der gesamte Papierkram fürs RV erledigt. Am Montag in Middlebury gab es dann nur noch die kurze Einweisung am Fahrzeug.
Viele Grüße

Lutz

10

12.04.2017, 08:10

Da bin ich dabei.

Anreise war ja schon mal in Ordnung.

11

12.04.2017, 08:25

Hallo Lutz

Da bin ich mit dabei, mich interessieren möglichst viele Details euerer Tour.
Wir haben eine ähnliche Tour noch vor uns mit Abflug FRA am 16.5.17 nach Chicago.
Wir haben für 23 Tage ein D22 WoMo und überführen dieses ebenfalls ab Middlebury aber nach Las Vegas zu Best Time RV.
Gebucht haben wir über CANUSA. In LV haben wir noch 3 Hotelübernachtungen.
Also schreib bald weiter, ich geniesse die Vorfreude auf einem Campingplatz am Bodensee.
Grüsse
Rudi

franky.dee

Graduate

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 9 906

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

13

12.04.2017, 08:35

Ich komme auch noch mit

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruss Frank :yssir1:

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

14

12.04.2017, 09:03

13.März 2017 ORD - Middlebury IN - Goshen IN

Selbst gefahren 52 km

Am Morgen hat sich die Landschaft verändert, es hat etwa 5 cm geschneit. Der Shuttlebus nach Middlebury hängt irgendwo im Verkehrschaos und verspätet sich etwa eine Stunde. Die Fahrt selbst ist dann aber ereignislos, auch der Straßenzustand ist unkritisch.





Die Wartezeit vertreiben wir uns in der Hotellobby, dort läuft der Wetterkanal. Es wird sich alles als halb so wild herausstellen.





Vom Bus hab ich irgendwie kein Bild gemacht. Er hatte ein gut funktionierendes gratis WLAN mit an Bord. In Middlebury stehen die RVs bereit. Wir hatten eigentlich ein 24 Ft geordert, bekommen aber das nächst größere. Da Gas wieder günstig ist geht das so in Ordnung. Wir haben so Platz ohne Ende im Auto. Die Einweisung geht schnell und auf Deutsch, nach einer Stunde sind wir vom Hof.





Normaler Weise ist Punkt 1 dann der Großeinkauf, nicht dieses Mal. Unser erstes Ziel ist die RV/MH Hall of Fame in Elkhart, IN. In der Region sind mehrere Firmen angesiedelt welche RVs und Trailer bauen, entsprechend gibt es dazu ein Museum.

Info dazu: >>> RV/MH Hall of Fame <<<



































































































Im Obergeschoss gibt es eine geniale Bibliothek wo sicher jedes Druckstück zum Thema RV archiviert ist.











Jetzt folgt doch der große Einkauf, Walmart in Goshen IN.



Der Walmart hat einen Unterstand für die Buggies der Amischen.



Unser Ziel ist gleich um die Ecke, die Fairgrounds in Goshen IN bieten einen das ganze Jahr geöffneten Campground. Da wir auf Grund des Frostes in der Nacht die Wasseranlage des RV noch nicht nutzen können war für uns wichtig dass es komplette sanitäre Anlagen gibt.















Hier verbringen wir die kälteste Nacht unserer Tour. Wohl so um minus 10 Grad Celsius. Im Walmart hatte es Heizlüfter im Ausverkauf für einen Zehner gegeben, den lassen wir die ganze Nacht durchlaufen. Das spart Propan und ist leiser als die Heizung des RVs. Bis Nashville machen wir das dann immer so, danach verschenken wir ihn.





Schaun wir mal was der Morgen bringt, Fortsetzung demnächst ;)
Viele Grüße

Lutz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David Moffat« (12.04.2017, 09:10)


  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

15

12.04.2017, 09:07

Da bin ich dabei.

Da bin ich mit dabei, mich interessieren möglichst viele Details euerer Tour.

Bin auch dabei, spannende Route.

Ich komme auch noch mit


Willkommen an Bord :cap:
Viele Grüße

Lutz

16

12.04.2017, 09:28

Puh, jetzt frierts mich :D

Der Unterstand für die Kutschen ist ja cool. Und auch das Museum. :daumen:

nirschi

Senior

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 2 163

Wohnort: Nähe Albstadt

Beruf: habe fertig

  • Nachricht senden

17

12.04.2017, 09:43

Wenn ich darf, komme ich auch noch mit. Das WoMo Museum ist klasse. :clap1:
Gruss
nirschi :camp:

-------------------------------------------

I have a dream





  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 054

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

18

12.04.2017, 10:20

Wenn ich darf, komme ich auch noch mit.

Natürlich, willkommen an Bord :).
Und auch das Museum. :daumen:

Das WoMo Museum ist klasse. :clap1:

Ja, es hat uns auch sehr gut gefallen. Und auf Grund der Jahreszeit waren wir nahezu alleine drin. Wir standen uns nur selbst gegenseitig im Bild.
Viele Grüße

Lutz

19

12.04.2017, 10:29

Das fängt ja shcon mal super an, tolles Museum und auch die roten Farmhäuser im Schnee finde ich sehr schön. Ein arschkalte Nacht wäre dann aber nichts für mich, will wenn es draußen schneit ins warme, aber mal was anderes. :-)

franky.dee

Graduate

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 9 906

Wohnort: Im schönsten Bundesland der Welt

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

20

12.04.2017, 10:39

Eine Hall of Fame für Wohnwagen? :gru1:
Was es nicht alles gibt. :zuck: :daumen:
Gruss Frank :yssir1: