Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

23.12.2016, 22:02

Südwesten 2012

Ich kann es ja nicht lassen ;) ....Fortsetzung:

Aber Achtung: es kommt zu Wiederholungen wie Las Vegas und Bryce, aber auch viele schweißtreibende Wanderungen :hike:

Wir flogen dann von New York in 5 ½ Std. nach Phoenix – Arizona.
Bei „Dollar Car" nahmen wir unser Auto für 3 Tage, Ford Escape in beige, ist o.k. Später in Nevada bekommen wir einen super großen SUV :suv3:

Wir fuhren bei Sonnenschein und über 30 Grad nach Scottsdale, wo wir ein „Best Western Plus“ für eine Nacht gebucht hatten!
Ist schön mit Blumen, Pool und schönen Pflanzen: das Zimmer ist auch super.



Alle Koffer eine Treppe hoch schleppen,puh! Vorher waren wir noch im Walmat Super Center und kauften uns die wichtige Kühlbox und u.a.

Abends gingen wir ganz in der Nähe des Motels zu einer Brewery „ Goldfield“ mit zig verschiendenen Biersorten on draft,
z.B. „Weihenstephan“ und wir aßen Pizza, die aber sehr scharf war! :pizza:
Good night.

2

23.12.2016, 23:08

Hach, in Phoenix wäre ich jetzt auch gerne :love:

Und scharfe Pizza ist super.

3

24.12.2016, 09:20

Was für ein schöner Pool, da wäre ich jetzt auch gerne

4

24.12.2016, 10:30

Weil hier so schmuddelig ist, reise ich doch gerne mit Euch mit. Phoenix zum Beginn ist warm und gut!
Liebe Grüße
Peter

if it ain`t country - it ain`t music :musik1:

5

24.12.2016, 11:56

reise ich doch gerne mit Euch mit

freut mich :daumen:

6

24.12.2016, 12:39

Freitag, den 25.5:

Frühstück im Hotel Restaurant, ist gut – low carb.
Heute auf den Tag genau kannten wir uns 26Jahre! :drueck:



Dann packen wir zusammen und es geht durch den „Tonto National Forest" auf den „Apache Trail“ und am „Canyon Lake“ vorbei.
1. Haltepunkt: „Goldfield“ eine liebevoll gemachte „Ghosttown“, sehr hübsch hier!























Der Apache Trail ist schön zu fahren.Unterwegs:









Am „Tortilla Flat“ essen wir das bekannte Kaktus Eis draußen auf einer Holzbank vor den Western-Läden und hören deutsche Töne/Kölsche Tön. :smile2:
Eine Ehepaar aus Köln sitzt neben uns und schleckt das Eis. :ice2: :ice3:







Die beiden machen das 1. Mal eine große Südwest-Tour. Sonst waren sie meist im Osten der USA und in den Südstaaten. Ronni so heißt er, holt eine Mappe aus dem Auto
und zeigt uns die geplante Tour.
Später an den View Points treffen wir uns noch ein zweites Mal wieder, lustig! :) Wir geben Tipps für Utah und so weiter. :nick3:
Wir verabreden uns mit ihnen in Moab, denn da sind wir zur gleichen Zeit. (Ronni und Steffi).

Der Apache Lake ist sehr schön gelegen und riesig groß! Dann am Ende ist der „Roosevelt Damm“:





Dann Weiterfahrt über „Payson nach „Jerome“ (historische Minenstadt), Aber leider sind wir zu spät dran! Sie schließen das Eingangs-
Tor schon um 17.00 Uhr und es ist ca. 16.40. :pat:

Dann fahren wir nach „Oak Creek Canyon“ nahe bei Sedona, wo wird das „View Village Inn“ gebucht haben für 2 Nächte.
Ein sehr gutes Motel mit Pool und Hot Tub, es ist wohl kühl hier. Abends braucht man eine Jacke, es liegt hoch hier.





Wunderbare Landschaft tut sich vor uns auf, rote tolle Felsen. Es ist super schön hier! :clap1:





Am nächsten Tag kommen mehr Fotos davon. :nick3:

Am Abend gehen wir ins nahe gelegene Restaurant „Maket Place Cafe“. Life-Musik heute Abend und gutes Essen.
Schönes Lokal mit Schwarz-weiß Bildern von alten Filmen.

Später spricht uns ein Ehepaar vom Nachbar-Tisch an. Sie ist Deutsche, lebt mit ihm (Amerikaner) schon über 20 Jahre in den USA.
Immer woanders wohnten sie und nun ist Sedona ihr Alterswohnsitz. Sie setzen sich zu uns und wir reden über Griechenland, deutsche
und amerikanische Politik u.a.
Ein schöner Abend. Heute lernten wir gleich zwei Ehepaare kennen.

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 24 923

Wohnort: Celle

Beruf: Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

7

24.12.2016, 13:12

Ich muß wieder hinterher hecheln ...aber glücklicherweise durch bekanntes Gebiet. Apache Trail, Goldfield usw. :daumen1:

Scharfe Pizza geht immer :daumen1:
Gruß Matze

8

24.12.2016, 15:19

Hach wie schön. Übermorgen vor drei Jahren sind wir auch den Apache Trail gefahren :love:

9

25.12.2016, 13:20

Samstag, 26.5 windig und bedeckt zuerst ...

Frühstück im Motel, na ja nur das übliche Plastikzeug. Klein Platz mehr frei, müssen es ins Zimmer mitnehmen.

Dann wanderfertig anziehen und es geht zum Boynton Canyon. Vorher fahren wir noch zu einer modernen Kirche direkt in den Berg gebaut.
„Chapel of the Holy Cross“. Dort am Parkplatz steht auch ein super großes Privatanwesen mit einmalig schöner Gartenanlage und Brunnen! :daumen:









Dann sind wir am Trail Head unserer Wanderung da steht 2,2 Meilen und die Rangerin zeigt es uns auf der großen Karte. :hike:
Die Sonne scheint nun, auch wenn es noch sehr windig ist.
Es geht harmlos los und wir gewöhnen uns wieder ans Wandern. Aber dann wird es immer steiler.
Weiter und weiter, sehr steinig und noch steiler bergauf im letzten Stück. Ein Mann unterwegs zeigt uns ein Vögelchen auf
einem Nest und sagt, das letzte Stück des Hikes wäre steil, das stimmte wohl auch! :huch1:

Unterwegs aber wunderschöne Aussichten und mittlerweile ist auch stahlblauer Himmel wie sich das für uns gehört! ;)



















Dann endlich sind wir da und setzten uns auf dicke Steine und genießen den großen weiten Ausblick in den Canyon!
Puh.... und das alles jetzt noch mal zurück laufen!
Aber, müssen wir ja. 4 Stunden laufen wir hin und zurück mit Pausen und Fotostops!



Die Füße tun uns weh, sie schmerzen noch von New York, aua! Wieder am Parkplatz gucken wir auf die Tafel und einer hat 2,2 Meilen durch ge-
strichen und 3,3 Meilen geschrieben eine Strecke!!! Also 12 km hin und zurück! Wir sind fertig, aber auch stolz auf uns. :nick3:

Im Supermarkt Vons kaufen wir uns kalte Getränke und 1 big Sandwich und Obst.



Dann fahren wir noch ein wenig herum uns genießen die Landschaft und Ausblicke! Am Nachmittag fahren wir hoch zum „Oak Creek Canyon Overlook“ mit zig anderen,
denn es ist ja „Memorial Day“ weekend.
Nach Sedona rein ist eine Schlange ohne Ende :huch1: und alle Camping-und Picknick Plätze sind voll, die „Amis“ machen Ausflüge.





Dann gehe ich noch in den Hot Tub am Hotel, das tut gut! :nick3:



Am Abend gehen wir wieder ins Maket Place Restaurant und es ist voll und laut, aber gute Life-Musik am Samstagabend. :sing:
Leckeres Essen wieder und guter Service. :daumen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bambam« (25.12.2016, 13:25)


Emmentaler

UNA Moderator

  • »Emmentaler« ist männlich

Beiträge: 14 113

Wohnort: Ruegsau

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

10

25.12.2016, 16:21

Da kommen wieder Erinnerungen hoch....natürlich mit Ausnahme der Wanderungen. :smile:

Ernst

franky.dee

Graduate

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 7 939

Wohnort: Enge-Sande

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

11

25.12.2016, 17:19

Phoenix Goldfield Apache Trail und Sedona. Ein Jahr ist es schon wieder her, aber es kommt uns vor als wären wir erst gestern dort gewesen.
Gruss Frank :yssir1:

12

26.12.2016, 09:13

Wer hat dir denn erlaubt, Bilder von meinem Haus in Sedona zu posten :lach3: :lach3:

13

26.12.2016, 09:59

Bilder von meinem Haus

:lach3: :lach3:

Hach, das könnte auch gerne mein Haus sein :nick:

14

26.12.2016, 10:32

Sonntag, den 27.5

Wir stehen früh auf, da wir um 15.00 Uhr an der Rental Car von „Dollar“ in Las Vegas sein müssen um den Wagen abzugeben, denn wir haben bei Hertz einen neuen bestellt als „Gold Member“ auf unseren Namen:daumen:
Es gibt nämlich eine Einwegmiete von Arizona nach Nevada und so tauschen wir das Auto dann in LV.

Frühstücken wollten wir eigentlich im Cafe gegenüber vom Hotel, aber dort gibt es gar kein amerikanisches Breakfast, sondern nur viele süße Sachen und
eingepackte Sandwichs. So gehen wir dann doch wieder im Hotel frühstücken, da ist noch wenig los um diese früh Uhrzeit (gegen 7.00 Uhr).

Alles einpacken und los geht die Fahrt auf dem kürzesten Weg über die Highways nach Vegas!
Ruhige, entspannte Fahrt und wir sind mehr als zeitig dort.

Wir fahren zuerst zu unserem geliebten, alten „Bill’s“ und können schon so früh einchecken, kostet 10 Dollar! Das ist es uns wert. :nick3:
So können wir schon unser ganzes Gepäck aufs Zimmer bringen und dann entspannt zu den Autovermietungen fahren!
Achtung: Dinge wiederholen sich in diesem RB wie LV und später Bryce Canyon...

Abgeben des Autos bei Dollar, kein Problem.
Dann gehen wir zu Hertz, brauchen uns nicht anstellen am Schalter, sondern es geht direkt in die Halle.
Auf der großen Tafel steht unser Name Mr. and Mrs. M. und die Reihe wo unser Car steht: super! :clap1:
Wir gehen hin und siehe da: dort steht ein weißer (eigentlich mögen wir keine weißen Autos) GMC = General Motors und es ist ein riesiges Auto!
Da können wir nicht nein sagen!
SUV Mietwagen: 6 Zylinder, 288 PS, Kamera beim Rückwärts fahren im Spiegel, automatisches Licht anschalten, Allrad-
Antrieb, Satellitenradio, Klimaanlage einzeln vorne schaltbar, viele Knöpfe, Ledersitze, Platz für 6 Leute, großer Kofferraum.
Ein super großes Schiff und fast neu,wir sind begeistert! :jub:





Wir fahren damit los und gleich ein bisschen damit herum, nehmen einen Snack bei Subway zu uns.

Später gehen wir ins Bill’s an die Bar ein "Eimerchen“ Bier trinken. ;) Der alte chinesische Barkeeper sagt uns ein Pitcher also
ein "Eimerchen" Coors light wäre im Angebot und damit günstiger als 2 Bier! :prost:

Danach relaxen wir und abends gehen wir im „Grand Lux“ im „Venezian“ essen. :daumen:
Dann gehen wir noch ins Paris zur Piano Bar und Bonnie und Billy Kraus spielen, unsere liebsten Spieler! :sing:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bambam« (26.12.2016, 10:38)


16

26.12.2016, 10:43

Cooles Auto und ein Eimer Bier. Was will man mehr :D

franky.dee

Graduate

  • »franky.dee« ist männlich

Beiträge: 7 939

Wohnort: Enge-Sande

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

17

26.12.2016, 11:30

Schickes Auto. Da hätte ich auch nicht nein gesagt
Gruss Frank :yssir1:

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 24 923

Wohnort: Celle

Beruf: Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

18

26.12.2016, 11:36

Nettes Fahrzeug ;)

Schöner LV Abend :daumen1:
Gruß Matze