Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unser Nordamerika - Das Forum für USA Kanada Nordamerika Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 063

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

1

08.04.2012, 21:21

RV Überführung 2012 Middlebury / IN - LA - der Weg ist das Ziel

Jetzt ist es schon wieder vorbei :(. Am Sonntag, dem 18.3.2012 sind 4 Railfans mit LH434 von MUC nach ORD geflogen und im Anschluss sind sie mit einem RV von Indiana nach Kalifornien gefahren. Stück für Stück werde ich hier den Reisebericht basteln. Wer möchte kann dann und wann mal vorbeischauen :wink2:.

Wir haben das jetzt zum dritten Mal gemacht, 2007 gings nach San Francisco, 2011 nach Las Vegas, und dieses Jahr nach LA. Es ist preislich eine super Sache, und man kommt in Gegenden wo man mit einer normalen 08/15 Tour nie hinkäme.
Los geht die Planung immer mit dem Warten auf den Canusa Newsletter. Der kommt irgendwann im Sommer, und dann muss man sich recht schnell entscheiden. Die Termine ändern sich von Jahr zu Jahr immer etwas. Es brauchte nur wenige Mails und Anrufe bis sich meine Stammmannschaft einig war wieder eine Überführung zu fahren. Und es war bestimmt nicht die letzte ...



So ab 15 Tage vor Start der Tour wurde die Wetterentwicklung Tag für Tag begutachtet und was der Wetterbericht ankündigte erschien nach den kühlen Temperaturen der Jahre 2007 und 2011 völlig unglaubwürdig. Aber er sollte Recht behalten, Sandalenwetter von Start bis Ziel, südlich von Saint Louis wurden dann auch die langen Hosen final in die Tasche verpackt.



Aus der Ferne wird nicht alles logisch erscheinen was wir gemacht haben, unsere Stühle die im Walmart in Rochelle / IL erworben wurden standen am Mississippi, an Railroads, an Golf und am Pacific. Es liegt in der Natur der Sache dass man sich unterwegs vieles nur oberflächlich anschauen kann, die Meilen wollen ja auch abgearbeitet werden. Große Städte sind nicht so unser Ding. Aber so hat jeder eine andere Sicht auf Amerika.
Viele Grüße

Lutz

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 27 875

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

2

08.04.2012, 21:31

:jub: Super, es geht los .... :clap1:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 063

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

3

08.04.2012, 22:06

18.3.2012 Hinflug München - Chicago

Über den Flug gibts nichts zu sagen, statt des eigentlich vorgesehenen A340-600 gabs nur einen A330, aber da wir nicht stehen mussten war das egal. Die Anschnallzeichen leuchteten erst wieder beim Landeanflug auf Chicago, mehr muss man nicht sagen ...

Unser Vogel steht bereit zum Boarding:





Grönland von oben, nein da möchte ich nicht hin :snow1:.









Auch über die Einreise gibts nichts zu sagen, wir waren einige Minuten vor einem anderen Flieger da, Glück gehabt. Etwa eine Stunde nach der Ankunft standen wir mit Gepäck an der Haltestelle des Hotelshuttle. Der kam auch gleich (in diesem Fall fährt er alle 15 Minuten seine Runde, anrufen ist nicht nötig) und brachte uns zum wenige Minuten entfernten >>> Quality Inn O'Hare Airport <<<. Dort wurde das erste amerikanische Bier vernichtet und übers gratis WLAN kurz das Wetter begutachtet. Dann ging es nach dem langen Tag ins Bett, der Shuttle Bus nach Middlebury sollte 6.30 Uhr fahren.
Viele Grüße

Lutz

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 27 875

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

4

08.04.2012, 22:08

Gut angekommen ... aber keine Zeit für Chicago :( :smile2:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

5

08.04.2012, 22:14

:wink2: ich komme auch noch mit. Hoffentlich habt ihr noch ein Plätzchen im Wohnmobil. :cap:
Daisypath Christmas tickers

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 063

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

6

08.04.2012, 22:18

Hoffentlich habt ihr noch ein Plätzchen im Wohnmobil. :cap:

Aber sicher doch :), willkommen an Bord!
Viele Grüße

Lutz

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 73 335

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

7

08.04.2012, 22:21

Bin ja mal gespannt, fliege in ziemlich exakt 3 Monaten das erste Mal nach ORD.
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

8

08.04.2012, 22:24

darf ich auch noch rein, möchte auch vieles sehen !

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 063

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

9

08.04.2012, 23:42

Bin ja mal gespannt, fliege in ziemlich exakt 3 Monaten das erste Mal nach ORD.

Bei mehreren Reisen ging das da immer easy über die Bühne, übel in Erinnerung habe ich nur die Ostküste.
darf ich auch noch rein, möchte auch vieles sehen !

Natürlich, willkommen an Bord :).

19.3.2012 Schiller Park / IL - Middlebury / IN im Bus sowie Middlebury / IN - Shabbona Lake
State Recreation Area / IL mit dem RV, selbst gefahren 325 km


Morgens 6.30 Uhr steht der Bus vorm Hotel und holt uns ab, die Fahrt nach Middlebury dauert gut drei Stunden.



Schnappschuss unterwegs ...



Angekommen bei Coachmen RV in Middlebury, die Schlangen nagelneuer RVs werden in den nächsten Tage in alle Richtungen auf die Reise gehen. Roadbear richtet immer für die paar Tage direkt in der Firma ein provisorisches Vermietbüro ein. Man muss genügend Zeit mitbringen und darf sich für den ersten Tag nicht zuviel vornehmen. Die Einweisung und die Übergabe ziehen sich da viele RVs auf einmal auf die Reise gehen.







Beim Walmart ins South Bend wird aufmunitioniert, den Weg habe ich schon ohne Navi gefunden.







Der Weg nach Westen kostet ein paar Dollar Toll, zuerst in Indiana mit Zettel bei der Einfahrt und dann bei der Ausfahrt bezahlen, dann in Illinois Mautstellen alle 20 Meilen oder so und an den Ausfahrten.





Gerade rechtzeitig erreichen wir den Shabbona Lake. Der Park ist eine Oase in der Landwirtschaftsgegend rings herum. An der Einfahrt gibts die dringend benötigte Dump Station da wir das RV trocken und winterfest übernommen haben. Was es nicht gibt sind Umschläge zum Eintüten der 20$ die es eigentlich kosten würde hier zu übernachten.










Viele Grüße

Lutz

reh

Mr. UNA

  • »reh« ist männlich

Beiträge: 73 335

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

10

08.04.2012, 23:45

So ein WoMo ist zwar nicht mein Fall, aber den Walmart Einkauf kenne ich :D
Liebe Grüße
REH



REHs Nordamerikareise-Seite - Das Forum "Unser Nordamerika"

--- The only way to learn Math is to do Math ---

Grille

Krawallschachtel

  • »Grille« ist weiblich

Beiträge: 31 632

Wohnort: Nördlicher Westerwald

  • Nachricht senden

11

08.04.2012, 23:51

Ich fahre auch noch mit :wink2:

Die Anreise war ja schonmal perfekt, die Übernahme auch :daumen1:
Jetzt bin ich gespannt, was ihr alles erlebt habt :wink2:
Lieben Gruß
Ilka :wink2:


12

09.04.2012, 09:14

Ich versuche auch dabei zu sein :cap:
Mal was ganz anderes :)
Viele Grüße
Heike

Emmentaler

UNA Moderator

  • »Emmentaler« ist männlich

Beiträge: 15 605

Wohnort: Ruegsau

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

13

09.04.2012, 09:26

Ich schleiche mich auch noch rein. Mal schauen wie es sich mit so einem Ding fährt.

Ernst

14

09.04.2012, 09:50

Ich bin auch dabei und finde es hochinteressant. Das läuft ja alles richtig professionell mit Bustransport und dann die Übergaben.

Und gleich ein lauschiges Plätzchen für die erste Nacht.

15

09.04.2012, 09:54

Wie sieht denn das Schätzelein von Innen aus? Nur damit ich weiss, wo ich platz habe ;)
Daisypath Christmas tickers

Matze

UNA Moderator

  • »Matze« ist männlich

Beiträge: 27 875

Wohnort: Celle

Beruf: Rentner/Fahrer (Taxi)

  • Nachricht senden

16

09.04.2012, 10:06

WoMo Übernahme kenne ich auch ganz gut ..... :D :D

Den ersten Übernachtungsort finde ich ganz nett und wie es aussieht, seid Ihr ziemlich allein :smile2:
Gruß Matze


:dynamo: :werder:

17

09.04.2012, 10:54

Bin auch an Board. :wink1:
Denn das ist der Moment, an dem du einmal hängst wenn du irgendwann zurückdenkst

Photographic Journey

18

09.04.2012, 12:15

ja das ist immer die erste Arbeit nach der Wagenübernahme, Einkaufen im Walmart !
Ein bisschen wenig Getränke oder hast Du die leckeren Dinge versteckt !

  • »David Moffat« ist männlich
  • »David Moffat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 063

Wohnort: An der Mittenwaldbahn

Beruf: Locomotive Engineer

  • Nachricht senden

19

09.04.2012, 16:03

aber den Walmart Einkauf kenne ich :D
Der erste Einkauf ist immer ein Grauen, wir hatten dieses Mal testweise zwei Einkaufszettel für zwei Gruppen gemacht, das hat aber auch nichts genutzt, es dauert einfach.
Ich fahre auch noch mit :wink2:
Willkommen :) !
Ich versuche auch dabei zu sein :cap: Mal was ganz anderes :)
Gute Fahrt :)! Wir haben es wie gesagt jetzt das dritte Mal gemacht und es hat uns jedes Mal gefallen.
Ich schleiche mich auch noch rein. Mal schauen wie es sich mit so einem Ding fährt.
Ernst, das Ding fährt sich nahezu wie ein Pkw. Nur schwerfälliger ist es eben (und es säuft :D ).
Ich bin auch dabei und finde es hochinteressant. Das läuft ja alles richtig professionell mit Bustransport und dann die Übergaben.
Natürlich kannst Du auch mitfahren :wink2:. 2007 musste man sich noch selbst kümmern, da sind wir gleich bis South Bend geflogen und von da mit dem Taxi nach Middlebury gefahren. So dumm war das auch nicht, man war eher da und eher unterwegs.
Wie sieht denn das Schätzelein von Innen aus? Nur damit ich weiss, wo ich platz habe ;)
Sarah, meine Bilder vom Innenraum kommen ganz zum Schluss, es war so eines: >>> Roadbear C23-26 <<<. Wir hatten mit Absicht die Größe etwas knapp genommen weil es sich besser fährt, und es wird kuschelig wenn Du mitfährtst ;).
WoMo Übernahme kenne ich auch ganz gut ..... :D :D Den ersten Übernachtungsort finde ich ganz nett und wie es aussieht, seid Ihr ziemlich allein :smile2:
Ganz alleine waren wir nicht, weiter oben waren noch ein paar hunter und fishermans, aber es gab Platz ohne Ende.
Bin auch an Board. :wink1:
Willkommen bei uns :wink2:.
Ein bisschen wenig Getränke oder hast Du die leckeren Dinge versteckt !
Scotty, eine Kollektion wandert immer sogleich in den Kühlschrank :smile2:. Auch war im Mobil unter einer Bank noch ein Platz den wir auch für Getränke genutzt haben.
Viele Grüße

Lutz

20

09.04.2012, 16:20

Halt, ich will doch auch noch mit, da ich ja immer noch mit einem WoMo-Trip liebäugle...